Leben wir nicht alle im noch in einem System der Sklaverei?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Guten Tag Metaller,

das zentrale Thema deiner Frage ist für mich mit meinen knapp 80 Jahren der kleine Satz "Ohne Arbeit kein Geld."

Lasse uns zuerst die FREIHEIT bedenken. Zu ihr hat der deutsche Philosoph
Arthur Schopenhauer nach meiner Meinung sehr richtig formuliert: „Ganz er selbst sein darf jeder nur, solange er allein ist. Wer also nicht die Einsamkeit liebt, der liebt auch nicht die Freiheit; denn nur wenn man allein ist, ist man frei.“

Schon gegenüber einem sogar geliebten Menschen bist du nicht mehr frei. Denn in einer guten Partnerschaft bist du veranlasst, die Wünsche und Vorstellungen des Anderen zu berücksichtigen. Also lasse den für mich Quatsch "FREIHEIT".

Nun zur Arbeit. Sie schafft als erstes WERTE. Wenn du nicht in der Lage bist, Brötchen zu backen, wirst du in deiner "freien Welt" mit lauter Arbeitsscheuen nicht einmal etwas zum Frühstück haben. Denn warum sollte deinetwegen der Bäcker um vier Uhr in der Frühe aufstehen, damit du sein unfrei gebackenes Brötchen nach deinem frei gewählten Aufstehen gegen 11 Uhr morgens genussvoll verspeisen kannst? 

Wenn nicht fast jeder in diesem von dir bemängelten System seine Arbeit verrichtet, geht es allen extrem dreckig. Dann bricht es zusammen. Und du bekommst die Freiheit, das Getreide für dein täglich Brot anzubauen, das Schwein für die Wurst zu schlachten und zu Fuß dorthin zu gehen, wohin kein Bus mehr fährt. Welches Gesellschaftssystem ohne Arbeit hast du denn vorzuschlagen? Mir gefällt am existierenden auch nicht alles. Aber ARBEIT ist die Grundlage für unsere menschliche Existenz. Daran wird auch dein persönlicher Abscheu nicht die Bohne ändern!

Du kannst, wie der König Midas in der Sage, alle Goldvorräte der Welt besitzen - nur ohne die Arbeit der anderen hast du nicht einmal eine rohe Katoffel auf deinemTeller.

Denke etwas intensiver nach - auch wenn dir meine Antwort nicht gefällt. Bleibe recht gesund!

Siegfried

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Metaller91
12.07.2016, 14:25

Also lasse den für mich Quatsch "FREIHEIT".

wirst du in deiner "freien Welt" mit lauter Arbeitsscheuen 

weiß nicht ob ich es falsch lese, aber "FREIHEIT" und "freien Welt"

sind Dinge sich garnicht in den Mund genommen habe.

Daran wird auch dein persönlicher Abscheu nicht die Bohne ändern!

Habe ich auch nicht erwartet oder verlangt. Ich stelle nur in Frage.

Denn warum sollte deinetwegen der Bäcker um vier Uhr in der Frühe aufstehen, damit du sein unfrei gebackenes Brötchen nach deinem frei gewählten Aufstehen gegen 11 Uhr morgens genussvoll verspeisen kannst? 

Muss er nicht. Meinetwegen kann er auch erst um 12 aufstehen. Aber wie gesagt. Niemand sollte sich nach mir richten. 

Wenn nicht fast jeder in diesem von dir bemängelten System seine Arbeit verrichtet, geht es allen extrem dreckig.

Stimmt. Das ist ja das Standbein unseres Systems. Mit der Zeit hat sich auch alles danach ausgerichtet. Das heißt aber noch lange nicht das es der einzigste weg gewesen wäre.

Du kannst, wie der König Midas in der Sage, alle Goldvorräte der Welt besitzen - nur ohne die Arbeit der anderen hast du nicht einmal eine rohe Katoffel auf deinemTeller.

Ich trau mir schon zu alleine ne Kartoffel anzupflanzen das brauch ich nicht die Hilfe von einem anderem, außer die Hilfe von Mutter Natur vielleicht.

Welches Gesellschaftssystem ohne Arbeit hast du denn vorzuschlagen?

Weiß es nicht. Ich kenn kein anderes. Bedeutet aber nicht das keine anders möglich ist. Alle tun so also ob dieser Weg der einzigste wäre. Aber es gibt so viele Beispiele wo menschen glauben das dies die einzigste lösung oder Antwort auf etwas ist, bis dann auf einmal einer ankam und eine andere Lösung oder Antwort hat. (Physik etc.)

