Lebenslanges Wohnrecht eintragen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Lebzeitig macht ein lebenslanges Wohnrecht nun keinen Sinn. Solange du in deinem Haus wohnst, bestimmst du auch, wer mit dir dort wohnt (oder auch nicht mehr).

Ihr nach deinem Tod ein Wohnrecht einzuräumen, damit sie die Erben nicht vor die Tür setzen, könnte dagegen sinnvoll sein - das wäre testamentarisch so zu verfügen. In dem Fall würde ich ein öffentliches Testament (beim Notar errichtet oder bei Gericht hinterlegt) aufsetzen, damit es nicht verschwindet oder deiner Freundin mindestens eine beglaubigte Abschrift geben :-)

HTH

G imager761

Was möchtest Du wissen?