Lebensaufgabe Bauernhof?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

um erst mal einen Bauernhof zu finden, würde ich die Anzeigenteile der lokalen Zeitungen abklappern - notfalls Makler beauftragen.

Nun sei dir aber gesagt, dass da jede Menge Arbeit auf dich zukommt und, sofern es sich um ein altes Gehöft handelt, auch die Kosten nicht zu unterschätzen sind. Du willst gar nicht wissen wie viele zehntausende Euro ich in den letzten 4-5 Jahren hier investiert habe zwecks Erhaltung.

Des Weiteren machen natürlich die Tiere eine Menge Arbeit. Die wollen gefüttert werden (auch hier kommen höchst wahrscheinlich wieder Kosten auf dich zu), sie brauchen regelmäßig frisches Wasser, an artgerechte Haltung muss gedacht werden, Tierarztbesuche können anfallen usw.

Große Gehöfte besitzen meist auch noch einen großen Garten um den man sich auch kümmern muss. Der Vorteil aber kann sein, dass etliches vom Obst/ Gemüse gleich zur Fütterung der Tiere verwendet werden kann. Wir haben so viele Äpfel-, Birnen- und Pflaumenbäume, dass wir gar nicht wissen wohin mit dem ganzen Zeug, also landet ein Teil davon im Futter. Anderer Vorteil ist, dass die eigene Ernte aus dem eigenen Garten am besten schmeckt ;-)

Falls noch Fragen offen sind, dann einfach melden...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lemontealove
15.09.2016, 13:22

gibt es hier auch die Möglichkeit sich via Privatnachricht auszutauschen? ich hätte da schon ein paar Fragen an dich. lg

0

Ja, Grundlage ist eine fundierte Ausbildung (min. Fachschule, am besten Studium) und das Vorhandensein von Eigenkapital (zumindest um ein paar Jahre ohne Einnahmen überstehen zu können).

Einen bestehenden Betrieb zu kaufen ist möglich, aber aus finanzieller Sicht für die wenigsten eine gute Option. Gut möglich ist jedoch die Übernahme eines Betriebes ohne Hofnachfolger - da muß man dann nur das Glück haben einen Betrieb mit den gewünschten Betriebszweigen zu finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ihr müsst natürlich erstmal wissen was ihr genau wollt.... So ein Bauernhof kann schon sehr viel Arbeit machen und reich werden kann man da auch nur sehr schwierig :) Aber es kommt ja immer öfters vor, das verschiedene Familien aufhören, ich denke da gibt es schon CHancen auch etwa zu übernehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Danke für eure Antworten.

Erfahrung ist schon einmal vorhanden, da wir selbst von Höfen stammen.
Der Vorteil ist das wir nicht ortsgebunden sind, der Wind kann uns überall hintragen.
Uns würde die Viehwirtschaft am meisten zusagen.
Naja das mit dem reich werden, damit können wir leben. 😜

Ich hab jetzt in allen Regionalzeitungen Anzeigen aufgegeben, mal schauen ob wir da eine Rückmeldung bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?