Lebenslauf Groß- Kleinschreibung?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Je nachdem, ob du bei Stichpunkten am Anfang alles groß oder klein schreibst. Dann musst du aber auch im gesamten Lebenslauf dabei bleiben.

Ja du hast Recht, hatte davor auch noch einen Stichpunkt , da hatte ich es klein gewählt

z.B. - erworbener Zusatzschein: Rettungshelfer-Schein

Ich bleibe bei der kleinen Größe, kommt mir irgendwie sympathischer vor :D

0

Naja, steht ja am Anfang, also würd ich sagen groß. Stände es woanders, dann natürlich klein. *aaaaaaaaaaaaaaaaaaarggh.. nu bin ich verwirrt :D

Hallo, befristet schreibt man klein... alles ist korrekt geschrieben... monimuc

Lebenslauf Zeilenabstand?

Weiß jemand wie groß der Zeilenabstand bei einem Lebenslauf sein soll? Z.b. nach dem Namen eine Zeile abstand und danach anschrift und danach immer so weiter oder wie?

...zur Frage

Bewerbung als Produktionshelfer, tipps und hilfe!?

Hallo, hier ist meine Bewerbung als Produktionshilfe,

ich brauche eure Meinungen, könnte ich eventuell noch was zu schreiben oder anders formulieren ? ich danke im Voraus

Bewerbung als Produktionshelfer in Vollzeit

Sehr geehrte Damen und Herren,

durch einen bekannten habe ich erfahren, dass Sie eine Stelle als Produktionshelfer zu vergeben haben, hiermit möchte ich mich um dieser Stelle bewerben.

Zurzeit bin ich als Lagerarbeiter bei Bäko Rhein Mosel tätig (4 Wochen Kündigungsfrist zum 15. bzw. 30. jeden Monats kündbar). Die Arbeitsverhältnis endet am 31.03.2015.
Zu meinen Aufgabengebieten gehören u. a.: - Warenannahme und -ausgabe - Einlagerung und Auslieferung - Inventur

Körperliche und kontrollierende Tätigkeiten werden aus meiner Sicht optimal miteinander verbunden und entsprechen meinen Stärken. Ihr Unternehmen genießt international einen guten Ruf und die Zusammenarbeit mit Ihnen wäre für mich ein sicherer Blick in die Zukunft.

Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie meine Bewerbung berücksichtigen und mich zu einem Vorstellungsgespräch einladen.

Mit freundlichen Grüßen

Anlage Lebenslauf mit Lichtbild Prüfungszeugnis Abschlusszeugnis

...zur Frage

Wie ein kurzes Arbeitsverhältnis bei Bewerbungen verkaufen?

Hallo zusammen,

ich habe mich dazu entschlossen, meine Stelle als Büroleiter einer kleinen Filiale einer Agentur nach nur 6 Monaten wieder zu kündigen, da die Stelle in sehr vielen Bereichen nicht meinen Vorstellungen entspricht und div. Zusagen nicht eingehalten wurden. Der Geschäftsführer versucht mir zwar ein schlechtes Gewissen zu machen, dass ich ihn und das Büro hängen lasse, aber ich habe mich entschieden, dass so durchzuziehen, da ich in diesem Job nicht glücklich werde - ganz im Gegenteil!

Außerdem möchte ich mir 2 Monate Auszeit nehmen, um ein schwer krankes und alleine lebendes Familienmitglied zu unterstützen. Danach will ich dann wieder auf Jobsuche gehen und bin eigentlich zuversichtlich, in meiner Großstadt zeitnah etwas zu finden.

Mir macht lediglich etwas Sorge, ob die kurze Zeit bei meinem aktuellen Arbeitgeber evtl. sehr negativ im Lebenslauf aussieht.

Wie würdet ihr das am besten verkaufen? Ich denke mein Chef würde sich darauf einlassen, es im Arbeitszeugnis so aussehen zu lassen, als ob es von vornherein befristet gewesen ist. Oder meint ihr es ist besser, ganz offen zu sagen, dass es nicht gepasst hat und auch die Pflege des Familienmitglieds für mich Priorität hatte?

Würde mich über Tipps freuen! Danke!

...zur Frage

Lebenslauf: GROß oder kleinschreibung

Hallo,

in meinem Lebenslauf habe ich eine stelle, die eigentlich klein geschrieben werden müsste, in Großschrift aber besser wirkt. Wie würdet Ihr das schreiben?

alles klein, oder Groß?

MfG

Schlüsselqualifikationen: zuverlässigkeit, ehrlichkeit, pünktlichkeit

oder

Schlüsselqualifikationen: Zuverlässig, Ehrlich, Pünktlich

...zur Frage

muss ich eine große Lücke in mein Lebenslauf (war ich nur Hausfrau) füllen?

Soll ich einfach nichts schreiben oder schreibe z.B.: von 2009 bis 2016 Hausfrau.

...zur Frage

Bewerbungs-Anschreiben: Wie schlechten Lebenslauf rechtfertigen?

Mein Lebenslauf weist durch Zeiten von Krankheit und Arbeitslosigkeit einige Lücken auf, die relativ groß sind (mehrere Jahre).

Wie umspiele ich diese schlechten Zeiten am besten im Anschreiben (nicht dem Lebenslauf)? Was schreibe ich im Anschreiben als Ansporn nach diesen Zeiten mich jetzt wieder zu bewerben und warum ich gerade trotz meines eher negativen Lebenslaufs der richtige für den Job bin (es geht um eine Ausbildung)?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?