Lautsprecher System zusammenstellen, Fachmännische Meinung/Rat gesucht?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Wattzahl sagt schon mal gar nichts über die Qualität, der Bassmenge oder der Lautstärke aus.

Mit 500€ solltest du bei Standlautsprechern rechnen.

Es gibt extrem viele gute Lautsprechermarken wie z.B. KEF, Quadral, Nubert, JBL, Klipsch, Dali, Wharfedale, Canton, etc...

Empfehlenswerte Lautsprecher sind die JBL Studio 270/280/290

Dali Zensor Reihe, Klipsch RP250F oder R28F. Bei Wharfedale die Diamond Reihe.

Wenn du vor allem große Pegel willst, dann sind vor allem Klipsch und JBL die richtige Wahl. Aber am besten du gehst zu einem Hifi Händler (kein MediaMarkt) und hörst dir ein paar an. Wichtig ist auch wie der Raum beschaffen ist und wo die Lautsprecher stehen sollen (wandnah, wandfern).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Garimos
06.02.2017, 20:38

Okay, Danke für die ausführliche Antwort.

0

Watt sind kaum welche notwendig. du musst denken, dass ein lautsprecher mit einem Watt an input meist schon zwischen 80 und 95dB schalldruck erzeugen können. aber wirklich bumms, vorallem für filmbetrieb schafft kaum ein standlautsprecher. natürlich sind sie für den kickbass zuständig, unter 30Hz schafft es aber kein standlautsprecher mit vernünftiger 0dB grenze. ein subwoofer ist also eigentlich pflicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?