Lebensbäume sollen schneller wachsen

3 Antworten

Wässern, nicht zuviel düngen.....Bäume wachsen nicht nach unseren Ideen, sondern ihrem inneren Programm.

Ich möchte meinen Vorredner nicht in A rede stellen, aber der Tipp mit der Cola funzzt gewiss net.

Du lagst da schon nicht ganz verkehrt, wenn Du optimales Wachstum uber die Bodenbeschaffenheit, Nährmittel / Düngung und optimaler Sonneneinstrahlung erwarten willst.

Trage einfach mal einen Zweig des frischen Austriebes zu einem Profi.... nimm auch einen Stich der Bodenprobe mit, in dem Deine Koniferen gepflanzt wurden. ( Dann erkennt der Profi bei ausreichend tiefer Probenentnahme schon mal grob, wie der Boden beschaffen / ggf. geschichtet ist. )

Zudem kann er die Probe betesten, ob sie optimal für die ( durch ihn exakt ) zu bestimmende Koniferenrt ist. Dann noch Tipps zur aufrecht zu erhaltenden Bodenfeuchtigkeit und Nährstoffversorgung....

Letztlich nicht dem Profi gegenüber vergssen, die Dauer der Sonneneinstrahlung zu erwähnen...

Wenn Dir das allesamt ( einzelnd und selber ) zu viel ist, lade den Profi vor Ort doch nach Dir zu Hause ein...

mfg

Parhalia

Hi Niko,

als mit Thuja hast Du auf jeden Fall schon eine der sehr schnell wachsenden Heckenpflanzen gesetzt. Es gibt speziellen Heckendünger, aber um ein optimales Ergebnis zu erzielen, sollte der Boden auch optimal "eingestellt" werden. Welche Nährstoffe Dein Boden enthält, kannst Du z. B. bei der Landwirtschaftskammer analysieren lassen. In der Regel bekommst Du dann auch eine Düngeempfehlung. Zum Thema Wässerung, Düngung und Rückschnitt kann ich den Blog von NewGarden empfehlen, die haben eine Sektion, wo Tipps und so stehen, wie man die Pflanzen richtig pflegt. Hier ist der Eintrag zu Thuja: http://blog.baumschule-newgarden.de/pflanz-und-pflegetipps/heckenpflanzen/lebensbaum-thuja-occidentalis/

Sonnige Grüße

Was möchtest Du wissen?