Leben in Afrika mehr Christen oder Muslime?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Religion

Das Christentum ist die am weitesten verbreitete Religion. Nordafrika wurde im 1. Jahrhundert christianisiert. Auch in Äthiopien fasste das Christentum in jener Zeit Fuß. Dann breitete es sich im 4. Jahrhundert in den Sudan aus. In Ägypten wird die christliche Religion auch nach der Ausbreitung des Islam in der koptischen Kirche praktiziert, in den anderen Gebieten wurde sie jedoch weitgehend durch den Islam verdrängt.

Der Islam, die zweitgrößte Religion in Afrika, entstand im 7. Jahrhundert auf der Arabischen Halbinsel und verbreitete sich in den folgenden Jahrhunderten entlang der östlichen afrikanischen Küste und später bis nach Westafrika. Im 20. Jahrhundert wurde der Einfluss des Islam auch auf den restlichen Teil des Kontinents ausgedehnt.

Etwa 15 Prozent der afrikanischen Völker praktizieren traditionelle Religionen. Obwohl diese sehr unterschiedlich sind, kennen die meisten einen einzelnen Gott oder eine Schöpferfigur sowie eine Reihe von untergeordneten Geistern. Es handelt sich hierbei um Naturgeister, die in Bäumen, im Wasser oder in Tieren leben und andere natürliche Erscheinungen sowie Ahnengeister, z. B. die Familien-, Stammes- oder Sippengründer, die das tägliche Leben beeinflussen.

Gewisse, an der eigenen Kultur festhaltende religiöse Bewegungen, die in erster Linie aus dem Christentum entstanden, haben orthodoxe christliche Bräuche und Überzeugungen mit stammesreligiösen Elementen verschmolzen. Diese separatistischen Gruppen haben sich unter der Führung einzelner Propheten in ganz Afrika ausgebreitet, besonders ausgeprägt und einflussreich sind sie aber in Süd- und Zentralafrika.

Im nördlichen und südlichen Afrika lebt eine kleinere Anzahl von Juden. Hindus, Buddhisten und Taoisten leben in kleineren Gruppen im östlichen und südlichen Afrika.

Quelle: http://www.jaduland.de/afrika/afrika_index.html

Danke für die Auszeichnung.

0

In Nordafrika, Ostafrika und Westafrika ist der Islam weit verbreitet. Laut Auswärtigem Amt gehören 44,2 % aller Afrikaner (darunter in Nordafrika Araber) dem Islam an, laut CIA World Factbook 43,4 %. Daneben gibt es vor allem in West- und Südostafrika eine große Anzahl derer, die Animismus praktizieren. Man schätzt, dass dies 13 bis 20 % der Afrikaner sind. Die restlichen rund 38 bis 43 % gehören christlichen Konfessionen an. Die Mehrheit der afrikanischen Christen lebt im Süden Afrikas. Eine Sonderrolle spielt die Äthiopisch-Orthodoxe Kirche, da in Äthiopien das Königreich Axum das Christentum zur Staatsreligion machte. Außerdem sind unter den nicht-afrikanischen Minderheiten auch Bahai, Judentum und Hinduismus verbreitet.

Ayooo.... beide Religionen sind eigentlich der bestandteil.. da gibt es halt auch noch die Animalisten ( fals du weißt was ich meine ) die man im süden findet aber die meisten Muslimen findet man so viel ich weiß in Nördlichen Ländern des Kontinents und in den Südlicheren Ländern Überwiegend christen....aber es gibt ja auch in einem land alle möglichen religionen das ist klar ....aber wie zb. in Nigeria da gibt es beides oder auch in GAMBIA <3 da gibt es auch beide religionen aber die mehrheit sind Muslime........ hoffe hat dir geholfen :)))

Warum sind Muslime religiöser als christen?

Ich sehe selten christen die etwas für ihre Religion machen. Vielleicht nur dann, wenn Weihnachten ist gehen sie in die Kirche oder sonst selten, während die Muslime dass oft tun und ihre religion allgemein mehr praktizieren. Quran lesen und so weiter. Es gibt viele Christen, die nicht einmal eine Bibel zuhause haben und vieles machen, was man nicht machen sollte laut Bibel. Die Muslime tragen anständige Kleider und so weiter Versteht ihr was ich meine? Danke für die antworten

...zur Frage

Wieso würden die Moriscos aus Spanien vertrieben?

Christen besiegten die Mauren 1492 in Spanien und die etwa 400.000 Mauren durften in Spanien bleiben, wenn sie den christlichen Glauben annahmen. Ihre überwiegende Mehrheit wählte diese Alternative. Wieso würden die Moriscos(nachkommen der konvertierten Muslime) von Herzog von Lerma in den Jahren 1609–1615 aus Spanien endgültig vertrieben? Und warum könnten die meisten nach Nordafrika auswandern und andere sich im Osmanischen Reich nieder lassen wo die Muslime die Mehrheit stellten und was würde aus diesen Menschen? Würden sie wieder gezwungen zum Islam zu konvertieren oder könnten sie Christen bleiben?

...zur Frage

Relegionen in Kasachstan

Ich höre immer wieder, dass in Deutschland Ärger zwischen Muslime und Christen gibt. Die einen finden, dass der Islam eine Relegion des Teufels ist, die anderen meinen das ist die einzig wahre Relegion usw. Da ich weiss, dass in Kasachstan sehr viele Christen und Muslime zusammenleben (wikipedia :D) "wundert" es mich, dass ich nie davon gehört habe, wie sich Muslime und Christen in Kasachstan zerfleischen, zerbomben, zerhacken, usw. Hat jmd da Erfahrungen, wie die Menschen da gemeinsam leben?

...zur Frage

Wieso ist das Christentum die größte Religion, obwohl so viele Christen verfolgt und getötet wurden?

Teilweise werden Christen ja heutzutage noch "verfolgt". Aber wieso wurde das Christentum dann zur der Religion mit den meisten Anhängern?

...zur Frage

Tragen die Muslime in Albanien Kreuze?

Hallo,

mal ein Fragen an diejenigen die sich mit der Religion speziell in Albanien auskennen.

Albanien ist ja ein Land in dem der großteil der Bürger Muslime sind, allerdings leben dort auch viele Katholiken / Orthodoxe Christen. Durch den osmanischen Feldzug vor paar hundert Jahren sind viele Albaner vom Christentum zum Islam konvertiert. Wie ich allerdings erfahren habe leben die meisten Albaner allerdings gar nicht nach der muslimischen Tradition sondern vielmehr nach der westlich Christlichen (sind also nur auf Papier Muslime). Stimmt dies? Und stimmt es auch das es demzufolge viele Albaner gibt die trotz muslimischer Konfession ein Kreuz tragen (ich kenne nämlich so jemanden)?

...zur Frage

Wieviel kostet ein Kamel in Ägypten?

Wieviel kostet ein Kamel in Ägypten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?