Lebenslauf bunt gestalten oder lieber nicht?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also ich schreibe gerade Bewerbungen für Mediengestalterin Digital/Print und wollte mal fragen ob ich bei meinem Lebenslauf die Überschriften also zB persönliche Daten, Schulbildung... in Farbe schreiben kann? Natürlich würde ich für jede Überschrift die selbe Farbe nehmen aber ich weiß nicht ob das so gut ankommt

Das Besondere in einer Bewerbung entsteht nicht durch das Kreative, Ausgefallene oder Bunte! Und es stimmt auch nicht, dass man mit ach so ausgefallenen, kreativen und bunten Bewerbungen besser ankommt oder als geeignet für den Beruf angesehen wird.

Mediengestaltung ist so viel mehr als nur Farbe! Wenn du dich mit Gestaltungsregeln beschäftigst, dann findest du so viele Ansätze für eine individuelle Bewerbungsgestaltung. Das kann ich dir nur raten, denn im Bereich Mediengestaltung ist die Konkurrenz sehr hoch. Die Bewerbung ist quasi schon die erste Arbeitsprobe.

Kann man durchaus machen, aber übertreibe es nicht und wähle deine Farben sehr genau. Auch von den schönen WordArt-Schriften sollte man in dem Bereich lieber die Finger lassen.

Da gerade in diesem Bereich die Aufmachung einer Bewerbung extrem wichtig ist, hast du sicher mehr Spielraum als vielleicht anderswo, allerdings ist auch größere Vorsicht angesagt, da das auch in deinen Eindruck mit hineinspielt.

Ist eine schöne Idee , aber mein Lehrer hat immer gesagt dass man das alles in schwarz weiß machen sollte .. Ist iwie eine Vorschrift oder so , ich kann mich auch irren aber bei sowas solltest du aufpassen! :-)

Was möchtest Du wissen?