Lautstärke von Anlage durch Hardware erhöhen

3 Antworten

Nein das geht so nicht... und wenn du's versuchst gibt's clipping auf gut deutsch: unkontrollierbare verzerrungen. musst damit leben was deine anlage hergeben kann ;)

Die Lautstärke wird durch Verstärker erzielt. Das ist Hardware, da kann man keine Software verändern.

Und natürlich kannst du hardwaremässig die Lautstärke erhöhen: Benutz einen stärkeren Verstärker.

Es gibt zwei entscheidende Größen an denen dein Erfolg bei diesem Vorhaben hängt:

Zunächst mußt du klären, ob der Verstärker und die Lautsprecher in der Lage sind die benötigte Leistung abzugeben. Wäre jetzt natürlich gut gewesen zu wissen, was du als Verstärker und Lautsprecher verwenden willst.

Der Andere Punkt ist die Ansteuerung des Verstärkers. Hier besteht die gefahr, daß das Eingangssignal nicht zur vollständigen Aussteuerung des Verstärkers ausreicht. Jeder Verstärker benötigt ein minimales Signal um seine volle Leistung zu erreichen. Benötigt beispielsweise ein Leistungsverstärker 1V für die maximale Leistung und ein z.B. angeschlossener MP3-Player liefert nur 500mV am Kopfhöreranschluß, so wird trotz voll aufgedrehter Lautstärke nicht das Maximum erreicht.

Eine Falle gibt es zu beachten: Wird die Lautstärke z.B. MP3-Players auf Maximum gestellt und ein angeschlossener Verstärker nur wenig aufgedreht, so erzeugt der MP3-Player ggf. deutlich hörbare Verzerrungen die dann von der Endstufe mit Leistung in die Lautsprecher geprügelt werden. Um eine gute Aussteuerbarkeit zu finden ist es ein guter Weg zunächst die Signalquelle (MP3-Player) auf etwa 50% seiner Lautstärke einzustellen und dann bei Leistungsbedarf den Endverstärker aufzudrehen. Wenn nun die Lautstärke nicht ausreicht, aber das Signal noch verzerrungsfrei und sauber aus den Lautsprechern kommt kann man vorsichtig die Lautstärke am MP3-Player schrittweise erhöhen. Aber Vorsicht: viel MP3-Player haben nur eine grobe Einstellung in Stufen. Also vorher die Endstufe etwa 30% runterdrehen, erst dann den MP3 eine Stufe hoch und danach wieder an der Endstufe Aufdrehen. So tastet man sich gut an eine ordentliche Einstellung heran. Hat man dann das Ziel erreicht, so wird danach NUR NOCH am Endverstärker gedreht (je nach Geschmack).

Sollte nach voriger Anleitung die benötigte Lautstärke nicht erreicht werden oder deutliche Verzerrungen auftreten, die auch bei reduzieren der Lautstärke am Endverstärker nicht verschwinden, so gibt der MP3-Player nicht genug Signal ab. In diesem Fall wird ein Vorverstärker zwischen Endstufe und MP3-Player benötigt.

Viel mehr kann ich dir wegen der fehlenden Angaben erstmal nicht helfen.

Cinch zu 3,5mm Klinke (AUX) , kann man damit ein Cinch Signal vom Fernseher zu AUX Boxen converten (link unten)?

https://www.amazon.de/gp/product/B00B2HP1FY/ref=oh_aui_detailpage_o00_s00?ie=UTF8&psc=1

...zur Frage

3,5mm Klinke an TV!?

Ahoi,

Ich möchte meine Anlage gern an meinen Tv anschließen. So dieser hat keinen Eingang (Aux) oder einen Kopfhöreranschluss. jedoch hat meine Anlage einen Stecker wie im 1. Anhang und mein Tv einen Cinch Eingang wie im 2. Anhang zu sehen. Gibts hierfür Adapter etc. ? hab bei meiner "Recherche" nur andere Adapter gefunden..

...zur Frage

2.1 Soundsystem 3,5mm Klinke zu Cinch für TV?

Hallo

Ist es möglich ein 2.1 Soundsystem mit 3,5mm Klinke mit einem Cinch Adapter am TV anzuschließen? Und würde dies funktionieren?

Ich hoffe ihr könnt weiterhelfen und ein Danke schonmal im Vorraus :)

...zur Frage

Subwoofer einspielen

Moin moin, zusammen!

Also ich habe mir gestern ein neues 5.1 System gekauft. (Logitech z906) Habe gehört man sollte die am besten einschwingen lassen.

Wie geht man das am besten an?

Sollte ich verschiedene Frequenzen nacheinander in einem "slide" abspielen lassen, oder einzelne Frequenzen, und nach einer bestimmten Zeit die nächste Frequenz nehmen?

Ersteres habe ich bisher gemacht, konnte aber aus bestimmten Gründen nicht von Anfang an einschwingen lassen, habe deswegen erstmal mit verschiedenen Musikstücken versucht die Membranen in einem (vom Gehör aus) gutem Spektrum schwingen zu lassen (bei angemessener, nicht zu hoher Amplitude). Das ganze habe ich mit einem Soundgenerator bewerkstelligt.

Ist das jetzt ein Problem?

Und sollte ich am besten die ganze Anlage, sprich Satelliten und Sub, oder muss ich nur den Sub einspielen? Also auch die höheren Frequenzen abgreifen oder nur ca. 10- 150Hz?

Und wie siehts mit der Lautstärke aus? Sollte ich die auch nach einer Zeit bzw. nach einem Durchgang des Durchspielens erhöhen?

Vielen Dank im voraus schonmal!

LG Dragonforce

...zur Frage

Chinch- auf 3,5mm klinke macht ein lautes Geräusch beim einstecken

Hallo ihr Lieben; ich habe mal wieder ein Problem. Eine Freundin hat eine Micro-Anlage bei der man hinten durch einen Chinch-Ausgang(Rot/weiße Steckerbuchsen) ein Kabel anschliessen kann dass auf 3,5mm Klinke endet.

wenn ich dieses nun in ihren Pc stecken möchte gibt die Anlage ein lautes Geräusch von sich und dieses wird auch nicht besser wenn man den Stecker komplett re4insteckt oder ein bisschen raus etc.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

MfG :-))

...zur Frage

Fernbedienung weg, welche Universalfernbedienung hilft?

Bei meinem Umzug ist meine originale Fernbedienung für meine Audio-Anlage PHILIPS MCD295 verloren gegangen.

Nun habe ich mir versuchsweise eine Universalfernbedienung für 10 EUR gekauft. Diese funktioniert aber nicht richtig. Lautstärke kann ich verringern aber nicht wieder erhöhen, AV funktioniert nur ein einziges Mal.

Macht das überhaupt Sinn, es mit einer anderen, evtl. teureren Universalfernbedienung weiter zu probieren, wenn ich die originale Fernbedienung nicht mehr habe?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?