Lebensfreude am Tiefpunkt? - was tun?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

hallo, glaub mir, den anderen geht es auch nicht immer super gut, jeder hat schlechte Phasen. es kommt darauf an, wie du damit umgehst. die Schule war ein Lebensabschnitt, du vermisst sie, das ist normal. du hast Zukunftsängste,das brauchst du nicht, du hast einen Job, das ist sehr wichtig, viele haben das nicht. alles andere wird kommen, es liegt auch an dir. alles gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du wurdest abgewiesen und ein neuer abschnitt deines lebens beginnt. glaub mir, du hast weder depressionen (vielleicht sone wochenenddepression- aber die habe ich ständig, da sitze ich tagelang im zimmer und mach genau das selbe wie du :D) noch ist das irgendwie unnormal. ich steh jetzt vor dem selben punkt, habe freitag sommerferien und mir gehts mies deswegen. aber ich habe ansich keine angst wegen nachher, ich habe wegen mobbing schonmal die schule gewechselt, glaub mir, da ging es mir genauso wie dir jetzt, aber es war die beste entscheidung meines lebens. deswegen bin ich jetzt wahrscheinlich auch so traurig- mir liegen die menschen in meiner klasse einfach so am herzen.

aber was mich noch beschäftigt und runterzieht: mein schwarm hat mich nicht nur abgewiesen, er macht sich lustig über mich xD seine ganzen freunde. liegt aber an etwas, andem ich keine schuld hab. hab aber irgendwie nicht lust, das gerade zu biegen. komisch ich weiß. und es war nicht nur so ein ''uh ich find den hübsch''-schwarm, das ging jetzt schon über ein jahr. dieser typ hatte einfach was und er war so unscheinbar, gehörte eben nicht zu diesen swag-gangstern. :D hach, ich bin so deprimiert.

aber all diese dinge, die mich runterziehen und beschäftigen, geben mir gleichzeit mut, da es besser wird, ganz sicher! ich blicke in meine zukunft, und weiß, dass es diese probleme dort nicht mehr gaben wird. klar, andere, aber selbes spiel. versuch das ganze aus einem anderen blickwinkel zu sehen. ich weiß, das wird schwer, aber versuch es, es kann dir wirklich helfen.

und diese ''mich liebt keiner''-gedanken kennt jeder, und eigentlich weiß man ja, dass das nicht stimmt. die hauptsache ist, du glaubst an dich selbst. unc zu dem, dass deine freunde sich nicht bei dir melden...nimms nicht persönlich. also ich meld mich auch nie bei meinen freunden:D hab aber das glück, dass die ein oder anderen auf mich zukommen. aber kontakthalten ist nicht so mein ding. bin echt schlecht darin.

es wird bergauf gehn, die neue schule tut dir bestimmt gut. und du wirst ganz sicher ein mädchen finden, was dich liebt. ich hatte noch nie einen freund, ne menge meiner freundinnen auch noch nicht (mit 16), aber ich finds irgendwie garnicht schlimm, ich weiß nicht ob ich komisch bin, aber ich warte ganz gerne. weil ich weiß, dass meine erste beziehung mir dann ganz viel bedeuten wird und nicht nur so ein 4eva-2getha-ding sein wird.

ach gott habe ich viel geschrieben, ferien tun mir echt nicht gut, aber man hat ja sonst nichts zutun :D tipp für die langeweile und zur mentalen-flucht: guck serien, irgendwas was dich extrem ablenkt. ich habe mir vorgenommen jetzt in den ferien breaking bad durchzuschauen, falls du das schon kennst, such dir was andres raus (lost, prison break, games of thrones..) sind alle gut. tut mir leid , ich weiß es passt grad voll nicht hierher, aber ..., ich will dir ja nur helfen :D

viel glück, du bekommst das schon gebacken, wir alle haben diese probleme in unserem alter, der trick ist nur, aus einem anderen blickwinkel zu schauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hmmm ich will jetzt echt nicht gemein sein oder dich in irgend einer Form angreifen. Aber hast du dir schon mal überlegt ob du eine Form von Depression hast? Für mich hört sich das schon so an. Klar bei dir verändert sich gerade sehr viel und das kann einem angst machen und ist sicher nicht einfach. Aber du schreibst so ähndlich wie jetzt ging es dir schon 1000 mal und auch was du sonst so schreibst. Mit dem das deine Erwartungen immer zerstört werden und so. Das hört sich für mich nach einer Form von Depression an. Und glaube mir ich kenne mich mit dieser Krankheit aus. Mein Vater hat das und auch sonst haben das in meiner Verwandschaft sehr viele. Darum weiss ich ungefähr wie solche Menschen sind. Ich sage nicht das du depressiv bist,aber das es sein könnte. Vlt solltest du mal mit deinem Arzt darüber reden. Die können dir eventuell weiter helfen. Wenn du davon aber nichts wissen willst,dann naja abwarten und neue Freunde suchen. Mit deiner jetztigen Situation wird das ja automatisch passieren. :)

Alles gute. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hallo seriousnukern, überlege Dir mal, was Dich besonders interessiert. Es kann Sport sein, wenn ja, trete einen Sportverein bei, da gibt es viele Möglichkeiten: schwimmen, wandern, joggen, bergsteigen, radeln. Oder gefällt Dir was anderes: lesen..... geh mal in eine Bücherei... dort kannst Du schauen, was Dich besonders anspricht.... kochen.... kaufe dir ausergewöhnliche Zutaten und mach ein tolles Essen... hast Du Geschwister: Spiele mit ihnen Brettspiele. Oder malst Du vielleicht gerne, oder arbeitest mit Ton.....Die Welt ist voller Möglichkeiten, Du mußt nur zugreifen. Gruß Roony911

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?