Lautstärke umrechnen

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Im einfachsten Fall subtrahierst Du von Deinem gelieferten Wert (0..100) 81,5 und behauptest, das Ergebnis sei die Lautstärke in dB.

War das Deine Frage? Da hättest Du doch selber draufkommen können.

Das Problem dabei: Ohne weitere Angaben oder Messungen ist unklar, ob die gelieferten Werte "parallel" zu den dB laufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AyraRulz
22.06.2011, 07:40

Genau da ist das problem. Mit dem Programm wo die Formel rein soll steuere ich ein Heimkinosystem, die Lautstärke wird als Zahl von 1-100 (Prozentwert) übergeben, ich habe jedoch herausgefunden, dass wenn X Dezibel auf Y Prozent fällt, dann fällt auch X+0.5 Dezibel auf den selben Prozentwert.Muss das mal genauer untersuchen

0

Was möchtest Du wissen?