Leasen statt kaufen? Fahranfänger!

8 Antworten

Leasing ist mit die teuerste Variante ein Auto zu unterhalten. Zum einen hast du eine Kilometerpauschale, bei Überschreitung wirds teuer. Bei Rückgabe werden Dellen begutachtet und bewertet, das wird dir zusätzlich in Rechnung gestellt. Mach dich mal genau über Leasing schlau. Gerade als Fahranfänger ein NO GO

Du solltest dich bitte mal ausführlich mit Leasing beschäftigen. So wie ich das aus deiner Frage entnehme, bist du dir gar nicht bewusst was das für ein Vertrag ist und wie genau er funktioniert. Aber du bist ja noch jung und kannst noch etwas dazu lernen. Du darfst dich nicht von diesen "Lockangeboten" mit nur ab 99,- Euro oder teilweise noch weniger beirren lassen. Abgerechnet wird am Ende der Laufzeit und in vielen Fällen auf Kosten des Leasingnehmers, als auf deine Kosten.

Ich würd immer mein eigenes Auto wollen, da bezahl ich einmal den Kaufpreis und es ist meins. Ob ich es jetzt Lila anmale, vor die Wand setze oder als Blumenkasten verwende geht nur noch mich was an. (und evtl. den TÜV wenn ich mein Beet dann spazierenfahre lach)
Wenn ich es als Zweitwagen z.B. meiner Oma versicherte wär ich gleich bei 40% . Mein derzeitiger Wagen läuft auf mich (65% glaub ich), ich zahle im halben Jahr um die 300€ für Teilkasko mit 300€ Selbstbeteiligung - Vollkasko ist verschwendet an einen Gebrauchten find ich.
Dazu tank ich meistens für 40€ im Monat, für die Kirchturmralleys zum Einkaufen und in den Wald reicht das. Steuern schlagen mit ~370€ zu, ist halt keine Staatskarosse ;)

Alles in Allem frisst mir der Kleine nicht die Haare vom Kopf, da kann ich auch mit den 6000€ Kaufpreis leben, dafür hab ich noch keine Reperatur gebraucht, nur einen Ölwechsel bei 50.000km. Mit 300€ für ein Auto das mir nichtmal gehört ständ ich deutlich schlechter da.

Autoleasing und Versicherung?

Ich zahle monatlich Leasingraten aber muss zusätzlich mich irgendwo für das gewünschte Auto versichern lassen und auch Vollkasko oder ist das in Leasingraten inbegriffen!?

...zur Frage

Ist Vollkasko wirklich so teuer?

Für meinen 3er bmw von 2014 zahle ich haftpflicjt + vollkasko 4700€ im jahr. Nur dir vollkasko ist 3.500 € und die haftpflicht 1200€. Auch mit selbstbeteiligung kostet sie bur 100-200€ weniger.

Soll ich vollkasko nehmen?

...zur Frage

Versicherung ist auf Vater versichert?

Was ist wenn ich als Sohn mit dem Auto ein Unfall mache. Was passiert dann ,wenn auch kein Kasko gemacht wurde. Das Auto ist auf meinen Vater versichert ,da die versicherung zu teuer ist die wollen 1700 Euro wenn ich mich mitversicher...

...zur Frage

Als VW Azubi bei VW ein Auto leasen?

Hallo,

ich fange zum 1.9.2016 in Salzgitter bei VW eine Ausbildung an, und habe mich gefragt, ob man als Azubi ein Auto dort leasen kann. Weis da vielleicht jemand mehr?

Danke schonmal im voraus

...zur Frage

wie teuer ist eine Vollkasko Versicherung fürs Auto monatlich?

Sind monatlich 19€ zu viel?

...zur Frage

Auto für 200.000 KM in 365 Tagen

Liebe Community,

ich benötige dringend Tipps von 'Auto-Kennern'. Leider kann mir mein Arbeitgeber ab dem kommenden Jahr keinen Firmenwagen mehr zur verfügung stellen. Ich muss mir also 'ein eigenes Auto' (Leasing, etc.) anschaffen, und brauche nun gute Tipps.

Ich fahre ca. 200.000-220.000 Kilometer im Jahr, des öfteren weite Strecken, z.B. von Duisburg nach Rom (aus geschäftlichen Gründen kann ich dort weder mit dem Flugzeug noch mit dem Zug anreisen). Das soll heißen, dass ich ein Auto benötige, welches eine gewisse Ausstattung hat, z.B. Ledersitze, Tempomat, Xenon-Lichter (halte ich auf der Autobahn für sehr sinnvoll), aber auch einen Spurhalter sollte das Auto haben. Ich fuhr in den letzten Jahren immer einen Mercedes-Benz, um erlich zu sein habe ich noch kein anderes Auto gefahren. Vielleicht ist es besser, bei deutschen Herstelltern zu bleiben ? (VW, BMW, Audi oder Opel) ? Denkt an die 200.000 KM ... .

Bin für alle Tipps dankbar, nur bitte keinen Mercedes-Benz, denn diese Finanzierungen, usw. sind mir zu teuer (zumindest bei der Ausstattung).

Vielen Dank.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?