Lebenslauf für einen Flüchtling erstellen - wie genau schildern?

3 Antworten

wenn das dein ernst ist, solltest du dich mal darüber informieren, wie man einen lebenslauf schreibt.

kein mensch gibt an, was er bis zu seinem 10. lebensjahr gemacht hat.

außerdem wäre es besser, wenn der mann seinen lebenslauf selber schreibt- es wäre nicht gut, wenn im vorstellungsgespräch ein anderer eindruck entsteht als durch das anschreiben.

OMG schick ihn zum Profi, so wird das nichts! Du scheiterst ja schon am Lebenslauf. Anhand von bestimmten Angaben wird bereits ersichtlich, dass er die ersten Jahre in einem anderne Land war. Es gibt keinen Grundschulabschluss, ein Abschluss impliziert in D eine gewisse Qualifikation

Hallo Chilledkroet,

der Lebenslauf beginnt mit dem höchsten Schulabschluss.

Bewerbungsschreiben für ein Schülerpraktikum bei der Polizei

Hallo Leute, ich muss mich für ein Schülerpraktikum im Sommer bewerben und wollte euch um Rat bitten. Ist dieses Anschreiben okay? Habt ihr Verbesserungsvorschläge ? Danke im Voraus ! :)

Max Mustermann Muster Str. 87 14197 Berlin Telefon: 030 / 1234567 E-Mail: maxmustermann@gmx.de

Der Polizeipräsident in Berlin Zentrale Serviceeinheit ZSE I C 332 Muster Str. 36 10178 Berlin

Berlin, 14.12.2014

Bewerbung für ein Schülerpraktikum bei der Polizei

Sehr geehrter Damen und Herren,

In vorbezeichneter Angelegenheit bewerbe ich mich bei Ihnen für ein zweiwöchiges Schülerpraktikum im Zeitraum vom 29.06.2015 - 10.07.2015. Das Praktikum findet, im Rahmen des Besuches der zehnten Klasse des Rheingau-Gymnasiums, statt. Ich wäre sehr erfreut darüber wenn ich mein Praktikum bei Ihnen absolvieren kann. Brennend interessiere ich mich für die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten eines Polizeibeamten. Deshalb wäre es für mich unglaublich spannend einem Ihrer Mitarbeiter einmal über die Schulter schauen zu dürfen. Da mein Bruder selbst Polizist ist, durfte ich bereits ein paar Eindrücke sammeln, jedoch möchte ich einen näheren Einblick in den Alltag eines Polizeibeamten bekommen. Zu meinen persönlichen Stärken gehören meine Sprachvielfältigkeit, Zuverlässigkeit, Sportlichkeit, Pünktlichkeit, Organisation, Ordnung und Teamfähigkeit. Ich besitze gute Sprachkenntnisse, da ich Deutsch fließend in Wort und Schrift beherrsche. Darüber hinaus habe ich gute Kenntnisse in Englisch und meinen Muttersprachen Spanisch und Russisch. Es fällt mir leicht im Team zu arbeiten, da ich schon seit 10 Jahren in einer Fußballmannschaft spiele. Ich verfüge über sehr gute PC-Kenntnisse. Ich würde mich über ein Praktikumsplatz im o. a. Zeitraum sehr freuen. Vielen Dank im Voraus.

Mit freundlichen Grüßen

Max Mustermann

Anlagen: Lebenslauf Zeugnisse

...zur Frage

Ein Jahr "Pause" nach dem Abi - Empfehlenswert?

Ich spiele zur Zeit viel mit dem Gedanken, mir nach dem Abi einfach ein Jahr "Pause" zu nehmen. Gemeint ist damit natürlich nicht wirklich Pause, ich hätte schon vor, mir in der Zeit z.B. im Ausland neue Sprachkenntnisse anzueignen, also im Rahmen eines FSJ, Work and Travel-Programms oder Ähnliches, nur wurde mir von vielen Seiten davon abgeraten. Darauf gekommen bin ich, weil ich mir zum einen noch nicht 100% sicher bin, was ich genau studieren möchte (das, was ich gerne studieren möchte, gibt es hauptsächlich an privaten Akademien, die viel Geld kosten oder ich könnte es dual studieren, was mir mehr gelegen kommt, da es nicht so kostenlastig wäre. -> Für ein duales Studium müsste ich mich aber schon bald bewerben und ich bin mir irgendwie noch etwas unsicher, in welchem Betrieb, etc.) und zum anderen, weil ich mir denke, dass man später nie wieder die Chance & die Zeit hat, sowas zu machen und sich das sicher gut im Lebenslauf macht, wenn man z.B. ein Jahr im Ausland verbracht hat. Ich hätte nicht vor, mir dieses Jahr von meinen Eltern finanzieren zu lassen, sondern würde schon selbst dafür aufkommen. Wäre sowas unvorteilhaft? Viele raten mir davon ab, weil ich dann aus dem Lernrhythmus rauskomm und evtl. faul werde, aber vllt. kann sich so ein Jahr Auszeit ja auch motivationssteigernd auswirken? Empfehlenswert oder nicht - was würdet ihr sagen?

