Leben wir in einer gottlosen Welt?

15 Antworten

So einfach ist das nicht. Gott werden wir nicht dadurch los, dass wir ihn totreden.

Von Nietsche sagt man, er hätte sich dahingehend geäußert: Gott ist tot.

Auf jeden Fall ist die Aussage: "Nietsche ist tot." richtig.

Christen behaupten, dass die ganze Welt, dass alle Menschen ihrem Jüngsten Gericht entgegen gehen. Das wird die Wahrheit dann schon zu Tage fördern. 

Nietsche lebt, denn der Geist in seinen Schriften ist unvergänglich. Lese von ihm, und du spürst diese Geistigkeit, wie bei allen Autoren. Und in der Bibel begegnen dir fast 50 Geister, die an ihr geschrieben haben

0

Man muss sich nur umsehen, dann hat man die Antwort.
Für uns Christen kommt dieser Zustand nicht überraschend.
Wer Gottes Wort kennt ist immer gut informiert. 😏

Siehe, ich komme bald, und mein Lohn mit mir, um einem jeden zu vergelten, wie sein Werk sein wird. Ich bin das Alpha und das Omega, der Erste und der Letzte, der Anfang und das Ende.
Offenbarung 22:12‭-‬13

Noch nicht ganz, aber "wir" arbeiten dran. ;)

Mehr Krieg, mehr Hunger, mehr Leid, mehr alles, was eben einfach nicht gut für uns ist. All das finden wir als Spezies ja toller als Gott. -.-

warehouse14

Erdbeben findet kaum ein Mensch toll. Was findet Gott daran?

0

Ist Krieg unsere menschliche Natur?

Wenn ich mir Rapper so ansehe, die sich mit Begeisterung bis zum Äußersten dissen. Pokemonkämpfe, Gewalt und Sex in Filmen, Büchern, Medien. Irgendwann wurde mir klar, in was für gottlosen Welt ich hier lebe. Heil Satan.

...zur Frage

Was denkt ihr über Nahtoderfahrungen und das Leben nach dem Tod ?

Ich beschäftige mich derzeit mit diesem Thema , da ich das Buch von Dr. Eben Alexander lese : Ein Neurochirurg der nach seiner Zeit im "Himmel", als sein Gehirn nach einer bakteriellen Meningitis klinisch "funktionsunfähig" war, über seine Erfahrungen spricht.

Ich dem ganzen allerdings noch nicht viel anfangen, auch wenn er versucht seine Erfahrung "wissenschaftlich" zu begründen, dies aber nicht wirklich funktioniert. Sicher, ein Leben nach dem Tod wäre etwäs wunderschönes aber kann das überhaupt der "Wahrheit" entsprechen ?

Eines meiner Probleme mit Nahtod Erfahrung und Leben nach dem Tod Allgemein (v.a die Auffassung von "Abrahamischen Religionen") ist die Sonderstellung des Menschen. Es rückt den Menschen in ein "besonderes Licht" , obwohl wir doch nur ein Produkt der Evolution sind . Wann haben wir aufgehört Tier zu sein ? Gar nicht ! Weil wir immer noch eines sind und deshalb müsste der Himmel, das Jenseits und alles andere spirituelle ja für JEDES Lebewesen gelten und doch werden Himmel und Das Leben nach dem Tod immer als etwas menschliches dargestellt. Wie funktioniert das Jenseits für andere Lebewesen ? Für Bakterien ? Pflanzen ? Reptilien?

Auch die zwei anderen "Kränkungen der Menscheit"(die kosmologische von Kopernikus und die psychologische von Freud) entziehen dem Menschen ja seine Sonderstellung!

Wie ist eure Meinung zu dem Thema ?

...zur Frage

Nahtoderfahrungen...was ist da dran?

...man hört oft das die Menschen ein helles Licht sehen und meistens auch Gott oder Jesus! Und auch das sie sich selber z.B. sehen von oben auf dem OP Tisch oder sowas...

...hatte von euch schon Mal jemand eine Nahtoderfahrung?

...und was ist da dran, ist das dann doch ein Zeichen, dass es ein Leben nach dem Tod gibt und die Seele weiterlebt?

...zur Frage

Kann Gott, wenn er allmächtig ist, eine Welt erschaffen, in der jeder glücklich ist, trotz freien willen?

Also eine Welt wo es kein Krieg,gewalt,krebs,aids,hass,vergewaltigung,folter,tod, wo menschen in frieden leben ohne sichgegenseitig aufzuessen?

und bitte sagt jetzt nicht "gibt es schon , das paradies" denn wir sind ja jetzt nicht im paradies. Und viele leute sagen hier "so eine welt wäre langweilig" aber ich fände es nicht langweilig wenn menschen zusammen in frieden leben

...zur Frage

Wieso hat sich Luzifer Gott widersetzt und wieso war das schlecht?

Wieso ist es schlecht, wenn Luzifer kein Diener bleiben wollte, sondern stattdessen eigenständig handeln wollte? Warum genau will er die Menschen verführen? Will er ihnen nicht die Möglichkeit eröffnen frei von Gottes Herrschaft zu sein? Wie sieht das Dasein fernab von Gott aus? Wie unterscheiden sich die Ansichten Luzifers von denen Gottes?

Und zu der Theorie, dass am Anfang alle Seelen ein Ganzes waren und Satan sich davon löste und danach andere Seelen, die jetzt auf Erden weilen: Wieso hätte Gott dann die Welt erschaffen sollen und wieso ist sie gerade so, wie sie ist? Wieso erinnern sich die Menschen nicht an die Zeit vor ihrer Geburt? Wessen Entscheidung war, als was sie wiedergeboren werden? Wie werden sich die Menschen fühlen, wenn sie wieder im Himmel sind, wie nehmen sie andere und ihre Welt wahr?

Gibt es andere (ansatzweise logische) Theorien für das Leben davor und danach?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?