Lautstärke Poti B10K durch B50K ersetzt = Ausgangssignal schwächer?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das kann durchaus sein, wenn das Poti als Spannungsteiler eingebaut ist. Du regelst dann nämlich nicht nur den Durchgang zwischen Schleifkontakt und den Endanschlägen (beim 10kΩ-Poti 0Ω bis 10kΩ), sondern eben auch die jeweilige Differenz. Hast Du z.B. das 10kΩ-Poti auf Mittelstellung, so ergeben sich zwei Strecken à 5kΩ. Stellst Du aber am 50kΩ-Poti den Wert einer Strecke auf 5kΩ ein, so hat die andere Strecke 45kΩ, also den 9-fachen Wert. Dazu kommt noch, wie das Poti eingebaut wurde. Dient die Gesamtstrecke als Widerstand, so ist dieser natürlich beim 50kΩ-Poti das 5-fache eines 10kΩ-Potis. Die logarithmische Funktionsweise des Potis macht das ganze noch komplizierter.

Was möchtest Du wissen?