Lebenslauf für Thailand (ohne arbeiten)

1 Antwort

Was meinst du mit "Jahresvisum"? Da du dieses bei einer thailaendischen Botschaft beantragen willst, kann es sich ja nur um ein "Non Immigrant Multiple Entry" handeln (Gueltigkeit 1 Jahr, beliebig viele Einreisen, max. Aufenthaltsdauer jeweils 90 Tage).

Wird dafuer wirklich ein Lebenslauf verlangt? Habe ich noch nie gehoert aber die thailaendische Botschaft in Berlin kommt schon machmal auf sehr seltsame Gedanken.

Wenn es wirklich so ist, dann beantrage das Visum einfach bei einem der Honorarkonsulate (Hamburg, Stuttgart, Essen, Muenchen und irgendwo im Osten gibt's wohl auch noch eins). Da geht's normalerweise viel entspannter zu als bei der Botschaft in Berlin oder auch beim Generalkonsulat in Frankfurt. Davon, dass fuer dieses Visum ein Lebenslauf verlangt wird, habe ich jedenfalls wirklich noch nie gehoert.

Das ist aber so,in Hamburg (bei einem Honorarkonsulat ) kann ich das Visum nicht beantragen.War schon da.Wie ich den Lebenslauf schreiben muss, wissen Sie aber nicht?LG

0
@floriii123

Jetzt verstehe ich. Es geht um das "Non Immigrant O Visum A". Das ist ein relativ neues Visum, mit dem man als Rentner mit entsprechend hohem Einkommen oder Vermoegen bis zu 365 Tage im land bleiben kann, ohne zwischendurch alle 90 Tage kurz ausreisen zu muessen. Dafuer wird tatsaechlich u.a. auch ein in englischer Sprache verfasster Lebenslauf gefordert und dieses Visum gibt's auch nicht bei den Konsulaten sondern nur in Berlin.

Wenn's denn unbedingt dieses Visum sein muss, dann schreib halt einen Lebenslauf und mach das moeglichst ausfuehrlich (also mit Schule, Kindern u.s.w.).

Aber muss es wirklich dieses Visum sein und ein "normales" Non Immigrant fuer beliebig viele Einreisen innerhalb eines Jahres (Non Immigrant O M) reicht nicht aus? Mit dem muss man zwar alle 90 Tage kurz raus, kann aber sofort wieder fuer weitere 90 Tage einreisen. Bei geschickter Nutzung ist mit dem sogar ein Aufenthalt bis zu 1 Jahr und knapp 3 Monate moeglich (eben alle 90 Tage mal kurz unterbrochen). Der Auswand ist viel geringer als fuer das von dir angestrebte Visum. Du brauchst keinen Lebenslauf, kein polizeiliches Fuehrungszeugnis und normalerweise auch kein Gesundheitszeugnis. Das "normale" Non Immigrant bekommst du auch in Hamburg.

Die Gebuehren sind bei beiden Visa identisch (130 Euro).

Der doch schon recht heftige Mehraufwand fuer das Non Immigrant O A gegenueber dem Non Immigrant O M steht meiner Meinung nach in keinem Verhaeltnis zu dem recht geringen Vorteil (Wegfall der Ausreispflicht spaetestens alle 90 Tage, dafuer aber Meldepflicht bei der thailaendischen Auslaenderpolizei alle 90 Tage). Ausserdem brauchst du mit dem von dir angestrebten Visum auch ein kostenpflichtiges Re-Entry Permit, wenn du waehrend deines Aufenthalts doch mal aus- und wieder einreisen willst/musst.

Letztendlich musst du das natuerlich selbst wissen. Ich persoenlich wuerde mich aber fuer ein normales Non Immigrant entscheiden. Um 1 Jahr verlaengern kannst du das ja spaeter auch in Thailand ... und zwar ohne polizeiliches Fuehrungszeugnis, Lebenslauf und Gesundheitszeugnis.

