Leben und arbeiten in den USA - wie?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Es ist echt SAUschwierig. am besten du studierst hier in Deutschland etwas, bis du dort "gebraucht" wirst... Ich habe einen Ami geheiratet und selbst das war nicht leicht mit dem blöden Visum etc. - du kannst allerdings auch einfach eine lange sprachreise oder so machen. das bringt dich persönich vorwärts und dein englisch wird NOCH besser. viel glück!

Will dort nicht nur leben, ich will dort mein Studium absolvieren, das war mir eigentlich das Wichtigste und ich hab's vergessen zu erwähnen,

0

Nach meinem au pair Dasein in den Staaten, wie komme ich dann an die green card ran, bzw. was kann oder muss ich tun um dort wirklich Leben zu dürfen?<

Mit "in 2 Jahren" wird das nichts, weil du nichts vorzuweisen hast und es fuer "nichts" keine Greencard gibt. Nach deinem Aupair-Jahr musst du wieder nach Deutschland zurueck.

Du kannst - ausser an der Lotterie teilzunehmen - eine Greencard bekommen, wenn du z.B. ein sehr gutes ( am guenstigsten naturwissenschaftliches) Studium (Physik, Chemie, Biologie passen sehr gut) in Deutschland absolvierst, dann nach einem sehr guten Master dich um eine PhD-Stelle in den USA bewirbst.

Dort kannst du neben deinem Studium sogar als teaching oder research assistant deinen Lebensunterhalt verdienen. Als Co-Autor deines Doktorvaters hast du einige Jahre Zeit, dir in den USA einen Namen zu machen, so dass du, wenn du deinen PhD hast, wirklich gute Chancen hast, entweder im wissenschaftlichen Bereich der Uni oder in der Privatwirtschaft unterzukommen.

Will dort nicht nur leben, ich will dort mein Studium absolvieren, das war mir eigentlich das Wichtigste und ich hab's vergessen zu erwähnen,<

Dann sollten deine Eltern im 6-stelligen Bereich fuer dich Geld uebrig haben, denn als Student darfst du nicht arbeiten.

Du hast dann Abitur, sonst nichts. Das reicht nicht um dort zu arbeiten, du hast ja keinerlei Ausbildung oder Qualifikation. Damit gibts dann auch nur Hilfsjobs, und dafür werden keine Greencards vergeben. Menschen mit schlechter oder gar keiner Ausbildung hat Amerika genug.

Will dort nicht nur leben, ich will dort mein Studium absolvieren, das war mir eigentlich das Wichtigste und ich hab's vergessen zu erwähnen,

0

kein leichtes Leben erwartet dich . Überlege es dir genau , lass es lieber einen Traum bleiben , mach Urlaub dort , aber Leben für immer , wird ein hartes Leben . Die wenigsten schaffen es dort Fuß zufassen und glücklich dort zu sein oder werden

Da du nichts kannst, bist du als Zuwanderin für die USA auch nicht weiter interessant. Vermutlich wäre es das einfachste, sich während des AuPair-Aufenthalts schwängern und sich vom Kindsvater oder einem anderen heiraten zu lassen, um dauerhaft dort bleiben zu können. An eine GreenCard wirst du aus der AuPair-position nicht herankommen können.

Will dort nicht nur leben, ich will dort mein Studium absolvieren, das war mir eigentlich das Wichtigste und ich hab's vergessen zu erwähnen,

0
@Jeyjey101

Hmmm, da denke ich schon, dass da eher was gehen könnte. Schließlich gibt es ja auch hier in Deutschland ausländische Studenten und gerde auch die USA sind für den "brain drain" bekannt... Da musst du speziell mal nach Studentenvisum usa googlen und dir klarmachen, dass das Studieren in den USA mit deutlich höheren gebühren verbunden ist als in Deutschland...

0

Bevor du irgendwelche weitreichenden Pläne schmiedest: Lebe erst mal dort. Muss gar nicht sehr lange sein. Und prüfe, ob dir die USA gefallen. Die Mentalität ist ganz anders als hier in Europa.

Was möchtest Du wissen?