Lebenshaltungskosten ( Pauschale bei Bank)

5 Antworten

Wenn du eine Bank findest, die das etwas "großzügiger" handhabt, denk immer daran, dass die dann mit DEINEM Geld großzügiger sind. Nur um den Kredit zu verkaufen, würde der Banker gerne mit sich reden lassen. Aber du musst nachher mit der Rate leben. Die ersten Monate mag das sogar gut gehen. Dann wird einer krank oder arbeitslos.So haben schon viele ihr Haus verloren, wo sie erst mal Jahre für gearbeitet, und dann auch bereits Jahre bezahlt haben. Irgendein guter Freund des Bankers ersteigert es gerne.

Etwas höher als normal. Ist so. Die Banken rechnen das aus, was günstiger für sie selbst ist und die Ämter usw. die errechnen widerum (denke da an Hartz IV) Lebenserhaltungskosten als äusserst niedrig. Ein Ex von mir hatte mal das Problem, dass er einen Kredit brauchte für die Auszahlung an seine Ex wegen seines Hauses. Die haben die Kosten etwas höher gerechnet sicherheitshalber

Das musst Du bei der Bank erfragen. Die Banken setzen unterschiedlich hohe Pauschalen an. Die Banken, die höhere Pauschalen ansetzen, sind seriöser. Niedrige Pauschalen werden angesetzt, um mehr freien Betrag zu errechnen, womit der Kredit getilgt werden kann.

Was möchtest Du wissen?