0
@DerCAM

Dank,das wusste ich gar nicht.Habe jetzt schon Reise nach Berlin gebucht .War doch auch in Hamburg beim Konsulat,haben mich da nicht beraten.Habe den ganzen Aufwand gemacht,mit Führungszeugnis,Gesundheitszeugnis.In Hamburg haben die mir gesagt,auch Non Immigrant OM,gibt es nur in Berlin.Habe jetzt nur Probleme beim Lebenslauf schreiben.LG

0
@floriii123

In Hamburg haben die mir gesagt,auch Non Immigrant OM,gibt es nur in Berlin.

Das waere mir absolut neu und auf der Website des Konsulats in Hamburg wird das auch ganz normal angeboten (http://www.thaikonsulathamburg.de/visa.html)

Non Immigrant OM gibt's eigentlich bei jedem Konsulat. Habt ihr da vielleicht aneinander vorbei geredet?

0
@DerCAM

Ich weiss jetzt auch nicht.Ist ja nun auch egal.Fahre nach Berlin.Lebenslauf ist auch geschrieben.Hätte ich wahrscheinlich alles mir leichter machen können.Im Internet steht zwar,dass Hamburg auch mein Visum erteilt.Persönlich erschienen,wurde mir da wirklich gesagt,stellt nur Berlin aus.Darauf habe ich mich verlassen.Mist.Ende

0

Abschiebung obwohl ich in deutschland geboren wurde?

Hallo leute hab ein problem. Ich hab wirklich keine ahnung wohin ich gehen soll oder wo ich hilfe bekomme deswegen frage ich euch. Ich bin 21 hier in deutschland geboren jedoch halb thailaendisch und halb vietnamesisch. Habe jedoch eine thailaendische staatsangehoerigkeit. Meine eltern sind seit der ddr zeit in deutschland jedoch mein vater wieder zurueck nach thailand abgehauen als ich ein saeugling war. Dementsprechend habe ich sehr viele probleme mit meinem pass und papiere. Ich renne heutzutage mit einem aufenthaltstitel rum und muss den jedoch jede 5Jahre verlaengern. Immer wieder werde ich im konsulat damit konfrontiert das ich abgeschoben werden kann und meinen vater in thailand suchen sollte jedoch weiß ich noch nicht mal ob er lebt wie er aussieht spreche die sprache auch nicht was im konsulat ziemlich uebel genommen wird. Hab das gefuehl das sie am liebsten alle thais wieder nach thailand abschieben moechten da ja thailand ein selbststaendiges land ist etc. Jedoch bin ich hier geboren und Deutschland ist meine Heimat. Ich weiß auch nicht warum aber einen deutschen staatsbuergerschaft kann ich irgendwie nicht beantragen weil sie meinen Vater brauchen. Und dazu steht in meinem pass auch keine personal nummer drinnen. Dementsprechend bin nirgendwo daheim oder nicht? In thailand bin ich auch nirgends registriert oder gemeldet dazu meinte einer Nachbarin das evtl mein Vater und nivht angemeldet hatte weil mein bruder sonst zur bundeswaehr nach thailand muss aber kenne mich da nicht aus... Naja in Deutschland kann ich auch nicht bleiben. Das stresst mich total. Alleine schon das ich nicht irgendwo hinfahren kann weil ich sonst nicht mehr in deutschland wieder einreisen kann. Wenn ich abgeschoben werden wuerde wohin? In thailand bin ich nicht gemeldet und waere auch sowas wie ein betrueger oder sowas. Was kann ich tun?

...zur Frage

Angenommen jemand war über 6Monate in Thailand in Overstay und ist nun in Malaysia ohne jemals aus Thailand ausgereist zu sein, was bedeutet das jetzt für..?

denjenigen ???

Sagen wir er wollte die 500 Euro Strafe in Thailand nicht bezahlen und ist mit der Fähre von Ko Lipe nach Langkwai gefahren und von dort aufs malaysische Festland ( wo er auch momentan ist ) , dort will er jetzt paar Wochen verbringen dann mit dem Flieger zurück nach Deutschland

So lange er thailändisches Boden nicht betrifft kann ihn nichts passieren , aber wie lange gilt das ?

Kann die thailändische Botschaft/Konsulat in Deutschland rechtliche Schritte gegen ihn einleiten ( wissen sie das überhaupt hier in DE ? ) oder evtl die 20.000 Baht Nachhinein noch verlangen ??

