Layenberger Geschmack-Shakes zum abnehmen funktuniert dass?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Du kannst die Shakes zwar verwenden. Aber du musst dir die Frage stellen, ob es das wert ist. Eine gesunde Ernährung sollte die Grundlage sein. 

Oder hast du vor, dich dein ganzes Leben lang nur von Shakes zu ernähren? Das schaffst du nicht.

Erst, wenn deine sonstige Ernährung als Grundlage passt, kannst du Shakes noch als Ergänzung dazu nehmen. Nicht umgekehrt.

Es nützt dir überhaupt nichts, wenn du den ganzen Tag nur Fast Food ist, und dann über den Shake ein Kaloriendefizit erzeugst, um so abzunehmen. Es gibt Leute, die das probiert haben (Z.B. ich), und damit gescheitert sind.

Wenn du abnehmen willst, dann esse mehr sättigende Lebensmittel wie Magerquark, Haferflocken, Vollkornprodukte. Fisch, Putenfleisch, gekochte Kartoffeln, magere Milchprodukte, Salat, Gemüse, Eier, etwas Obst und ein paar Nüsse. 

Das sind Grundnahrungsmittel der gesunden Ernährung. Damit kannst du dich satt essen, und leichter ein Kaloriendefizit erzeugen.

Alles andere macht dich längerfristig wieder fett und krank.

Süßigkeiten, Fast Food (Pommes, Bratkartoffeln, Kartoffelsalat, Nudelsalat sind ebenfalls schlecht), Backwaren und sonstige gezuckerte, stark verarbeitete Lebensmittel haben in großen Mengen nichts auf dem täglichen Speiseplan verloren.

Zwar ist die Gesamtkalorienmenge natürlich auch noch zu beachten, wenn du abnehmen willst. 

Aber mit schlechter Ernährung wirst du deine Ziele nicht erreichen, da du dann trotz Kaloriendefizit auf Dauer wieder dicker werden wirst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
sleons17 06.05.2016, 01:15

Nur weil du gescheitert bist musst du mir nicht so kommen tut mir Leid aber eine Antwort mit netterer Tonwahl hätte es eher getan. Ich habe mit Shakes schon abgenommen aber dass war mit dem DM Shake in Vanille + Natur Geschmack und ich habe nur 2-3 Shakes je nach "Lust" zu mir genommen gehabt, nun wollte ich fragen ob es auch mit den Layenberger's funktuniert. Man nimmt NUR ZU wenn man nach einer "Diät" bzw einer "Ernährungsumstellung" wieder genauso viel Unnötiges Fast Food wie davor isst, da bist du dann selber schuld.

Ich leide gerne 2-3 Wochen an so einer Diät um aber dafür mein ganzes Leben lang Dünn auszusehen und zu sein.

Magerquark, Haferflocken, Vollkornprodukte. Fisch, Putenfleisch, gekochte Kartoffeln, magere Milchprodukte, Salat, Gemüse, Eier und ein paar Nüsse. 
: Vertrage ich nicht wirklich da ich Laktoseintoleranz bin und du eigentlich bei den meisten Lebensmitteln falsch liegst, Tierische Produkte sollte man eher weg lassen, sowas braucht der Körper nicht wirklich sondern von Natürlicheren Sachen sich die Vitamine rausholen!

Putenfleisch kann mein Körper nicht wirklich verarbeiten und Fisch nur Thunfisch aber der schmeckt mir mittlerweile gar nicht mehr.

Da mein Kreislauf aber schon völlig im Eimer ist was mir Bewusst aber egal ist weil ich um jeden Preis abnehmen würde nur damit ich endlich mein Zielgewicht wieder erreicht habe, wenn ich Ungesundes Fastfood esse nehme ich eher ab als wenn ich Gesund esse dann nehme ich gar nichts ab.

Shakes sind nicht wirklich schlechte Ernährungen und Shakes solltest du auch nicht mit Essen kombinieren, sondern mit 3 Tagen nur Shakes anfangen und dann je nach belieben 1 normale Mahlzeit zu dir nehmen und dann 2 Shakes aber mit 3-4 Stunden abstand pro Mahlzeit und viel Wasser solltest du dazu auch trinken, also ich habe ja schon meine Erfahrung nur wollte ich hören ob andere es auch gemacht haben und damit Erfolg hatten, war nie die rede von Misserfolgen von solchen wie dir die es nicht ab können dass andere wie ich Erfolge gezielt haben nur du nicht weil du wahrscheinlich gescheitert bist und deinem schweinehund nicht wiederstehen konntest weil du mit 20 an Fettleibigkeit sterben willst, lass deine wut nicht an mir aus sonst werd i a grantig.

mfg.

0

Was möchtest Du wissen?