Leben ohne Dickdarm

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Unfassbar was sich hier für unwissende herumtreiben die null Ahnung haben,aber Hauptsache Müll posten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn man den Dickdarm entfernt bekommt, dann wohl nicht ohne Grund, d.h. die Situation vor der Operration, ist auf alle Fälle schimmer, als nach der Operation. Ein Stoma ist auch nicht mehr unbedingt nötig, bestenfalls als Übergangslösung, durch die sogenannte Pouchoperationsmethode ist ein lebenslanger künstlicher Ausgang vermeidbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entweder wird mit einem anderen Stück Darm ein neuer "Dickdarm" geformt und eingesetzt, oder es wird ein künstlicher Darmausgang in der Bauchdecke gemacht. Damit kann man heute ganz gut leben. Chirurgisch ist heute schon viel möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wahrscheinlich wird ein künstlicher Darmausgang angelegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er kann sich schon mal mehrlagiges Klopapier kaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von crohnie2
01.07.2009, 15:26

wahnsinnig witzig, ich bekomm hier keine Luft mehr vor Lachen...........wollen mal hoffen, dass du mal in so eine Lage kommst und dann jemand sowenig Rücksicht besitzt wie du heute und genauso geschmacklos daherkommt,aber na ja, hier ist man ja so herrlich anonym....

0

Was möchtest Du wissen?