Leben in den USA: Werden Bürger entmündigt (Wie hier in Deutschland), oder dürfen sie Eigenverantwortung tragen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

in den usa kannst du waffen kaufen

hier findet der staat, dass du nicht mündig dafür bist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In den USA muss ein Student sein Studium teuer bezahlen. Aber trotzdem ist es auch dort nicht egal, wie lange der Knabe braucht.

Hier in D zahlst so gut wie nichts, dafür musst Du halt nachweisen, dass Du was tust oder etwas tatsächlich gut begründet nicht tun könntest.

Das ist auch richtig, für Bummelstudenten möchte der Staat (WIR!!!) nicht zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja nee is klar,

es bedeutet Unmündigkeit in einem Sozialstaat zu leben in welchem es Arbeitslosenversicherung, Krankenversicherung, Rentenversicherung, Pflegeversicherung gibt und die Schulbildung/Studium nahezu kostenfrei gibt.

Da lobt man dann die Mündigkeit in den USA wo man zur Krebsbehandlung sein Haus verkauft und der Collegefond nur für eines der drei Kinder ausreicht. Dafür kann man dann sein Rentenfonds in Aktien anlegen und verliert bei einem Chrash nur die Hälfte des Geldes, aber man ist ja mündig!

....und das alles nur weil man in D sogar differenziert warum jemand an einer Prüfung nicht teilnimmt. Er muss halt nur nachweisen das die Nichtteilnahme nicht in seinem Verantwortungsbereich lag.

Dafür muss er sein Geld in D halt nicht auf den Aktienmarkt tragen und es zum Verbrennen feilbieten sondern kann es auf dem (nullverzinsten) Sparbuch belassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beispiel: Die Prüfungen sind in der 32. KW. Du kannst nicht daran teilnehmen wegen Krankheit und willst einen extra-Termin. Da dieser mit einem Mehraufwand verbunden ist, ist ein Nachweis über die Krankheit für mich keine Entmündigung.

Ich spreche dir eher die Befähigung zum studieren ab. Bleib bei deinen Ansichten, aber so wirst du später keinen AG überzeugen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IchBinPeter41
02.08.2017, 17:07

AG = Arbeitgeber? Der zweite Teil der Antwort ist unnötig, zumal ich es nicht nötig habe, jemanden zu überzeugen, vor allem keinen Arbeitgeber. Die Frage ist nicht auf mich bezogen, ich würde nur gerne wissen, ob die Menschen in den USA mehr eigene Verantwortung übernehmen dürfen.

0
Kommentar von DarkKiller2002
06.08.2017, 15:23

Jewi14 ich spreche dir die Befähigung zum Denken ab.

0

Wer verweigert Dir in Deutschland Aktien zu kaufen?!? Es liegt auch in Deiner Verantwortung die Prüfung zum anberaumten Termin abzulegen, wo liegt also das Problem der "Mündigkeit"?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IchBinPeter41
02.08.2017, 17:10

Niemand, aber es machen eben nur ca. 10% der Deutschen, weil sie es scheinbar gewohnt sind, ihr Geld lieber der Bank zu geben (=Verantwortung abzugeben).

Das Problem liegt darin, dass Person A entscheidet, ob eine Person B Prüfungsunfähig ist - obwohl Person B es selber sehr gut weiß.

0
Kommentar von DarkKiller2002
06.08.2017, 15:25

Wer keine Aktien hat, ist nicht mündig. 

1

Was möchtest Du wissen?