Leasing Vor und Nachteile?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Da lohnt sich ein Blick in den Leasingvertrag. Die sind meistens so aufgebaut, dass sie am Anfang sehr billig sind, man will ja Kunden ködern.

Die Autohersteller haben aber nichts zu verschenken und die Leasingfirma will auch noch dran verdienen. Daher kommt das dicke Ende immer erst am Schluss bei der Abgabe des Wagens.

Da wird schon vertragsgemäß eine hohe Endsumme verlangt und zudem muss man damit rechnen, dass für jeden kleinen Kratzer zusätzliche Kosten entstehen. Also das würde ich mir sehr genau überlegen und grümdlich den Vertrag studieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leasing ist immer die teuerste Variante, um sich ein Auto zuzulegen. Heutzutage ist ein Kredit bei einer Bank günstiger, und wen du bar zahlst, kannst du beim Händler auch noch Rabatte verhandeln.

Und wenn du das Auto aus den Leasingvertrag zurückgeben willst, muss du noch den Restwert zahlen. Das musst du dir ganz genau ausrechnen,  ob das für dich so günstig ist. Ich bezweifle das

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Freund kann dir (super) Angebote machen so viele wie er will. Das Auto gehört ihm nicht sondern der Leasinggesellschaft.

Natürlich kannst du u.U. (gute Bonität) den Vertrag übernehmen. Das "WIE", also zu welchen tatsächlichen Bedingungen, bestimmt aber die Leasinggesellschaft.

Aber abgesehen mal davon, Leasing ist für Privatleute immer die teuerste Art einer Autofinanzierung. Abgerechnet wird nämlich am Ende der Laufzeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leasing lohnt sich nicht für Privatpersonen, es ist die teuerste Möglichkeit ein Auto zu fahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein wahrer Freund würde dir abraten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Martin17020401
13.10.2016, 16:57

genau, ich finde eine Finanzierung auch besser als Leasing

0

Was möchtest Du wissen?