Lautsprecher knarzen wenn man aufdreht. Verstärker schon 20 Jahre alt.

3 Antworten

Das Liegt am Lautstärke Potentiometer. Das gibt nicht mehr so richtig Kontakt.

Dürfte am Radio liegen. Die Potis der Lautstärkeregelung sind wahrscheinlich so sehr abgegriffen, daß es nur noch knattert.

Möglicher Weise. Alte Radios haben nicht soviel Ausgangsleistung, wie sie von modernen Lautsprechern benötigt wird. Außerdem wird der Innenwiderstand der Lautsprechen zu viel für das Radio sein. Moderne Lautsprecher haben meist 4 Ohm Innenwiderstand. Alte Verstärker sind meist nur fähig Lautsprecher bis 8 Ohm anzusteuern. Für dein Radio sind die 4 Ohm der Lautsprecher, wie ein Kurzschluß am Lautsprecherausgang.

bekommt man ne strafe wenn man nen wolf abknallt?

...zur Frage

Uralte Lautsprecher, Cinch Anschluss entfernen?

Hallo, habe hier ein paar Uralte Lautsprecher von Metz stehen, bestimmt 45 Jahre alt. Der Zugehörige Verstärker hat sich schon vor Jahrzehnten verabschiedet. Haben beide einen Cinch Anschluss. Nun die Frage, kann ich die Cinch Anschlüsse einfach abschneiden und die beiden an mein Verstärker anklemmen?

...zur Frage

Welche Komponenten für einen guten Ton im Auto?

In meinem Auto ist der Klang der Musik bei höheren Lautstärken schon eine Zumutung. Vor allem die Höhen zischen und schmerzen im Ohr. Dagegen möchte ich etwas tun.

Dabei sollen folgende Kriterien erfüllt sein:

  • Freisprechanlage funktioniert weiterhin (laut meinen Gesprächspartner ist die gut)
  • runder, voller Klang (ist natürlich relativ)
  • Bluetooth, CD-Laufwerk, USB-Steckplatz (beim Standard-Radio alles vorhanden)
  • angenehmen kräftigen Bass, der nicht dominiert (bisher nur durch die 13er Lautsprecher etwas vorhanden)
  • Hochtöner wie bisher im Amaturenbrett

Beim zuständigen Autohaus hatte man mir empfohlen, ich solle bei Expert anfragen. Dort meinte man, ich brauche keinen Verstärker. Ein neues Radio von Kenwood (KDC-BT45U) mit 30 Watt RMS + Blende + Steckerkram für die Freisprechanlage + Hifonics Lautsprecher als Hochtöner-MItteltöner-Kombination (will ich nicht, wäre aber angeblich zu aufwändig mit separaten Höchtönern) + flachen Subwoofer von Kenwood

-> OHNE Verstärker und OHNE Türdämmung für insgesamt 1200 Euro (inkl. Einbau 400 Euro)

Da mir das zu viel war, habe ich nach einem alternativen Unternehmen gesucht und bin bei einem kleinen Laden für Car Hifi etc. gelandet, der keiner Kette angehört.

Der Chef dort meinte, das Radio wäre gut genug, man könnte es drin lassen, wenn ich nicht unbedingt ein neues will. Ansonsten Lautsprecher von Audio System M 130 Plus (ggf. auch bessere) + Subwoofer von u-dimension (glow 10.100) + Dämmung + Einbau für insgesamt 600 Euro.

-> wieder OHNE Verstärker --> wenn ich aber einen will, hat er mir von Clarion den XC1410 empfohlen und wäre dann mit Einbau bei insgesamt 800 Euro.

Im Internet habe ich mich auch versucht einzulesen, was man nun braucht oder nicht. Bei einem "Experten-Bericht" sollte man auf jeden Fall einen Verstärker einbauen. Woanders meinte man wieder, dass das Radio genug Leistung für die Lautsprecher hätte und bei einem aktiven Subwoofer sowieso ein Verstärker für den Sub integriert ist.

Zuletzt habe ich gelesen, man braucht nicht mal neue Lautsprecher. Wenn man die Standard-Lautsprecher an einem Verstärker anschließt, wäre das schon deutlich besser.

Mittlerweile blicke ich gar nicht mehr durch.

Braucht man im Allgemeinen einen Verstärker (auch) zur Klangverbesserung in allen Lautstärkebereichen oder nur, um höhere Lautstärken zu erreichen und in den hohen Lautstärken einen besseren Ton zu erreichen?

Was würdet ihr empfehlen, welche Komponenten man braucht und welche man von den vorhandenen behalten kann?

...zur Frage

Laminat knarrt

Moin Leute,

bin gerade in eine neue Wohnung gezogen und an einigen Stellen mitten im Raum knarrt das Laminat. Es nervt total!!!! Der Grund dafür ist meines Erachtens, dass an den entsprechenden Stellen unter dem Laminat ein Hohlraum ist. Wie man das Laminat herausnimmt und wieder einsetzt, weiß ich. Aber womit kann man diese Lücken füllen, damit das Laminat aufliegt und nicht mehr nachgibt?

Danke und beste Grüße

...zur Frage

Warum knarren Holzdielen nur nachts, wenn ich heimlich zum Kühlschrank will?

Wir haben einen Holzdielenfußboden. Der ist an sich gut gepflegt, die Dielen sind sauber verlegt und abgeschliffen, beulen nicht oder sonstiges. Trotzdem ist der Boden schon nicht mehr so jung und knarrt ab und zu.

Tagsüber hält sich das wirklich in Grenzen. Aber nachts - ausgerechnet wenn ich mich mal heimlich aus dem Schlafzimmer zum Kühlschrank schleichen will, um noch ein Stück Kuchen abzugreifen, GENAU DANN knarrt es bei JEDEM SCHRITT.

Das gibts doch nicht, woran kann das liegen?

...zur Frage

Wenn ich Meine Heizung aufdrehe, so das ich 20 °C Raumtemperatur habe, profitiert dann der Mieter über mir von meiner Heiz-Wärme?

Merk der Mieter über mir das? Weil der Mieter über mir lässt immer die Heizung aus, ich kann das nämlich hören wenn er aufdreht, macht er nur wenn Besuch kommt...ist der besuch weg macht er sofort die Heizung wieder zu.

Es ist eine Betondecke, das Wohnhaus wurde in den 1989 gebaut. Dem Nachbar sein Laminat liegt direkt ohne Dämmung auf der Beton Platte.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?