Leben die Tiere noch im Magen von einer Schlange?

7 Antworten

Natürlich nicht.

Eine Giftschlange tötet sie vorher mit ihrem Gift. Eine Würgeschlage durch Umschlingen.

Eine lebende Beute wäre auch für eine Schlange nicht ungefährlich. Obwohl die auch im Magen nicht lange überleben könnte. Denke nur an die Magensäure oder die fehlende Luft.

Ich habe mal eine Anaconda gesehen, die einen noch lebenden Alligator verschlungen hat. Es hat zum Schluss noch der Schwanz rausgeschaut, der sich auch noch bewegt hat.

Also kann es ja schon mal nicht stimmen, dass die Tiere immer schon tot sind, wenn eine Schlange beginnt sie zu fressen.

0

So lange die beim Schlucken noch leben, wäre das für die Schlange ein wenig riskant.

Ich gehe davon aus, dass die Tiere alle tot oder zumindest komplett gelähmt und damit bewusstlos sind, bevor die Schlange anfängt zu fressen.

Es gibt tatsächlich Schlangen die ihre Beute lebendig verschlingen. Das sind giftschlangen deren gift eine lähmende Wirkung hat. Im Magen der Schlange wird das Opfer jedoch zerdrückt und stirbt noch bevor es zersetzt wird. Andere Schlangen töten ihre Beute vorher.

Selbst wenn das Tier das Gift oder das Erwürgen überleben würde, würde sie dem Druck beim Runterschlingen nicht überleben, das die Muskeln der Schlange das Tier zusammenpressen, wodurch die Knochen des Tieres komplett zerbrechen.

Nein, sie sind lange vor erreichen des Magens erstickt. Die Schlange presst die Beute so zusammen, das die nicht mehr Luft holen kann.

Was möchtest Du wissen?