...zur Frage

Hilfe, ich fühle mich nicht mehr wie ich selbst (vlt. Wegen Drogen)?

Hallo, es ist mir sehr unangenehm darüber zu sprechen, ich rede NOCH mit keinem darüber außer mit meiner Freundin! Ich fange einfach mal an zu erzählen... Ich bin 17 Jahre alt und hab mit 15 angefangen zu kiffen, damals war das Gefühl echt "chillig" und ich hab es gemocht in diesem Rausch... irgendwann ca. nach meinem schul Wechsel vor 1 1/2 Jahren fing es an das wenn ich kiffe komisch wurde... ich versuche mal das zu beschreiben wie ich mich dann fühle wenn ich jetzt kiffe:

  • Ich bin total in meiner eigenen welt
  • bin überfordert meinen Freunden zu antworten
  • meine Lippen trocken total aus und ich spüre jede Kleinigkeit im Hals
  • denke das meine Freunde lästern oder mich auslachen

Ich merke das was nicht stimmt da der Rausch im Vergleich zu früher komplett anders ist... Vor 3 Monaten hatte ich einen schon heftigen Amphetamin Rausch (nicht das erste mal) und habe danach zum runter kommen gekifft und hab dann auf druppi meinen Trip geschoben und mir die ganze Zeit Sache eingeredet ... schon vor dem Abend und länger Zeit davor habe ich mich komisch gefühlt aber nach den Amphetamin Rausch habe ich angefangen zu grübeln was mit mir los sein könnte ich fühle mich einfach nicht mehr wie ich selbst, ich vernachlässige meine Freunde, habe eine totale Formale Gedenkstörung und meine Wahrnehmung ist auch anders geworden mir fällt es grade sogar schwer meine Symptome zu beschreiben und werde langsam depressiv vom ganzen Nachdenken... geh am Dienstag zum Psychotherapeut! Aber würde gerne wissen ob einer von euch weiß was los ist damit ich der Therapeutin genau schildern kann was los ist.. Danke im Voraus !!!!

...zur Frage

Kann jemandem das Anschreiben korriegieren??

Bewerbung für eine Ausbildung zur Handelsfachwirtin

Sehr geehrter ....., auf der Homepage Ihres Unternehmens bin ich auf Ihr Ausbildungsangebot zur Handelsfachwirtin für das Jahr 2017 aufmerksam geworden. Da ich in dieser Ausbildung bei Ihrem erfolgreichen Unternehmen eine hervorragende Möglichkeit sehe, einen guten Start in diesen zukunftsorientierten Beruf zu haben, möchte ich mich bei Ihnen um diese Stelle bewerben.

 Dieses Ausbildungsmodell „Handelsfachwirt“ interessiert mich sehr, da es die perfekte Kombination aus Theorie und Praxis ist und ich sowohl einen kaufmännischen Abschluss als auch zusätzlich den Abschluss zur geprüften Handelsfachwirtin erwerben werde.

Im Januar 2014 kam ich aus meinem Heimatland Polen nach Deutschland, mit der Motivation, hier eine chancenreichere Zukunft aufbauen zu können. Wie Sie aus meinem Lebenslauf entnehmen können, habe ich 2012 die Allgemeinbildende Lyzeum in Polen beendet. Dort habe ich Mein Abitur absolviert, die in Deutschland anerkannt wurde. Bis jetzt habe ich den Deutschkurs mit Nivea C1 beendet.

