Lebenslang ADS/ADHS?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Häufig ist es so, dass sich die Hyperaktivität verwächst oder nach innen "rutscht". Also betroffene fühlen sich innerlich absolut unruhig.

Medikamente sind an sich nichts schlimmes. Wichtig ist, dass eine richtige Dosis gefunden wird.

Daneben sollte allerdings auch eine Verhaltenstherapie laufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leute hört auf zu sagen das Ritalin schlecht ist!!! Das ist von Fall zu Fall anders. Den einen bekommt es gut den anderen schlecht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das geht nicht einfach weg. Aber Ritalin ist keine gute Lösung, es macht alles schlimmer! Bei mir haben sie es auch diagnostiziert, aber meine Eltern haben das Medikament glücklicherweise abgesetzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenne einige bei denen es sich "verwachsen" hat. In Kombination mit Sport zum Stressabbau haben die es gut in den Griff bekommen.

Hoffe ich konnte dir helfen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?