Lautstärke der Uhr bestimmen ohne sie anzufassen?

3 Antworten

Ich denke je mehr man sich darauf konzentriert desto lauter erscheint es einem. Bei Up ist man wachsamer, bei Down entspannter.... und eine Prise Einbildung :)

Ty diese Antwort Brauche ich um zu Pennen xD

0

Schmeiß die Uhr weg. Das Ticken ist nervig. Deshalb nutz ich immer das Handy oder Armbanduhr und nie diese tickenden Uhren

Jo aber mein Handy Lautsprecher ist im arsch

0

Nimm ne Digitaluhr.

Jo schon aber meine Frage War eher Gericht ob ich zB Gegner Krebs habe oder so und deswegen das höre oder ob ich einfach Gestiert bin oder so aber ja kann ich machen

0

Kein Wecker kriegt mich wach egal was ich tue?

Ich bin am Verzweifeln. Mittlerweile habe ich 3 Wecker-Apps mit je 10 Weckern gestellt, das Handy liegt am anderen Ende des Raumes und um den Wecker auszumachen muss ich komplexe Matheaufgaben lösen, außerdem habe ich mir die lautesten und schrillsten Klingeltöne eingestellt die ich mir vorstellen kann - sogar meine Nachbarn können das hören, und meine Wohnung ist echt verdammt gut gedämmt (man hört selbst die nahegelegene Autobahn nicht). Und trotzdem schlafe ich weiter. Ohne aufzuwachen stehe ich auf, gehe zum Handy, löse die Aufgaben, und lege mich wieder hin. Da ich die Wecker mit 10-15 Minuten dazwischen eingestellt habe mache ich das sogar mehrmals am Morgen ohne dabei wach zu werden, bis alle Wecker aus sind und ich dann noch stundenlang weiter schlafe. Ich weiß nicht wieso und was ich noch tun soll.

Hat jemand von euch Tipps? Ich hab mittlerweile echt Schwierigkeiten in Job und Studium deswegen und wenn man so spät erst aufwacht dann hat man auch nicht viel vom Tag...

Ich hab schon alles ausprobiert, Schlaftabletten, früh ins Bett gehen, spät ins Bett gehen, mit Musik schlafen, bei absoluter Stille schlafen, nackt schlafen, angezogen schlafen, mit offenem Fenster schlafen, mit geschlossenem Fenster schlafen, mit Licht schlafen, bei absoluter Finsternis schlafen, Jalousien oben lassen um vom Sonnenlicht geweckt zu werden, Jalousien runter lassen um nicht unterbewusst vom Stadtlicht gestört zu werden, es mir so gemütlich wie möglich im Bett zu machen, es mir so ungemütlich wie möglich im Bett zu machen (aka auf Isomatte und Schlafsack schlafen - das hat nichts gebracht, stattdessen hatte ich einfach nur Gliederschmerzen des Todes am nächsten Morgen), Tee am Abend, Kaffee am Morgen...

Ich bin schon am Überlegen ob ich mir ein Elektroschock-Gerät kaufe und mit nem Wecker verbinde sodass ich morgens durch einen Stromschlag geweckt werde, aber selbst da bin ich mir nicht sicher ob das helfen würde...

...zur Frage

Wird mein 2 jähriger Hund trotzig?

Hallo erstmal Wir (Mein Vater, mein Freund und ich) sind mitte September zusammen gezogen Mein Freund und ich erwarten im Dezember ein Kind Jeder von uns hat eine Stube und ein Wohnzimmer Und das Esszimmer, Küche Bad teilen wir uns. Maggy unsere 2 jährige Labrador Hündin ist so an und für sich ein wirklich toller Hund Verspielt draussen, drinnen ruhig, lieb hört auf sitz, platz gib Pfote bei Fuß Labrador eben Sie kommt 3 mal täglich raus wovon sie 2 mal täglich ausgepowert wird Morgens nachdem ich meinen Freund zur Arbeit gebracht hat gehen wir zur ihrer Spielwiese circa 8 uhr Entweder wird der Ball geworfen oder sie spielt wenn so früh schon andere unterwegs sind mit anderen Hunden Mittags das selbe nur länger Abends ist dann nur eine kurze 'Mach' runde um 21 Uhr Danach bring ich sie zu meinem Vater wo sie dann bis 4 uhr schläft (dann muss er los) Danach ist sie 'alleine' bis bei uns um 6.40 der wecker klingelt In der Zeit zwischen 4-6.40 hat sie den großen Flur, die Küche und das Esszimmer für sich Und in der Zeit macht sie pipi auf den Küchenteppich Hat mein Vater frei oder sie schläft wie am anfang mit bei uns im Schlafzimmer Macht sie das nicht Also sie macht es aus trotz, es ist auch immer nur sehr wenig Habt ihr erziehungstricks? Hab versucht sie dann komplett zu ignorieren Aber ich hab die Befürchtung wenn ich sie einfach da lasse statt sie morgens zur Spielwiese mitzunehmen das sie dann direkt in der zeit in der ich meinen freund zur Arbeit bringe wieder hin macht