0

Frei geboren? Nein, nein das stimmt nicht. Im Krankenhaus geboren ja. Und ohne eigenen Grund und Boden, denn der ist schon verteilt. Im Prinzip ist der Mensch sofort verschuldet, denn das Krankenhaus will auch sein Geld. Nach der Schule und der Ausbildung, wird der Mensch mit Residenzpflicht, Androhung des Entzugs des Existenzminimums, der Pflicht zum Bewerbungsprofi zu werden und sogenannten Maßnahmen traktiert, dass er sich ziemlich unfrei fühlt. Doch dann kommt die Arbeit und verspricht Freiheit. - Kommt mir das jetzt irgendwie aus der Geschichte bekannt vor?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist denn das für ein Schwachsinn? Keine Generation vorher hatte so viele Möglichkeiten!

Du kannst lernen und arbeiten, was du willst, du kannst dich politisch engagieren, Reporter werden, eine eigene Firma gründen, du kannst dir aussuchen, ob du zum Militär gehen willst oder nicht (früher Wehrpflicht), du kannst dich frei für oder gegen eine Religion entscheiden, in hunderte verschiedener Länder ziehen, eine Weltumsegelung machen, du kannst sogar selbst bestimmen, was im Falle deines Hirntodes mit deinen Organen passiert!

Wo siehst du denn da nun die "Sklaverei"???

Kant sagte: "Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit". Wenn du denkst, dass du nicht die Kontrolle über dein Leben hast, bist du selbst daran Schuld, denn du könntest dein Leben jederzeit selbst in die Hand nehmen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Metaller91
11.07.2016, 10:13

Ist doch völlig  egal was ich alles darf. darum gehts es mir nicht. Dein Antwort ist total an meiner frage vorbei. Ich habe ne gesagt das ich nix darf. Das ich mir meinen beruf nicht auswählen durfte oder das ich hier in diesem Land gefangen gehalten werde. 

0

Natürlich ist jeder mensch frei geboren. Du kannst tun und lassen was du willst, solange es nicht gegen das gesetz ist. Allerdings: um zu überleben musst du dir nahrung besorgen, sprich: arbeiten. Egal wie du es drehst und wendest, du musst arbeit verrichten um zu überleben. Ob du nun arbeitest um geld zu verdienen mit dem du dir deine nahrung kaufst, oder ob du selbst deine tiere und pflanzen züchtest von denen du dich ernährst ist ja im grunde egal. Es bleibt arbeit. Das hat die natur nunmal so an sich. Es kann allerdings passieren, dass es in zukunft kaum noch arbeit geben wird, weil alles automatisiert wird. Darum ist ja heute schon von einem bedinungslosem grundeinkommen die rede.. Sozusagen harz4 für alle und wer mehr geld will, DARF arbeiten. Mal sehen was daraus in der zukunft noch wird^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht unbedingt. Zwar sind die Verlockungen groß sich einer anderen Freiheit als seiner eigenen zu widmen, aber sind Ketten geistiger Natur und nicht mehr körperlicher. Solche sind erheblich leichter zu brechen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das stimmt nicht. Der einzige Zwang durch Gesetz und Eltern ist der Schulbesuch. Und natürlich ein Leben innerhalb der Grenzen des Strafgesetzbuches.

Du kannst heute rumlaufen wie Du willst, was in meinerJugend noch zu einer gesellschaftlichen Ausgrenzung geführt hätte, gehört heute zum Straßenbild.

Welche Ausbildung Du machen willst hängt nur von den eigenen Wünschen und Fähigkeiten ab. Ebenso die Art des Broterwerbs.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Metaller91
11.07.2016, 10:15

Total an meiner Frage vorbei.

0
Kommentar von hominis
05.08.2016, 17:44

ergänzend: diese Grenzen nennt man auch Geltungsbereich ...

0

Es gibt viele Wege ohne Arbeit Geld zu bekommen. Also wo ist dein Problem?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von user6363
11.07.2016, 02:17

Wie? Wirklich, wie?

0
Kommentar von VeryBestAnswers
11.07.2016, 04:06

Irgendjemand muss Arbeit verrichten. Wenn du dich darum drückst, lebst du auf Kosten anderer. Da wir jedoch eine GERECHTE Gesellschaft wollen, soll jeder arbeiten und so seinen Beitrag zur Gesellschaft leisten. Ohne Arbeit würde nichts funktionieren.

0

Wie sollte es denn deiner Ansicht nach laufen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Metaller91
11.07.2016, 02:26

Anders. Weiß nicht wie aber dafür ist es meiner Meinung nach eh schon zuspät. Ich gebe der Menschheit eh max. 100 Jahre bis sie restlos im Arsch ist.

1

Deine Frage ist Unklar : Weltweit in der EU oder Deutschland ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Metaller91
11.07.2016, 02:29

Gute Frage. ich sag mal weltweit. ich meine nich leben in dem sinne das mein herz schlägt.

0

Was möchtest Du wissen?