Lautsprecher bauen,passt das so?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, ich besitze 2 der the box 12-280/8A an einer e800 mit einer Fame X-Over Weiche, die Kombination kann ich auf jeden Fall empfehlen. Die Dinger nutze ich entweder auf ca. 20m2 oder auf Partys und die bringen Möbel zum wackeln.

Du sprichst ja nur davon, daß Du Unterstützung im Bassbereich brauchst.

Was hast Du denn im Moment in Deinem Raum laufen, was Dir nicht genügt? Auch schon PA-Zeugs mit großen Membranen?

Mein Ansatz wird Dir jetzt vielleicht nicht gefallen - ich bin Musikbekloppt (HiFi) und aber auch DJ - kenne mich also auch mit PA aus.

Und ich sage Dir jetzt - Du liegst total daneben, wenn Du Dir "Möchtegern-PA-Technik" in Dein 15qm Zimmer packen willst. Absolut quatsch und gar nicht zielführend - es braucht in Deinem Raum KEINE PA-Riesenmembranen und demzufolge auch keine PA-Endstufen mit ach so vielen Watt!.

Es gibt HiFi Konstrukte mit 10cm Membranen die in kleinen Räumen einen tieferen und wärmeren Bass erzeugen als irgendein PA-Subwoofer - und da musst Du dann auch nicht hunderte von Watt reinpumpen - da reicht ein 2x50W Verstärker für Lautstärken, daß Du den Raum verlassen musst - aber nicht weil ein undefiniertes besch..enes Wummern dich vertreibt - nein, schöner definierter sauberer Klang der dann einfach zu laut wird ist da viel besser ;-)

Wenn Du bisher falsch an die Sache herangegangen bist wirst Du über meine Ausführungen vielleicht lachen - aber es ist wirklich ernst gemeint.

Ich weiß ja auch gar nicht wie Du so tickst - wie alt oder vernunftbegabt Du bist - ob es Dir wirklich auf Musikgenuss und demzufolge Klang ankommt oder ob es wichtiger ist einen Haufen große Trümmer anzuhäufen um dann die Freunde zu beeindrucken mit 1000W im Kinderzimmer. Da ich Dich persönlich nicht kenne möchte ich mich für mögliche falsche Unterstellungen auch direkt entschuldigen - aber in der Richtung habe ich schon viel Beraten - aber manchen Patienten ist auch nicht zu helfen ;-)

Lieben Gruß, Thorsten

lieber thorsten, zuerst: du wirst merken,dass ich einige macken habe ;-)

zurzeit habe ich eine (ja,bewusst eine,weil ich auf stereo nicht viel wert lege) 10" aktiv (von daher hab ich auch bis jetzt keine endstufe ) PA mit 200W RMS,da man allerdings bei einer 10 " box nicht so viel bass erwarten kann,würde ich da gerne ein bisschen unter die arme greifen.denn aus dem 1,5" tweeter bzw. hochtöner kommt genug lautstärke heraus und auch die mitten sind gut vorhanden.

im punkto überdimensionierung muss ich dir recht geben,jedoch schmeißt man ja grade im teenageralter mal die eine oder andere party.

aber warum eine PA endstufe ?

  • einfach weil ich gerne die XLR anschlüsse haben möchte um aus meinem mixer direkt in die Frequenzweiche bzw. endstufe zu gehen

  • ich gerne die speakon anschlüsse haben will,denn mit so klemmanschlüssen kann ich mich überhaupt nicht anfreunden

  • ich gerne auf passiv umsteigen möchte und da kann man mal eine endstufe mit viel leistung gut gebrauchen,je nach ausfertigung des subwoofers hätte ich ja noch ein kanal frei und irgendwas lässt sich da ja immer finden.

