lebenslanges Mietverhältnis?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Lass Dich von einem Anwalt oder Notar beraten. Auch einen auf lange Zeit geschlossenen Mietvertrag kann man kündigen. Besser scheint es mir zu sein, beim Notar ein lebenslanges Wohnrecht zu vereinbaren. Diese kann niemand mehr kündigen, solange Du lebst.

Ihr Wohnrecht sichern Sie durch einen Eintrag in Abtl. II des Grundbuches ab. In der dieser Eintragung zugrundeliegenden notariellen Eintragungsbewilligung können Sie dann auch Kostenregelungen, wie z.B. die Beteiligung an den Nebenkosten für die Wohnung regeln. Dieses Recht, das als rein persönlich bedingtes Wohnrecht oder als Nießbrauchrecht in beiden Fällen löschbar mit Todesnachweis ausgestattet werden kann, schützt Ihre Ansprüche vor den Nachstellugnen irgendwelcher Erben oder auch künftiger neuer Eigentümer, die durch Kauf oder Versteigerung in den Genuß des Grunstückes nebst Aubauten gelangen.

Nein, das geht nicht. Die Kinder aus vorangegangenen Beziehungen haben gemeinsam einen Erbanteil eures Vermögens von 25 % das die Kinder untereinander aufteilen. Alles andere steht dir zu wenn Du bis der Tod euch scheidet bei ihm bleibst.

36

Das ist aber nur richtig, wenn sie heiraten.

0

Was bedeutet diese Klausel im Mietvertrag "Dem Mieter liegt ein Grundriss zur Wohnung vor. Die Parteien sind sich einig, dass etwaige dort enthaltene ...?

Im Mietvertrag steht "Dem Mieter liegt ein Grundriss zur Wohnung vor. Die Parteien sind sich einig, dass etwaige dort enthaltene Flächenangaben nicht Bestandteil dieses Mietvertrages sind.". Was bedeutet das?

...zur Frage

Hab den Mietvertrag unterschrieben aber möchte die Wohnung doch nicht mehr, was nun?

Hab den Mietvertrag unterschrieben aber möchte die Wohnung doch nicht mehr, was nun ?

...zur Frage

Eigentümerwechsel kein neuer Mietvertrag, gelten trotzdem andere Dinge?

Hey, wir wohnen in einer Mietwohnung, wo es vor einiger Zeit zu einem Eigentümerwechsel kam. Jedenfalls haben wir die Wohnung innerhalb des Hauses getauscht. Nun will der neue Vermieter, dass wir die Tapeten der alten Wohnung entfernen, dies stand aber nicht in unserem Mietvertrag. Er meinte, dies würde in allen neuen Mietverträgen stehen. Das stimmt schon, in unserem neuen Mietvertrag für die aktuelle Wohnung steht das auch drin. Nur hatten wir für die alte Wohnung keinen Mietvertrag von ihm. Er meinte, dass das trotzdem auch für uns gilt mit der Tapete. Müssen wir diese jetzt entfernen, obwohl es gar nicht im Mietvertrag für die Wohnung stand? Und kann der neue Mietvertrag, also der vom neuen Vermieter gelten, obwohl wir diesen damals noch nicht hatten?

...zur Frage

Lebenslanges Wohnrecht nicht im Grundbuch/Mietrvertrag festgehalten?

Sehr geehrte Damen und Herren, meine Eltern bekamen das Haus meiner Großeltern überschrieben. Mit den Großeltern wurde lebenslanges Wohnrecht im UG notariell festgehalten. Die Großeltern sind mittlerweile verstorben. Jetzt haben meine Eltern Eigenbedarf bzgl. einer anderen Wohnung des Hauses zugunsten von mir angemeldet. Im Augenblick ist diese Wohnung vermietet. Jetzt haben die Mieter ein Schreiben, worin meine Großeltern ihnen lebenslanges Wohnrecht einräumen. Nach Rücksprache mit dem Notar gibt es dazu keinen Grundbucheintrag. Auch bei der Überschreibung wurde notariell festgehalten, dass keine weiteren schriftlichen Absprachen dieses Hauses betreffend existieren. Im neuesten Mietvertrag wird davon auch nichts erwähnt. Wie ist hier nun die rechtliche Lage? Vielen Dank im Voraus

...zur Frage

Befristeter Mietvertrag kündigen?

Hallo,

ich habe eine Frage. In meinem Mietvertrag steht folgendes: "Der Abschluss des Mietvertrags erfolgt auf 1 Jahr. Das Mietverhältnis endet am 30.09.18. Die Vertragslaufzeit ist befristet, da nach Ablauf der Festmietzeit über die Wohnung aus folgendem Grund verfügt werden muss:

Wird das Mietverhältnis nicht 3 Monate vor Ablauf gekündigt, verlängert sich dieses um jeweils 6 Monate."

Nun zu meiner Frage: Habe ich die Möglichkeit, vorzeitig aus der Wohnung zu kommen?

...zur Frage

Mietverhältnis Widerruf?

Guten Tag,

Vor ein paar Tagen habe ich ein Mietvertrag unterzeichnet. Die kleine Wohnung in Jena habe ich nur zum studieren gemietet. Leider liegt eine Planänderung vor, so dass ich nicht mehr in Jena studiere. Kann ich innerhalb von 14 Tage das Mietverhältnis widerrufen?

Danke im Voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?