Leben Nichtraucher wirklich gesünder - oder bilden die sich das nur ein?

22 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

mit Deinen Ausführungen hast Du wohl etwas zu stark simplifiziert.

Du hast Recht, wenn Du behauptest, dass Nichtraucher alle Krankheiten bekommen, wie Raucher auch.

Nichtsdestotrotz liegt das Risiko zu erkranken bei Rauchern wesentlich höher. Das belegt jede Statistik und umfasst alle entsprechenden Krankheiten.

Rauchen mindert die Widerstandsfähigkeit des menschlichen Organismus. Es schadet dem Immunsystem.

Raucher sind es gewohnt täglich zu husten. Bei einer Erkältung oder einem grippalen Infekt, benötigt ein Raucher länger zur Genesung.

Die Horror Bilder auf den Schachteln sind reine Schikane und halten Niemanden vom Rauchen ab. Sollen sie auch nicht. Es hat mehr etwas von Makulatur.

Wenn die Regierung das Rauchen eindämmen wollen würde, hätte sie E-Zigaretten und Liquid nicht reglementiert, sondern würden es fördern.

Genau das überlegt Großbritannien zur Zeit.

Eine 2 jährige Studie des britischen Gesundheitsministeriums belegt, dass dampfen mit E-Zigaretten zu ca. 95% weniger schädlich ist, als rauchen herkömmlicher Zigaretten.

Laut der neusten Studie der Eurostat (europäisches Statistikamt) gab es in 2014 bereits 6 Millionen Menschen in Europa, die durch E-Zigaretten einen totalen Rauchstopp erwirkt haben. Damit sind E-Zigaretten die einzig wirksame Methode um erfolgreich vom Rauchen wegzukommen.

Statt dessen wird weiter auf Nikotinpflaster gesetzt. Die Tabaklobby lässt grüßen....

Gruß, RayAnderson  😏

Ich kenne einige Leute, die zwar mit E-Zigaretten angefangen aber relativ schnell damit wieder aufgehört haben. Oder diese nur hin und wieder mal rauchen. Auch beim Rauchen gilt die Regel: In Maßen! Denn es macht schon ein gewaltiger Unterschied aus, ob jemand 8 oder 80 Zigaretten am Tag raucht. Bei mir sind es 10 - 15 selbstgedrehte täglich. Andere Studien belegen im übrigen, dass E-Zigaretten wesentlich ungesünder seien. Es wimmelt halt von Studien in der welt. die eine sagt dieses, die andere jenes

0
@Askuwehteau

Für einen erfolgreichen Umstieg müssen ein paar Punkte beachtet werden.

Auch wenn viele den Ausstieg vom Rauchen schaffen, gibt es immer Menschen, die es leider nicht schaffen.

Was Studien betrifft lässt sich bei den meisten relativ schnell erkennen, ob sie seriös sind.

Wenn man die Inhaltsstoffe von E-Zigaretten und Zigaretten kennt, dazu den Verbrennungsprozess von herkömmlichen Zigaretten und den erzeugten Dampf von E-Zigaretten miteinander vergleicht und untersucht, dürfte Jedem einleuchten, wie extrem die Unterschiede sind.

Das die Tabakindustrie nichts auslässt, um E-Zigaretten zu verunglimpfen und verbieten zu lassen, ist selbstredend.

3

@RayAnderson... danke

1

Danke für das Sternchen.

0

Statistisch gesehen leben Nichtraucher wohl gesünder und auch länger. Aber das ist die Statistik. Niemand richtet sein Leben nach der Statistik ein.

Im Leben geht es auch nicht nur um Vernunft (dann wären alle Nichtraucher) Nein, die Entscheidung zu rauchen wird nach Lust gefällt: Wer rauchen will, tut es und pfeift auf die Statistik, wer nicht rauchen will, lässt es und pocht auf die Statistik.

Und wer richtig liegt, entscheidet das Leben.

