League of Legends ELO, verdient oder nicht?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es hängt meiner Meinung nach eigentlich nur davon ab, wie sehr man sich abstimmen kann. Ich spiele in letzter Zeit ein bisschen mehr CSGO, da ist mir das aufgefallen. Es gibt meistens einen, der sagt, wie das ganze organisiert werden sollte. Wenn alle ihm zuhören, wird das Game vom Team gecarried, wenn sich einer querstellt, verliert man hart.
So auch bei LoL: Wenn einer sagt, wie es geht und alle zuhören, Prima, man gewinnt fast immer.
Wenn die sich aber querstellen, klappt es meist nicht. Feeden ist oft eine Folge davon... Man will sich nicht sagen lassen, was zu tun ist, schließlich ist man Herr über seine Entscheidungen... Dann wird man stur, konzentriert sich weniger, feedet, raget etc. Deswegen liegt es meiner Meinung nach auch oft an den Mates.
Die, die aber behaupten sie gehören mind. dia sind oft die, die oben beschriebenes Verhalten zeigen...
Wer sich konzentriert und seine Gefühle in Schach halten kann, steigt halt auf.

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bullshit! wenn jemand dia spielen kann, kann er ein goldspiel komplett alleine carrien. ich sprech da aus erfahrung. du bist einfach einiges besser als die.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn er so gut wäre wie ein Dia Spieler dann würde er in seinen Gold spielen dich alles Carrien oder nicht? Wenn man über 200 ranked Games in einer elo steckt dann ist das deine elo, man kann sich natürlich verbessern! Aber zu sagen das in allen 200 Games nur feeder waren ist auch schwach

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Drxlermeister
02.11.2015, 16:16

Naja er steht immer Gut ind GOld also fast immer, gewinnt die Lanes macht gute Calls aber keine hört auf ihn, in dia hören ihm alle zu, und die Feeden nicht immer so hart 

0

Was möchtest Du wissen?