Leben wir nach dem tot?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Was wenn dann einfach garnichts mehr ist? Ich meine, stören würde es dich dann nicht mehr, aber das wertvollste was du nach unserer jetzigen Erkenntnis hättest, nämlich dein Leben, wäre dann futsch. Ein ziemlich dämlicher Einsatz, findest du nicht?

wotan38 04.08.2017, 14:48

Dem Weltenlauf ist das egal, ob das dämlich ist oder nicht. Es muss auch nicht alles einen Sinn haben. Die Wirklichkeit ist so wie sie ist und wir haben nur wenige Möglichkeiten sie zu beeinflussen.

0

Einerseits ist dann alles vorbei. Ein "Leben nach dem Tod" gibt es nicht.

Andererseits gibt es uns dann noch immer, da wir seit Anbeginn existirten. Wenn auch nicht in dieser Form. Der Mensch besteht aus Atomen. Diese Atome waren bereits vor unserer Geburt da, und die werden auch nach unserem Tod weiter da sein. Das ist reine Naturwissenschaft. Genauso, wie die Tastache, daß wir ständig in Austausch mit dem Kosmos sind. Durch Essen, Trinken, Atmen nehmen wir ständig Atome auf, die in unseren Körper eingebaut werden. Und Stoffe, die wir nicht mehr brauchen, geben wir ständig ab.

Um eine ewige Existenz zu erklären, braucht es also keine Religion. Die Naturwissenschaft reicht.

Hast Du Dich in irgendeiner Form vor Deiner Geburt unwohl gefühlt??

Angekommen??

Nach dem Tod ist die unendliche Leere.
Es gibt kein Leben nah dem Tod. Wunschdenken ist nicht immer das, was in der Natur Gesetz ist.

Was möchtest Du wissen?