 In meinem späteren Beruf möchte ich auf der einen Seite gerne mit und für Kunden arbeiten. Auf der anderen Seite reizt mich aber vor allem das erweiterte Tätigkeitsfeld des Handelsfachwirts. Planende, leitende, qualifizierte und auch verwaltende Aufgaben haben schon in meiner Vergangenheit großes Interesse geweckt. Genau diese große Komplexität bietet mir der gewünschte Beruf.

 Ich möchte meine Ausbildung bei ......absolvieren, weil Sie die Ausbildung aktiv durch Seminare und Zuschüsse zu Studiengebühren und Anfahrtskosten unterstützen und schnelle Aufstiegs- und Karrierechancen bieten.

...zur Frage

Schülerpraktikum: Bewerbung so gut für EDV/IT Bereich?

Hallo, ich will mein Schülerpraktikum im IT und EDV Bereich machen. Die Firma habe ich schon gefunden. Nun habe ich das Anschreiben und den Lebenslauf fertig. Ich wollte aber fragen bevor ich es absende (am Wochende), ob es so gut ist. Und zwar ob etwas ünnötig ist, etwas fehlt oder wenn Rechtschreibfehler drin sind.

Anschreiben

Mein Name Name der Firma Heugasse 18 Name des Inhabers Adresse Adresse E-Mail

Sehr geehrter Herr ***,

Hiermit bewerbe ich mich bei Ihnen für ein zweiwöchiges Schülerpraktikum vom 22.09.14 bis 03.10.14. Ich besuche zurzeit die 8. Klasse des Realschulzweigs in der Schulname.

Im Oktober machen die Schüler der 9. Klasse bei uns immer ein Schülerpraktikum. Ich würde mein Praktikum sehr gerne bei Ihnen absolvieren um erste Erfahrungen im IT und EDV Bereich zu sammeln.

Seit ich neun Jahre alt bin, interessiere ich mich für alles, was mit Computern zu tun hat. Besonders interessiere ich mich für die Software. Ich arbeite sehr konzentriert und genau.

Über eine Rückmeldung würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen Marco Cillari

Lebenslauf

Vor und Nachname Anschrift/Adresse

Telefon Geburtsort Geburtsdatum

E-Mail


Schulausbildung:

2016: *Voraussichtlicher Real-Schulabschluss 2012: *Realschulzweig 2010: *Schulwechsel - Förderstufe 2006: *Grundschule

Lieblingsfächer: Mathe, Chemie und Englisch


Kenntnisse und Hobbys:

Italienisch - Muttersprache Englisch - Gute Kenntnisse Französisch - Grundkenntnisse

Grundkenntnisse von den Programmiersprachen C#, HTML und CSS

Spiele entwickeln und 3D Modelle erstellen


Altenstadt, den 13.11.2013

Unterschrift

...zur Frage

Gehaltsverhandlung! Wie reagieren? 3D-artist?

Hallo, ich habe folgendes Problem:

Ich habe nach der Fachhochschulreife eine Ausbildung als Mediengestalter absolviert. Mein eigentlicher Job und die Bezeichnung hierfür ist aber 3D-Artist. Wir erstellen die Produktbilder für namhafte Küchengeräte wie Backöfen etc. und der Umsatz, rein durch mich, schwankt zwischen 15-25.000 im Monat. 12 Mitarbeiter, eher ländlich gelegen.

Beim Einstellungsgespräch nach der Ausbildung haben wir ein Bruttogehalt von 2.250 festgelegt. Der Chef meinte damals noch: "das Gehalt steht nur vorerst so um zu schauen wie es läuft". Nach einem halben Jahr wurde das Gehalt um 250 Euro Brutto erhöht, also 2500. Das ist auch mein jetziges Gehalt.

Ich weiß zwar, dass es Menschen, vor allem in dieser Branche, deutlicher schlechter treffen kann - Allerdings auch deutlich besser.

Nun zu meiner Frage: ich bin mit diesem Gehalt nicht glücklich. Gerne hätte ich ein Einkommen, dass überhalb von 3000 liegt. Natürlich ist mir bewusst, dass ein Betriebswechsel auch meistens ein plus beim Gehalt bedeutet, allerdings möchte ich, wenn möglich, hier gerne bleiben.

Wie stelle ich das am besten an? Was könnten meine Argumente in einer Gehaltsverhandlung sein?

Sorry für den längeren Text nur möchte ich das Problem genau schildern.

Danke im Voraus und Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?