Nichtraucher welche sich nicht täglich mehrmals besaufen leben tatsächlich gesünder. Nichtraucher, welche sich andauernd über Raucher aufregen, leben ungesünder wie raucher. Dass Raucher, welche sich tagtäglich mehrmals besaufen, gesünder leben sollen wie Nichtraucher, weil sie  ja ständig wieder vergessen, dass sie Raucher sind, ist ein gemeines Gerücht und stimmt nicht! Du hast allerdings völlig recht was deine Bemerkung über die bilder auf zigipäckchen anbelangt, es sind erwiesenermassen alles Fotos von nichtrauchern! Lass dir eine solche verarschung nicht bieten! 

Ich rauche eh nur Tabak, den ich in meiner eigenen Dose aufbewahre. Und für unterwegs benutze ich ein Leder-Tabakmäppchen

0
@Patrickson

Ich finde es wunderbar, dass du dem Rauchen mit Würde begegnest, indem du dein Rauchen dir selber schön gestaltest! 

1
@Patrickson

Dem Rauchen mit Würde begegnen........ Jetzt habe ich echt alles gehört......

Wie würdevoll ist es wenn Raucher, in Gegenwart anderer, ekelhaft husten, spucken usw. An mehr will ich gar nicht denken weil so extrem ekelhaft. Für jeden Nichtraucher.

0
@Patrickson

Weil sie in meinem Haus leben, weil einige früher mit mir verwandt waren usw.

Weil ich manchmal an der Kasse stehen muss und ein Raucher hustet sich schön feucht, rasselnd und geräuschvoll und ich k.tze fast aufs Kassenband. Weil ich draußen immer wieder Menschen begegne, die rumrotzen, es ist echt abartig ekelhaft.

Deswegen, mir wäre echt lieber, ich könnte solchen Menschen ganz aus dem Weg gehen.

0
@vanillakusss

Ja, das verstehe ich! Ich bin Raucher und ich rauche gerne! Ich rauche nicht weil ich damit irgendjemanden belästigen möchte, ich rauche, weil ich daran Freude habe, ich habe alle Menschen gern. Wir sollten einander mit mehr Rücksichtsnahme und mehr Tolleranz begegnen.

1
@Patrickson

Gut. So etwas werde ich wirklich nie verstehen können. Dass man gerne raucht, wirklich, wie kann man so etwas gerne tun.

Alles stinkt, die Haut, die Haare, die Klamotten, der Atem, komplett alles, es ist echt widerlich.

Meine Toleranz hält sich dabei schwer in Grenzen, ich toleriere keinen Qualm.

0
@Patrickson

weil es nicht gerade die edelsten geister von rauchern waren, die bei vanillakusss geraucht hatten

1
@Kachada

Jeder kann sich schlecht benehmen, egal ob er raucher ist oder nicht. Man kann sich auf so vielseitige Art und weise schlecht benehmen. Man kann sich aber auch auf ebenso vielseitige art und weise gut benehmen! 

1
@Kachada

Das stimmt allerdings. Aber die spielen keine Rolle mehr in meinem Leben, u.A. auch weil manche an Lungenkrebs gestorben sind.

0
@vanillakusss

Danke vanillakuss! Ich bin dipl. Krankepfleger als ursprünglich beruf. Unterdessen arbeite ich in sozialem projektmanagement und 2 Mal in der Woche bin ich Pferdepfleger. Ich habe etwa 16 jahre in einer grossen Stadt als Gassensrbeiter gearbeitet und sehr viel sterbebegleitung gemacht. Ich habe bis anhin ca. 50 menschen direkt, live sterben gesehen. Etwa 30 davon an aids! Lungenkrebs ist eine üble sache. Ich verstehe deinen achmerz und dass du rauchen für einen Blödsinn findest. 

0
@vanillakusss

Qualm gehört zur zivilisierten Welt. Kohlekraft, Chemie-u. dieselstäube, Autoabgase, Schornsteine, Industrie und Privat. Und wenn uns der Schornsteinfeger begegnet, dann bringt er uns Glück.

0

Was möchtest Du wissen?