...zur Frage

Fairy Tail Opening 16 deutsche Übersetzung?

HEY Leute! Wisst ihr vllt., wo es die deutsche Übersetzung von dem Songtext des 16. Openings von Fairy Tail gibt? Der Song heißt Strike Back von Back-On. Ich hab sogar die Lyrics, falls das irgendwas bringt... Also hier: Kidou sura kae rarenai no kakuritsuda to shite mo. Ichi paasento demo areba mo chiron teikou desho? Shosen 'unmei' to nagetsuke rareratte, No I Won't! Hikkuri kaeshite, Because dattekimi to mirai wo miretara saikou janai? Bring it on! Cuz' I'm just gonna grow up in the Battle HEY!! Buchi ni nuku donten! Still burning my fire ten wo kirisaku ramei I gotta kakikesu Nightmare tada mirai ga mitakute! Kaki, mirai, soshite iki teru ima, I ain't scared of my pastand now for takua reta asu Screaming out my Pride!Namida mitakunai kara, sakebi tsuzukeru yo! Zutto...~ (I'm Never falling down! Oi kaze wo se ni fukitobasu Destiny!) Kono senaka ni aru, egao mamoritai mara! Zutto...~ (I gotta blast of all your pain for you and me! Kanashimi nante Rest in Peace!) Nando demo...!~

Ich hoffe ihr könnt mir helfen D: Danke schon mal im vorraus! :3 Lg smalli

...zur Frage

Tavor 1,0 mg

Hallo zusammen,

heute morgen um 05.00 uhr bin ich in die Notfallambulanz des Krankenhauses gefahren. Ich bekomme seit 3 Wochen Blutdrucksenker ( Lorzaar 50mg) und Bisoprolol 0,5mg. Das Bisoprolol wurde wieder abgesetzt- da ich es nicht vertragen habe. Nun nehme ich nur noch Lorzaar und habe seit 1 Woche Hitzewallungen im Gesicht (ohne Schweißabsonderung) es ist sehr unangenehm. Ich habe gleichzeitig ein Rauschen im Ohr und höre meinen Herzschlag. Des Weiteren fühle ich mich Benommen. Ich mache mir etwas Sorgen, obwohl ich vor 3 Wochen stationär im KH war, wo außer Hypertonie und minimale Herzinsuffizienz nichts festgestellt wurde. Ich leider seit 4 Monaten unter einem Burn-out Syndrom mit Depressionen und Angst/Panikzuständen. Ich habe auch Angst vor Krankheiten und mache mich etwas verrückt. Ich wurde bereits mit Antidepressiva (Insidon50mg) behandelt. Auch dieses wurde wegen Unverträglichkeit wieder abgesetzt. Jetzt solle ich heute Abend eine Tavor 1,0 einnehmen. Mir graut es etwas davor wegen den Nebenwirkungen. Ich habe alllerdings nur 2 Tabl. bekommen und es wurde mir versichert dass sie in diesem kurzen Zeitraum nicht abhängig machen. Ich habe noch Atosil Tropfen welche ich gut vertrage. Ich bin etwas durcheinander, welches ich nun nehmen soll. Amliebsten würde ich nichts von denen nehmen- da ich es ohne Medikamente schaffen möchte. Ein Aufenthalt in einer psychosomatischen Klinik steht mir bevor, und ich möchte bis dahin stark sein und ohne Medikamente auskommen. Wisst ihr evtl. was jetzt richtig wäre?

Rick

...zur Frage

Wieso so plötzlich Krank und kotzen?

Hallo!

