Lebenslauf, hilfe was kommt bei "Eltern" bei einem Lebenslauf hin wenn die Mutter/Vater nicht mehr arbeitet?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten



Lebenslauf, hilfe was kommt bei "Eltern" bei einem Lebenslauf hin wenn die Mutter/Vater nicht mehr arbeitet?



Um es noch einmal deutlich zu sagen: Die Angabe "Eltern" MUSS NICHT im Lebenslauf stehen. 


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo SvenHeinz,

leider hast Du auf Deine Frage bisher nicht nur zielführende, sondern auch einige falsche Antworten erhalten. Beim Thema Bewerbung (wie vermutlich überall) melden sich leider auch immer wieder Leute zu Wort, die keine Ahnung haben.

Tatsächlich ist es so, dass man die Eltern im Lebenslauf überhaupt nicht erwähnt.

Falls Du sonst noch Fragen zum Lebenslauf hast, kannst Du auch hier mal schauen: karrierebibel.de/dossier-lebenslauf-so-uberzeugen-sie-jeden/

bzw., falls es um eine Ausbildung geht, hier: azubiyo.de/bewerbung/lebenslauf/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn es dein Lebenslauf ist dann kannst du die Eltern weglassen. Wenn es der Lebenslauf deiner Eltern ist dann schreibst du sie sind im "Ruhestand".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schade, dass das in der Schule immer noch so vermittelt wird, aber Eltern gehören nicht mehr in den Lebenslauf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Eltern feld ist kein Pflichtfeld

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da schreibst du den Beruf hin, den deine Mutter/dein Vater erlernt hat oder

Hausfrau / Rentner!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

rentner, erwerbsunfähig, frührentner, hausfrau, hausmann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Luke91Nukem
26.01.2016, 17:33

Oder einfach arbeitssuchend

0

Entweder "in Pensionszeit" oder man muss auch nichts hinschreiben. Oder früherer ... (Beruf was sie mal waren)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?