Lebenslauf Kündigung und Zeitraum?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Dein Arbeitsverhältnis endet mit der Kündigung und nicht mit der Krankheit.
Die Krankheit geht den neuen Arbeitgeber nichts an (außer natürlich es ist eine Krankheit, die den neuen Job für dich unmöglich macht, aber das ist ein anderes Thema), und deshalb schreibst du auch April als Ende rein :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du warst von xy bis z bei dem Unternehmen beschäftigt / angestellt.

Wie oft / lange Du krankheitsbedingt der Arbeit fern geblieben bist, ist irrelevant.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es endet mit der Kündigung und somit muss in deinem Lebenslauf stehen.

xx/20xx - 04/2016
Beruf / Angestellt als

fertig ;).

Der Rest geht niemanden etwas an!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ob du krank warst oder nicht, ist für den Lebenslauf irrelevant. Du warst ja weiter dort angestellt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du warst bis April im Betrieb. Und solange hast Du auch dort gearbeitet. Die Krankschreibung geht den neuen AG nichts an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, auch wenn Du krank warst, kam erst die offizielle Kündigung im April oder ab April.

Du warst immerhin bis April (Kündigung) ordentlich angestellt, krank hin oder her.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Murph09
19.05.2016, 11:39

Also schreib ich nun Februar oder April? Stehe gerade total auf dem Schlauch.

0

Man ist grundsätzlich angestellt, man arbeitet nicht während Krankheitsdauer, aber dort der Firma zugehörig als Mitarbeiter/in

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Okay, vielen Dank euch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?