Leben wir für die Arbeit?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Naja, irgendwie arbeiten wir doch auch um zu leben, es sei man liebt ein ödes tag ein und Tag aus. Hat doch auch was gutes das man Geld verdient. Man kann sich mal auch nen Urlaub oder ein Auto leisten ( sofern man es braucht) Aber keine Angst, wo ich so alt war hab ich auch so gedacht.... Über 50 Jahre zu arbeiten ist halt ne Lange Zeit. Aber du hast die Möglichkeit das selber durch sparen fürs alter zu beeinflussen , damit du hoffentlich schon einige Jahre früher dich zurück lehnen kannst. MFG rotweinfan67

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst nicht so leben, wenn du nicht möchtest. Ist ja nicht so, als ob es die einzigste Art und Weise ist, wie du dein leben führen kannst. Aber würde vielleicht ein wenig vertrauen dir gut tuen, das du dich auch wirklich konsequent dafür entscheiden kannst, ohne andere da mitreden zu lassen die es besser wissen oder noch schlimmer, dich beschützen wollen einen Fehler zu machen. Denn es ist kein Fehler, selbst zu entscheiden und selbst zu fühlen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Burkii99
17.07.2017, 18:46

Weißt du, ich komme aus einer "Arbeiter Familie". Mein Opa ist 68 und arbeitet immer noch. Und das wird mir unter die Nase gerieben wenn ich mal das Leben kritisiere. Mein Vater ist im Ausland und arbeitet dort, ich sehe ihn kaum. Auch das wird mir unter die Nase gerieben. Langsam glaube ich, dass ich adoptiert wurde :')

0

Dazu muss ich noch was sagen, natürlich hat es auch positive Seiten. Man erlebt immer andere Sachen, man schließt neue Bekanntschaften aber das kann doch nicht das Leben sein oder? 40 Stunden in der Woche arbeiten. 2 Tage frei haben und dann wieder alles von vorne..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, für den Feierabend, die Wochenende und den Urlaub.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Burkii99
17.07.2017, 18:43

Naja.. Urlaub hat man "nur" 5 Wochen und ein richtiges Wochenende hat man als Einzelhandelskaufmann sowieso nicht. :')

0

ja, leider ist es so!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?