  • ich gerne das ganze in ein case installieren möchte um das ganze auch mal mit zu nehmen,wie will man ein HIFI reciver o.ä. so einfach mitnehmen ? ;-)

ich hab mir aber auch schon ernsthafte gedanken über ein HIFI sub gemacht,aber ich da spricht echt zu viel dagegen.

und ich brauch auch echt kein HIFI klang,zumahl ich sowieso dann ein ebass und e drums daran anschließen werde und da ist es ja schade wenn der gute HIFI sub durchbrennt oder nicht richtig auf leistung kommt.

vielleicht liegt es auch daran,dass ich viel mit PA anlagen zu tun hab ( allerdings meist immer mit aktiv systemen ) und ich das einfach liebe auch nicht bei 90dB an die grenzen zu kommen sondern z.b. bei 124 -129 oder noch höher,aber da braucht man dann schon was nettes von RCF oder vergleichbaren herstellern. und ich empfinde schon die 350 W an 8 ohm als hammer wenig ! und ich will das ganze auch mal ganz gerne mitnehmen oder mal in den garten stellen,bei garten partys o.ä. und da braucht man im fall der fälle auch mal ein bisschen leistung. und ich kann mich irgendwie nicht so mit diesem ganzen HIFI kram anfreunden,alleine diese verkabelung,da läuft es mir schon kalt den rücken runter.

und da ich ja nur eine unterstützung untenrum haben möchte und keine große erweiterung im spektrum,reicht,denke ich mal,ein mittel- tieftöner der ab 50Hz bis 125Hz dann seine arbeit verrichtet,oder nicht ?

mfg jere

0
@Jere873

Ich habs mir ja schon fast gedacht - zumindest so ähnlich ;-)

Meiner Meinung nach solltest Du Deine gedachten Anwendungsbereiche strikt trennen. Klar hätte jeder gerne was was zuhause im kleinen Zimmer toll ist und man trotzdem auch für ne mittelgroße Party in größeren Räumen oder draußen verwenden kann. Von letzterem schreibst aber erst jetzt - vorher ging es nur um einen 15qm Raum.

Ich finds nur lustig - da hast Du jetzt einen Lautsprecher mit 10Zoll Tiefmitteltöner und hast keinen tiefen schönen warmen Bass weil es eine PA Box ist. Und bald hast Du bestimmt einen PA Bass mit noch größerer Membrane - der aber auch keinen tollen Bass macht sondern nur endlos Schalldruck - und ich wette mit Dir - bei 124dB stehst Du nicht mehr in einem 15qm Raum - höchstens taub mit blutigen Ohren.

Aber mach ruhig Deine Erfahrungen mit PA Zeug - ich hoffe nur, daß Du es irgendwann selber merkst und die PA dann nur für außerhalb deines Zimmers nimmst und dort dann doch lieber auf HiFi gehst. Im Moment scheint meine versuchte Missionierung eh nicht zu funktionieren.

Abschließend möchte ich dann bei Dir nur noch für ungläubiges Kopfschütteln sorgen in dem ich Dir meinen Verstärker zeige - welcher absolut traumhaft klingt und den ich in meinem 18qm Raum nicht voll aufdrehen kann.

http://www.ebay.de/itm/121057720616?ssPageName=STRK:MEWNX:IT&_trksid=p3984.m1497.l2649

LG, Thorsten

0
@Thorsten667
  1. Halt ma den Ball flach!
  2. Ich habe ein PA, die ich auch in meinem Zimmer benutze, und der Klang ist besser als bei der HiFi meines Vaters (Yamaha Verstärker , Teufel Lautsprecher, Jamo Subwoofer)
  3. Meine PA-Subs laufen wunderbar von 30-150Hz ohne irgendwelche Probleme
  4. Fast jeder 10 Zoll PA-Lautsprecher ist als Top konzipiert, also für Benutzung mit Subwoofern, und nur deshalb kommt da wenig Bass raus.

Ende

1
@tiemo97
  1. In dem Ton und der Ansprache schon mal gar nicht!!!

  2. tut mir leid für deinen Papa

  3. nur weil auf dem Papier 30Hz steht muss das 1. nicht stimmen und 2. nicht so klingen wie ein HiFi Bass der nur bis 50Hz runter geht.

  4. Da hast Du vollkommen recht - aber PA Tops sind nun mal auch nicht für kleine Zimmer zu Hause konzipiert. Und es gibt kleine 2 Wege Hifi Böxlein mit 17cm Bass und Hochtöner die einen volleren Klang zu Hause hinbekommen als 4 große Kisten (10Zoll Tops und 15o.18Zoll Subs)

Aber stellt euch nur eure Hundehütten mit haufenweise Kram zu - ich klink mich an dieser Stelle aus und höre lieber fein Musik.

