Lebenslauf - Alle Abschlüsse oder nur den "Besten"?

4 Antworten

Hallo, ich werde 2017 voraussichtlich das Gymnasium mit dem Abitur abschließen. Jetzt gerade schreibe ich den Lebenslauf meiner Bewerbung fürs Duale Studium. Bringe ich in diesen nur das voraussichtliche Abitur 2017 ein oder auch den schulischen Teil der Fachhochschulreife 2016 (erfolgreich Abgeschlossener 11. Jahrgang) oder sogar den erweiterten Realschulabschluss nach 10 oder nen Hauptschulabschluss nach 9?

Hast du denn deine Abschlüsse alle auf derselben Schule gemacht?

Das Abitur hast du ja noch nicht, also kannst du es auch nicht angeben. Im Anschreiben schreibst du wahrscheinlich eh, dass du das Abitur anstrebst.

Den Hauptschulabschluss brauchst du nicht reinschreiben, aber die anderen beiden Abschlüsse schreibst du mit Durchschnittsnoten zum jeweiligen Schuleintrag.

Ob Leser denken könnten, dass du sonst nix reinzubringen hättest, ist unerheblich, denn für solche Leser schreibst du deine Bewerbung nicht! Abschlüsse und Qualifikationen sind das normalste der Welt, für die man sich nicht schämen sollte.

MAn schreibt nur den höchsten Abschluss rein und legt (wenn überhaupt - in 10 Jahren interessiert sich keiner mehr fürs Abizeugnis) auch nur dieses Zeugnis bei.

Ich glaube, man braucht nur den letzten Abschluss, und das wäre dann das Abitur. LG

Was möchtest Du wissen?