Lebenslauf, fremdsprachen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du mußt sie nicht reinschreiben, aber an sich machen sich sprachkenntnisse in der Regel doch sehr gut, dann schreib halt rein "Grundkenntnisse in Türkisch" so wie du bei anderen Sprachen vermutlich "Schulkenntnisse" reinschreibst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst überhaupt nichts angeben, aber mit Fremdsprachen kannst du dich hervortun und zeigen "hallo, ich kann was, was die anderen Bewerber nicht können!". Wenn du Türkisch lesen, schreiben und verstehen kannst, schreib Türkisch-gute Kenntnisse schriftlich oder Türkisch-gute Kenntnisse (fehlende Sprachpraxis). Wenn du es nur verstehen, aber weder lesen, noch schreiben, noch sprechen kannst, würde ich es lieber weglassen. Das könnte dann nämlich peinlich werden. Wenn du Deutsch von Kleinauf gesprochen hast, kannst du Deutsch als Muttersprache angeben. Wenn du es erst später gelernt hast, wäre es zwar nicht korrekt, aber ich denke nicht, dass das irgendjemand nachprüfen würde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

unter folgenden Links findest du Hinweise zu: Fremdsprachenkenntnisse im Lebenslauf angeben:

  • stellenanzeigen.de/lebenslauf/sprachkenntnisse/
  • staufenbiel.de/ratgeber-service/bewerbung/lebenslauf/lebenslauf-sprachkenntnisse-fremdsprachen.html

:-) AstridDerPu

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gib einfach Deutsch als Muttersprache an, bei Türkisch kannst du einfach schreiben das du "Grundkenntnisse in Türkisch"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?