Mir ist heute morgens etwas passiert:

Ich bin 4:00 Uhr morgens aufgestanden und hatte Durst. Dann habe ich ein Glas Wasser getrunken und bin wieder eingeschlafen. Dann hat mich um 6:50 Uhr mein Wecker für die Schule aufgeweckt. Ich hatte das Gefühl, mich übergeben zu müssen. Es ist aber nichts gekommen. Am Tag davor habe ich folgendes gegessen: Nudelsalat mit Tomaten und Gurken, selbstgemachte Kekse 🍪 aus Mürbeteig, Reis mit Hähnchen und 1,5 Liter Wasser, Tee usw. Als ich aufgestanden bin hatte ich keine Lust was zu essen und lag bis 7:20 im Bett. Ich wollte zur Schule gehen, aber ich war zu schwach um aufzustehen. Dann habe ich es auf irgendeine Weise geschafft und bin zur Schule gelaufen. Zu Hause habe ich nichts gegessen oder getrunken. In der Schule hatte ich einen Platz an einem sonnigem Platz, was mir das Schreiben schwergemacht hat. Dann habe ich dem Lehrer gesagt dass ich zu den Sanitäter der Schule gehen wollte. Er war einverstanden und ich ging hin. Dort habe ich mich hindelegt und sie haben mir eine Kotztüte gegeben. Reinkotzen konnte ich aber immer noch nicht. Auch nach würgen nicht. Dann bin ich zurückgegangen weil es mir besser ging. Als ich im Klassenraum war musste ich kotzen. Natürlich bin ich zur Toilette gegangen und habe da rein gekotzt. Dann wieder zurückgegangen. Mir ging es im Klassen Raum dann immer Einbisschen Schlechter. Und als ich wieder Kotzen musste, war mir schwindlig. Ich konnte auf dem Weg zum Klo nichts richtig sehen, weil da irgendwas graues vor meinen Augen rumflog und meine Sicht verdeckt hat. Ich bin fast unmächtig geworden. Habe es aber bis zum Klo geschafft und habe reingekotzt bis zum geht nicht mehr. Und hier was mir passiert ist auf dem Weg von Klassenraum bis Klo:

Meine Sicht war bedeckt
Ich wollte mich auf den Boden legen
Ich hatte wackelige Beine

wisst ihr was das ist?

Danke im Voraus
Naderkhan

...zur Frage

Schlafstörungen seit Tagen nach den Ferien

Hallo zusammen, ich werde euch nun mal genauer mein Problem schildern. Wie ihr wisst waren ja vor kurzem Winterferien. In diesen Ferien hat sich mein Schlafrhytmus um ein paar Stunden nach vorne verschoben, sprich ich konnte nicht vor 3 - 5 uhr nachts einschlafen. Das Problem habe ich allerdings jede Ferien, und ich mache dann meistens den Samstag durch um Sonntag gut schlafen zu können. Gesagt getan. Doch diesmal hat es einfach nicht geklappt... Es war wie als hätte ich den Toten Punkt überwunden und konnte wieder nicht bis 4 Uhr einschlafen. Um 6 klingelte der Wecker und ich war entsprechend gerädert, allerdings dachte ich mir dann muss es heute abend ja klappen. Um 10 hab ich mich dann ins Bett gelegt, bin fast eingeschlafen wurde jedoch durch irgendendetwas wieder geweckt. Danach ging wieder nichts bis 3:30. Das komische daran ist, dass ich wenn ich nachts aufstehe und zur Toilette gehe oder ähnliches, mich total müde und kaputt fühle, ich allerdings einfach nicht einschlafen kann. Heute musste ich dann erst um 7:30 raus, was mir zumindestens 4 Stunden Schlaf sicherte. Und nun war es genau wie gestern. Ich lag um 22 Uhr im Bett mit Fernseher an und bin ein paar mal fast eingenickt. Danach war es genau wie gestern... es geht einfach wieder nichts und ich bin am verzweifeln. Ich denke, dass ich mir auch ziemlich viel Druck mache beim schlafengehen, was daran liegt dass dieses Jahr mein Abitur schreibe und dementsprechend noch was mitkriegen will in der Schule. Ich denke mir dann immer ''Oh shit noch 3 stunden schlaf, dabei warens die letzten 3 Nächte insgesamt auch nur 7 oder 8 Stunden'' ... das macht mich einfach so fertig... ich sehe auch immer total verballert aus wenn ich zur Schule gehe weil sich mein Rhytmus einfach nicht einpendelt. Ich will doch einfach nur in Ruhe einschlafen.... hab schon überlegt Schlaftabletten zu nehmen... Kann vielleicht jemand Abhilfe schaffenm, oder aus Erfahrung andere Lösungsansätze vorschlagen? Wäre auch sehr verbunden

Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?