LBS Bausparvertrag gekündigt

4 Antworten

Sprich genau diesen Herrn vor Ort nochmals an, er wird im System nach dem Stand der Dinge schauen können.

Ich hatte nur mal den umgekehrten Fall, dass die LBS meinen Bausparvertrag (wegen Nichtnutzung und Überzeichnung) gekündigt hat. Und da war das Geld pünktlich (und ohne Abzüge) am genannten Datum auf meinem Konto.

Du kannst Deinen Bausparvertrag immer vor Ablauf kündigen, jedoch geht dabei Geld in Form von Zuschüssen verloren. Zudem erheben die meisten Bausparbanken Gebühren für eine vorzeitige Ablösung. Dennoch sollte Dir das Geld innerhalb von 1-2 Wochen zugehen. Nochmal nachfragen!

Vertraglich hast du zwar gekündigt, die Gegenseite aber noch nicht die Kündigung bestätigt... Zu einer Vertragsschließung, Vertragsauflösung/Kündigung gehören die Unterschriften beider Seiten! Hast du die Unterschrift des Vermittlers der Filiale? - Du verlierst jedoch bereits gezahlte Zuschüsse und Prämien - Rückzahlung!

LBS - Bausparvertrag weiterlaufen lassen?

Hallo zusammen,

ich habe bei der LBS bereits seit 1999 einen Bausparvertrag (Tarif Vario2) über die Bausparsumme von 20.451,68Euro abgeschlossen.

Heute habe ich einen Brief bekommen:

Es ist soweit: Die Zuteilung steht an! Sehr geehrter Herr E......,

Sie haben ihr Bauspar Ziel erreicht: Ihr Bausparvertrag kann am 31.08.2015 zugeteilt werden....usw.

Ich habe inzwischen eine Bauparsumme von ca 8400 gespart.

Meine Frage nun: Kann ich den Vertrag ohne etwas zu machen weiterlaufen lassen, bis ich die 20451,68 Euro erreicht habe oder muss ich etwas unternehmen?

Ich verstehe das so, dass die LBS gerne den alten Bausparvertrag auflösen möchte, da ich noch ordentlich Zinsen bekomme und ich deswegen das Schreiben bekommen hab. Oder sehe ich das falsch?

Danke schonmal!

...zur Frage

Auszahlung des Bausparvertrags nach Kündigung

Hallo Ich habe einen BSV bei der LBS der nun seid 6 Jahren läuft. In ihm befinden sich knapp 8000 Euro. Ich habe den BSV nach Beratung ( wiviel Geld ich verliere) sofort gekündigt da ich demnächst Geld brauche und den BSV sowieso nicht für Wohnliche Zwecke einsetzen werde. Es gab 2 Kündigungsmöglichkeiten. Entweder mit einer Frist von 4 Monaten oder sofort. Ich habe mich für SOFORT entschieden. Auf dem Kündigungsformular stand bei sofortiger Kündigung solle man mit eine Frist von ca 10 Tagen bis zu Auszahlung rechnen. Nun sind schon 20 Werktage vergangen und nichts hat sich getan. Kann mir jemand sagen ob das normal (im Rahmen) ist ?? Das Kann doch nicht so lange dauern oder? Telefonisch habe ich heute leider niemanden mehr erreichen können. Vielleicht kann ja jemand Licht ins dunkel bringen

...zur Frage

LBS Bausparvertrag gekündigt, jetzt auszahlen lassen. Wie lange?

Hallihallo,

Habe gestern meinen LBS-Bausparvertrag bei der Sparkasse gekündigt. Dazu brauche ich allerdings keinerlei Kommentare ;)

Dazu habe ich angegeben, ihn sofort und nicht erst in 3 Monaten auszahlen zu lassen. Die nette Dame in der Bank sagte: "Ich leite das sofort ein"

Im Klartext, wie lange muss ich nun warten, bis das Geld bei mir ankommt?

...zur Frage

Lbs Kündigung

Hallo ihr Lieben, habe gestern meinen LBS Bausparvertrag vorzeitig gekündigt, weil ich das Geld benötige. Die Einbußen nehme ich in Kauf. Nun meine Frage, da ich die 3monatige Kündigungsfrist nicht eingehalten habe und sofort gekündigt habe, bis wann ist das Geld ca. auf meinem Konto? Danke für eure Tipps! LG

...zur Frage

Was ist ein Legitimationspapier?

Hallo! Ich war vor einer Woche in einer SparkassenFiliale und habe meinen LBS Bausparvertrag aufgelöst.

Jetzt habe ich von der Sparkasse einen brief bekommen, in dem steht, das die LBS von mir noch ein: ,,gülties Legitimationspapier´´ braucht....

Nun meine Frage, was ist das und was heisst das im bezug zu dem Bausparvertrag!

Vielen dank!

...zur Frage

lbs Bausparvertrag steuer?

Hallo ich habe mal ne frage und bin über jede Hilfreiche Antwort froh. Also ich hatte ein Lbs Bausparvertrag. Da habe ich jeden Monat 100 euro eingezahlt 4 Monate lang in dem Zeitraum bin ich umgezogen und das geld war im moment knapp daher wollte ich mir die bis dahin 400 eingezahlten Euros auszahlen lassen und den vertrag erstmal stoppen und nach 2 monaten weiterführen also ne zahlpause. Bei lbs meinte die das dass nicht geht ich müsste schon den vertrag auflösen und ein neuen mach dannn krieg ich das geld ausgezahlt und den neuen Vertrag bekomme ich zu den gleichen Konditionen wie den alten. Das habe ich auch so gemacht jetzt habe ich vorige Woche das Geld aus dem alten Bausparvertrag erhalten jedoch nur 281,00 Euro und ein Brief von lbs darin steht das ich 281 euro erhalte und 119 Euro ans Finanzamt geht. Das kommt mir aber komisch vor ich finds auch ne Unverschämtheit. Wieso soll ich von den 400 ersparten Euros 120 Euro ans Finanzamt abgeben das kann doch nicht sein oder ? Das Geld ist ja quasi schon versteuert da ich arbeiten gehe und ich von meine lohn bereits steuern abdrücke. Wenns danach geht und ich wenn ich mir bei 20.000 euro auch steuern zahlen muss brauch ich kein Bausparvertrag. Ist das ganze so richtig ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?