Leasingauto der Eltern fahren?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

An Leasing Fahrzeuges sind da harte Vorschriften gebunden und da wird wohl nicht erlaubt das ein KIND das überhaupt noch nicht fahren 

den mit der Kindererlaubnis BF17 kann man noch gar nicht Auto richtig fahren kann und das steht bei dir Zweifels frei fest das Du es überhaupt nicht kannst 

auch wen du mal eine Runde gedreht hast ist das noch lange nicht Auto fahren wen Du 10-15 Jahre Unfallfrei nachweisen kannst dann darfst du so was fahren aber so nicht 

baust du einen Unfall und die Polizei bzw. Lesingunterenehmen bekommt das mit und das wird es zu 100 % den das geht immer über die Versicherung die wollen wissen wer den Schaden verursacht hat  

dann wird es für deine Eltern richtig teuer und der Wagen egal wie er aussieht ist weg 

und dann gibt es erst mal kein Leasingfahrzeug mehr nur weil das Kind fahren wollte den mit 17 bist du noch zu 100% ein Kind und umgehen können Kinder mit so was nicht . 

begleitetes Fahren unter Aufsicht evtl. Das müßte man mit der Porsche Bank klären bzw. der Versicherung

So ein Sportwagen ist eher nichts für Anfänger. Das Auto hat zu viel PS. Ich wäre auch wie bei Motorrädern oder wie im Ausland für eine Beschränkung in PS & Geschwindigkeit

Ich glaube kaum das du in den nächsten Jahren damit fahren darfst und solltest auch wegen der Bedingungen im Leasing Vertrag. 

Lern erstmal Autofahren Kleiner 😉👍

Jaja klar Gutefrage.net  der Club der hater.  Uh der kann einen Porsche fahren ihh ich nich Mimimimi ausreden... hast du nix besseres zu tun???

0
@CSGOhacker

Mal davon ab das mich das Null interessiert was für ein Auto es ist und ich auf einen Leihwagen ganz sicher nicht neidisch bin.

Glaube ich kaum das die Vertrags Bestimmungen vorsehen das ein Anfänger wie du mit so einem Wagen fahren darf

Der dritte Punkt ist einfach GMV!

Aber klar, wer mit der Wahrheit nicht klar kommt, der schwingt die Neidkeule 😉👍

Du bist so lächerlich Kleiner 😂

1

in denn meisten Leasingverträgen und Mietwagen steht bei Luxus und Oberklasse wagen erst ab 21 oder sogar 25. Wenn du einen Porsche mit 17 fährst mal schauen ob da überhaupt eine Versicherung zahlt. 

Wenn deine Eltern dich damit fahren lassen warum nicht , ich finde aber das ein Porsche das falsche Auto zum fahren lernen für einen 17 Jährigen ist !

Mimimimi Porsche falsches Auto mimimimi ich weiss wie man mit 350 ps umgeht. Ist nicht das 1  mal das ich ein Auto fahre das so viel hat

0
@CSGOhacker

Klarer Fall von jugendlicher Selbstüberschätzung.

Wie gut das beim begleitetem Fahren mit 17, ich gehe einmal davon aus Du hast diese Fahrerlaubnis, ein vernünftiger Erwachsener neben dir sitzt.

Ob Du das Fahrzeug bewegen darfst ist grundsätzlich abhängig von den Bedingungen der Versicherung und natürlich dem Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis.

4

Naja - einen 924 gibts schon für ein paar Riesen gebraucht und der hat als Normalversion auch nur 125PS. Kann man schon gerne machen. Nur dass es mal gesagt wurde. 

Anhand der Antworten des Fragestellers ist es natürlich klar, dass man lieber erstmal im Fiat Multipla auf den Boden der Tatsachen zurückkommen sollte und in den nächsten paar Jahren ein bisschen an Reife und Selbsteinschätzungsvermögen gewinnt. 

1

im Prinziep ja, nur wenn damit ein Unfall gemacht wird, sieht die SAche ganz anders aus.

Gibt voraussichtlich Probleme mit der Versicherung.

Wenn Du einen Führerschein hast .. ja. Aber den gibt es erst ab 18. Und dann kann es auch noch sein, dass die Versicherung das verbiietet, oder einen Aufpreis verlangt.

Was möchtest Du wissen?