Lebenslauf Arbeit?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wie viele Arbeitsstellen hast du denn bisher? Wie lange dauerten sie jeweils? Was waren das für Beschäftigungen. Das sind entscheidende Fragen - und keine pauschale Beantwortung mit "alle".

Wenn man schon über einen längeren beruflichen Werdegang verfügt, dann muss man nicht immer alle Arbeitsstellen auflisten. Es geht bei der Anfertigung des Lebenslaufes, was am besten für dich und die Darstellung deiner Eignung ist. Was nutzen einem drei Beschäftigungen über einen Zeitraum von zwei Jahren in 1990/91 heute, wenn man sich als Augenoptiker bewerben will?

Daher kann man grundsätzlich länger zurückliegende Beschäftigungen auch sinnvoll zusammenfassen. Und Zeugnisse für Beschäftigungen von vor 20 oder 30 Jahren braucht man auch nicht mitschicken, weil sie keinerlei Aussagekraft haben.

Also du beginnst mit deiner Schulausbildung und listest danach alle Stationen auf in deinem beruflichen Werdegang - egal wie viele Jahre es sind. Durchschnittlich sagt man: Für 10 Jahre Berufserfahrung ca. 1 DIN A4Seite.

Das wichtigste ist, dass es keine Lücken gibt. Falls du Lücken hast, gibt es hier ganz gute Tricks, um diese zu kaschieren: http://www.gruenderszene.de/allgemein/lebenslauf-luecken-kaschieren

Hoffe ich konnte helfen.

LG, JUlia

Was möchtest Du wissen?