Leben im 20 Jahrhundert

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Leben im 20. Jahrhundert hat sicherlich sehr viele Facetten, die wohl von Region zu Region differenziert betrachtet werden müssen. Das negative Moment überwiegt jedoch; denn das 20. Jahrhundert war geprägt von den fürchterlichsten Kriegen - nach dem 30jährigen Krieg - welche die Welt je erlebt hat.

Nach dem 1. WK von 1914-18 folgte eine entbehrungsreiche Nachkriegszeit die 1919 noch durch britische Hungerblockaden verschärft wurde, in deren Folge 1 Million deutscher Landleute verhungerten, dann die demütigenden Folgen des Versailler Diktat's mit einer ersten Zerstückelung Deutschlands und den daraus resultierenden Massenvertreibungen. Nach einem kurzen wirtschaftlichen Aufblühen folgte schon 1929 die von US-Banken (Wallstreet) verursachte Weltwirtschaftskrise mit Massenarbeits-losigkeit, Hunger- und Verelendung weiter Bevölkerungskreise. Von da war es nur noch ein kurzer Schritt hin zur Machtergreifung der NSDAP, der 2. WK von 1939-45 mit der Vernichtung Deutschlands durch eine drückende alliierte Übermacht. Die Folgen waren eine weitere Zerstückelung Deutschlands mit Teilung der verbliebenen Hauptteile zwischen Oder und Rhein unter den Machtblöcken UdSSR im Osten- und FR-GB-USA im Westen. Weltanschauliche- und strategische Konflikte zwischen Ost- und West führten bald darauf zum kalten Krieg. Deutschland wurde als Frontstaat für die anglo-amerikanischen Kräfte wieder interessant und erfuhr mit den anderen zerstörten Ländern Westeuropas zwischen 1948–1952 durch den Marshallplan Wiederaufbauhilfe um die kommunistische Gefahr einzudämmen. Bis 1989 schwebte die Welt durch den Fast-Kriegszustand (Kalter Krieg) in permanenter Kriegsgefahr. Das Wettrüsten bescherte den Sowjets einen verheerenden wirtschaftlichen Niedergang. Gorbatschow nutzte seine Zeit als Staatschef mit seiner berühmten Perestroika, die schließlich eine Wiedervereinigung von "Restdeutschland BRD-DDR" ermöglichte. Mit immensen finanziellen Mitteln- und Opfern folgte dann eine schwierige Wiederaufbauphase der sog. neuen Bundesländer.

Alles in allem also ein äußerst wechelvolles Jahrhundert mit gewaltigen Veränderungen und Verschiebungen der Weltpolitischen Machtstrukturen. Das Leben der einfachen Bürger in einer deutschen Kleinstadt wird sehr anschaulich unter nachstehendem Link dargestellt. Viel Freude dabei!

http://www.museum-friedewald.de/museum/leben_im_20_jahrhundert/leben_im_20_jahrhundert.html

Was möchtest Du wissen?