Lebe ich in einem Ghetto?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ghetto ist ein abgegrenztes Wohngebiet, nicht abgeschlossenes mit einem Zaun oder Mauer. Der Begriff stammt aus Venedig wo man das Gebiet der Gießerei als Ghetare bezeichnete und dort Juden ansiedelte und denen man erlaubte ein Stockwerk höher zu bauen.

Ein Stadtbezirk mit einer abgegrenzten Bevölkerungsstruktur bezeichnet man als Ghetto, die man heute vielfach in den Vorstädten in Frankreich sieht. Flüchtlinge sind besonders angezogen, da einmal der Wohnraum billig ist und man unter Gleichen sich wähnt.

Das Warschauer Ghetto ist eigentlich eine falsche Formulierung, da hier ein Teil der Stadt wie ein Gefängnis mit Mauern eingeschlossen und bewacht wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Pffff Ghetto's in Deutschland ,hör ich zum ersten Mal

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Karl37
28.03.2016, 14:13

Dann gehe doch einmal in den Norden von Berlin-Neukölln oder nach Duisburg in die Stadtteile Bruckhausen oder Marxloh

0

Was möchtest Du wissen?