Lavendel schneiden?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Lavendel im Garten - Lavendel Pflanzen schneiden und Pflege

Lavendel. Lavendel gehört zu den schönsten mediterranen Pflanzen und wird auch gerne in unseren Gärten angepflanzt. Damit die Lavendel Pflanzen auch ...

http://www.lavendelschneiden.de/

Indem Du ihn schneidest, beugst Du dem Vergleisen Deines Lavendels vor, sprich: Du hast länger was an ihm.

Im Herbst werden nur die Blütenstängel abgeschnitten, im Frühjahr (wenn keine argen Fröste mehr drohen) schneide keck zurück. Es sollte lediglich noch etwas Grün stehen bleiben, also bitte nicht ins alte Holz schneiden. Das kannst Du mit der Heckenschere erledigen - geht recht fix.

ojemine - der vergleist natürlich nicht, sondern er vergreist. Sorry

0

Quelle: http://www.garten-freunde.com/ratgeber-lavendel-pflanzen-schneiden-pflegen-vermehren-ueberwintern/5226

Ratgeber Lavendel: schneiden

  • Lavendel wird zweimal im Jahr zurückgeschnitten – einmal im Frühjahr vor dem Austrieb, einmal im Herbst nach der Blüte
  • der Rückschnitt im zeitigen Frühjahr erfolgt bis in die verholzten Teile – so kann sich die Pflanze an den Schnittstellen verzweigen und bleibt kompakt und buschig
  • im Sommer/Herbst nach der Blüte wird der Lavendel mit der Heckenschere gestutzt
  • ließe man die Pflanzen mehrere Jahre ungeschnitten wachsen, fallen sie auseinander und verkahlen von unten her
  • bewährt hat sich die sogenannte “Ein-Drittel–Zwei-Drittel-Methode”: die Triebe werden im Herbst um etwa ein Drittel zurückgeschnitten, so dass alle verwelkten Blütenstände entfernt werden, die beblätterten Zweigabschnitte aber weitgehend erhalten bleiben; im Frühjahr erfolgt ein stärkerer Rückschnitt um zwei Drittel
  • im Frühjahr sollte der Schnitt erst erfolgen, wenn keine Dauerfröste mehr zu erwarten sind
  • Achtung: beim Frühjahrsschnitt darauf achten, dass ein kurzer Abschnitt der letztjährigen Triebe mit ein paar Blättern daran erhalten bleibt – nur so können die Lavendelsträucher wieder gut durchtreiben
  • Schneidet auf keinen Fall ins alte Holz, sonst besteht die Gefahr, dass er an dieser Stelle nicht mehr austreibt

Müssen muss man nicht, aber besser ist es schon. Durch den Verschnitt verjüngst du das Holz. Es wachsen neue Triebe. Der Strauch wird damit dichter und kompakter.

Ich warte immer damit so lange, bis ich den Frühjahrsaustrieb sehen. Dann schneide ich soweit zurück, dass noch einige frische Triebspitzen stehen bleiben, die dann in diesem Jahr auch blühen werden.

Ja..aber vorsichtig und nicht in`s Holz schneiden.

Was möchtest Du wissen?