...zur Frage

Doppelbürgerschaft CH / Italien, kann ich damit in einem land wo mann max 6 monate sein kann dann doppelt solange im land bleiben?

Geht das wenn ich mit dem CH pass nach Thailand einreise ( da bekomme ich eine touristen visa für 30tage wo ich bis 90 tage verlängern kann, muss also alle 3 monate raus und wieder einreisen - max.  6 monate pro Pass)
Danach nach den 6.  monaten bei der wiedereinreise nachThailand den Italienischen Pass benutzen und so wieder 6 monate im land sein kann?

...zur Frage

Ohne Visum nach Vietnam?

Folgende Situation: Bei mir ist das Worst-Case-Szenario eingetreten. Ich habe meinen Reisepass verloren, und in drei Wochen fliege ich nach Vietnam. Jetzt ist es so, dass man für 15 Tage kein Visum braucht, es sei denn, dass man mehrmals ein- und ausreist.

Während meines Vietnam-Trips habe ich vor, für ein paar Tage nach Thailand zu verschwinden. Einen Tag nach meiner Rückkehr von Thailand nach Vietnam kehre ich von Vietnam nach Deutschland zurück. Zwischen den Ankunft und Abflug liegt fast ein ganzer Tag.

In drei Wochen sollte es möglich sein, einen Express-Reisepass zu bekommen, jedoch mache ich mir Sorgen um das Visum für Vietnam. Sollte ich ohne Visum nach Vietnam fliegen, würde das folglich bedeuten, dass ich mich 20 Stunden oder so im Transitbereich aufhalten müsste (solange ich nicht einreise, bin ich nicht offiziell in Vietnam...), aber trotzdem sowohl in Thailand als auch in Vietnam einreisen könnte (für Thailand brauche ich kein Visum)? Sehe ich das richtig? (Also das wäre jetzt nur im allerschlimmsten Fall eine Option...)

...zur Frage

Von der Frau verlassen in Thailand und die Tochter nun mit mir

Ich Lebe in Thailand seit mehr als 10 Jahren, bin Verheiratet (aber nur Buddistisch) und habe eine Tocher ( 3 Jahre), das es meine Tocher ist wurde auch vom Thailaendischen Gericht bestaetigt. So weit so gut....und nun kommt mein Problem. Meine Frau ist einfach abgehauen, saemliche versuche Sie zu finden sind Fehl geschlagen keiner weiss wo sie ist oder will es nicht wissen. Nun stehe ich mit meiner Tocher alleine da. Mein Job hier wurde mir gekuendigt weil ich um 17 Uhr meine Tocher vom Kindergarten abholen muss und nicht laenger arbeiten kann. Meine Ersparnisse sind auch fast aufgebraucht. Was nun? Kann ich zurueck nach Deutschland und mein Kind mitnehmen, meine Tocher hat aber nur die Thailaendische Staatsbuergerschaft. Auf der Botschaft wurde mir nur gesagt das sie mir nicht helfen koennen. Ich KANN und ich WILL auch meine Tocher nicht in Stich lassen. Was soll ich machen?

...zur Frage

Welche Möglichkeiten gibt es in Thailand auf Dauer leben zu können?

Ich bin Deutscher und möchte meinen Ruhestand in Thailand verbringen. Mein Alter ist 29 Jahre. Brauche noch 30 Jahren jedoch würde ich jetzt schon beginnen vorzusorgen.

Thailand will von jedem Rentner 1500€ monatliche Rente damit man ein Dauervisum bekommen kann. Da wir nach 30 Jahren keine 1500€ netto Rente bekommen werden muss ich was anderes überlegen.

Ich will jz schon in Thailand ein deutsches Restaurant eröffnen. Es gibt Bedarf. Deutsches Restaurant mit deutscher Flagge wäre eine super Geschichte.

Was brauche ich dafür? Muss ich in der Thai-Botschaft in Berlin ein Investor-Visum beantragen? Gibt es so was? Ich würde jz schon mein Geld in Thailand verdienen und dort Leben (Dauerurlaub)

Was gibt es schöneres? :)))))

Bitte Hilfe. Ich denke ernst nach Thailand auszuwandern. Ich fühle mich dort wie daheim.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?