Leben nach dem Tod im Islam/Christentum?

7 Antworten

Ich kann nur aus christlicher Sicht erklären:

Nach unserem Tod sind wir direkt bei Jesus Christus im himmlischen Bereich. Deshalb hat Jesus dem Verbrecher, der noch am Kreuz zum Glauben fand, zugesagt: "Wahrlich, ich sage dir: Heute wirst du mit mir im Paradies sein!" (Johannes 12,43).

Irgendwann wird Gott einmal aber eine neue Welt erschaffen, auf der wir dann ewig leben werden. In dieser neuen Schöpfung wird es kein Leid und keine Sünde mehr geben:

  • "Und Gott wird abwischen alle Tränen von ihren Augen, und der Tod wird nicht mehr sein, weder Leid noch Geschrei noch Schmerz wird mehr sein; denn das Erste ist vergangen. Und der auf dem Thron saß, sprach: Siehe, ich mache alles neu!" (Offenbarung 21,4-5a).
  • "Denn siehe, ich schaffe einen neuen Himmel und eine neue Erde, sodass man an die früheren nicht mehr gedenkt und sie nicht mehr in den Sinn kommen werden; sondern ihr sollt euch allezeit freuen und frohlocken über das, was ich erschaffe" (Jesaja 65,17-18a).

Nun, im Christentum ist es nicht so schwer, in den Himmel - so es überhaupt einen solchen gibt - zu kommen.

Und eine Hölle als solche gibt es gar nicht!

Wer schwere Sünden auf sich geladen hat, landet eben in der absoluten Finsternis, also das, was man allgemein als "tot" bezeichnet.

Im Islam jedoch landet praktisch jeder in der Hölle, für kürzere oder längere Zeit, oder auch auf ewig. Und wird dort aufs übelste geschunden und gequält.

Wenn man das dann doch überlebt 😁 hat, gibt's dann im Himmel all das, was im irdischen der Leben streng verboten war, also Alkohol, Musik und Tanz, Völlerei, vor allem aber unehelichen Sex, vorzugsweise mit den versprochenen 72 Jungfrauen.

Irgendwie unlogisch, oder nicht?......

Im wahrsten Sinne absolut unlogisch. Zumindest der Islam. Aus meiner Sicht nichts anderes als ausgedachte Geschichten.

0

im islam ist es als frau zum beispiel fast unmöglich in den himmel zu kommen, die männer, wenn sie ein gutes leben führen, sind dann da im sogenannten dschannah, dem paradies mit 72 jungfrauen. Im biblischen himmel können alle hinkommen, jeder hat die gleiche chance und dort wird man dann mit gott leben, in herrlichkeit, wo keine nacht und kein leid, tod, trauer und angst sein wird. Es gibt dann keine schlechten sachen mehr, keinen krieg, nur frieden, keine unmoral, lüge, mobbing, etc.

Woher ich das weiß:Recherche

Unsinn

0
@eltercar

Frauen ist es nicht fast unmöglich in den Himmel zu kommen.

0
@24434

ja, vielleicht, aber in den himmel der bibel zu kommen ist immernoch einfacher

0

https://www.bibelpraxis.de/index.php?article.3035

Betrifft Christen.

Alle die nicht errettet sind:

Wer an ihn (Jesus Christus) glaubt, wird nicht gerichtet; wer aber nicht glaubt, ist schon gerichtet, weil er nicht geglaubt hat an den Namen des eingeborenen Sohnes Gottes.

Johannes 3:18

Am Ende landen diese in der ewigen Verdammnis, auch Hölle genannt.

Ich glaube im Christentum ist Gott gnädiger und verzeiht mehr ... also kein strenger Gott ... im Islam muss du strikt nach den Regeln leben sonst wirst du nicht in den Himmel kommen

Was möchtest Du wissen?