Lebensgemeinschaften wie aus einem anderen Jahrhundert? Gibt es „Sekten“ ohne ihre typischen negativen Aspekte?

7 Antworten

Du wirst in jeder Gemeinschaft, in der Menschen zusammenleben, negative Aspekte finden - ganz egal, ob sie als destruktive Gruppierung gelten oder nicht.

Die Gemeinschaft von Auroville in Indien, die Findhorn Foundation in Schottland, das Kloster Kosanryumonji im Elsaß....alles unterschiedliche Ansätze.

In Japan gibt es das Kloster Antaiji, das sich fast vollständig selbst versorgt und daher von allen Mitgliedern auch körperliche Arbeit voraussetzt.

Eine Sekte ist eine Abspaltung einer Religion. Folglich kann es keine geben die keine negativen Aspetke enthält.

Vielleicht suchst du so etwas wie die Freistadt Christiania: https://de.wikipedia.org/wiki/Freistadt_Christiania

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ex-Christ, Ex-Muslim, schon ok so ✔️Hester Panim, Deus tacet

Z. B. die Amish People oder in sehr viel milderer Form die Mennoniten.

amish, Hutterer, aber man findet immer was negatives - auch an der KK und Evangelen ...

Was möchtest Du wissen?