1
@Thorsten667
  1. Der herablässige Ton war auch nicht gerade nett.
  2. Es gibt PA-Lautsprecher mit perfektem Klang.
    Bsp.:http://www.thomann.de/de/rcfart725amkii.htm
  3. Das steht nicht auf dem Papier, es ist so!
  4. Mit diesen ''Böxlein'' kann man aber keine vernünftige Partys beschallen
  5. Wenn sie gerne in einer Hundehütte leben ist das ihre Sache aber ich wohne in einem normalen Haus
0

Der Mivoc ist doch GUT! Die anderen kenn ich nicht (noch nicht selbst gehört). Wenn Du vor beiden Verstärkern aktiv trennst (Aktivweiche oder Mischpult), brauchst Du sonst nix. Außer evtl. einen passiven Subsonic-Hochpaß, wenn nicht im o.g. Gerät vorhanden.

Immer mit der Ruhe, für den Mivoc gibt´s z.B. mehrere "fertige" Vorausbauten im HiFi-Forum. Aber ich helfe Dir auch gern.

Übrigens: Deine Endstufe sollte von der "RMS-Leistung" her mit Deinem/n Speakern zusammenpassen. Die t.amps sind nach RMS angegeben, der e800 hat viel zuviel Leistung für z.B. den Mivoc.

0

Verschiedene Impedanzen an Endstufe?

Hay,

ich habe folgende Endstufe: the t.amp E800 Außerdem zwei gleiche Lautsprecher mit 4Ohm und zwei gleiche mit 8 Ohm.

Wie schließe ich diese vier am besten an die Endstufe an? Die zwei 4 Ohm links, die 8Ohm rechts oder 'gemischt'. Oder geht das gar nicht?? Betriebsdauer einmalig in dieser Konstellation für ca 120min.

Danke brown

...zur Frage

Sicherung im Flur geht raus bei Endstufe?

Hallo ich habe da ein kleines Problem und zwar wohne ich in einen Block und der Sicherungskasten ist ja im Flur direkt vor der Tür. Ich habe 2 Pa Endstufen und 1 Frequenzweiche aber immer wenn ich die "Phonic Max 2500" anmachen will geht sofort Sicherung raus und halt strom weg.. Es ist aber nur bei der Endstufe bei meiner E800 oder die Frequenzweiche ist es nicht, ich habe mal erst die E800 und so angemacht da passiert es nicht.. nur bei der Phonic.. woran kann es liegen? Kaputt eig nicht da ich sie selber gestern an hatte ich hatte schonmal das gehabt habe dann nur fernseher abgestöpselt dann ging die endstufe an. Woran liegt es?

...zur Frage

2 Boxen an 1 Frequenzweiche... geht das?

Hallo liebe Community,

Hoffe es kennt sich jemand in diesem Bereich aus und könnte mir weiterhelfen. Ich hab einen Verstärker mit normalem +/- Ausgang für den Lautsprecher. Da mein Lautsprecher aber für Mittel/Tieftöner einen Eingang und für den Hochtöner einen Eingang hat is der Anschluss nicht direkt möglich. Habe also eine Frequenzweiche gekauft und dazwischen gehängt. So weit so gut. Jetzt die Frage könnte ich an die selbe Frequenzweiche noch eine Box dranklemmen????

...zur Frage

Warum brummt mein DJ Mixer (Behringer DDM 4000) inklusive allen Kanälen laut, egal was man anschließt?

Hallo!Ich habe mir vor ein paar Tagen einen Behringer DDM4000 gebraucht gekauft, doch als ich ihn in Betrieb nehmen, und erst einen Kanal bestücken wollte, fiel mir schon auf, dass der Kanal ein konsequentes Signal zu haben schien, ohne dass irgendetwas auf meinem Player lief. Dann schloss ich meine Anlage an, und es kam ein lautes Brummen aus den Boxen, sogar auch, wenn nicht mal etwas angeschlossen war. Nun ist die Frage, hat mich der Verkäufer betrogen oder habe ich irgendeinen Fehler gemacht der das Brummen herbeiführt? Was nämlich auch wirklich komisch ist, ist dass das Brummen unabhängig vom Pegel der Boxen ist, auch wenn der Regler in den Boxen ganz unten ist, ist es da...Im Stromkreis hängen letztendlich nur 2 aktivboxen, der Mixer, und 2 Reloop rmp3 alpha...Wäre für eine Antwort sehr dankbar, habe schließlich mein komplettes erspartes für das setup ausgegeben....

kleiner Nachtrag: mit 2 XLR kabeln funktioniert es mittlerweile, doch über chinch - keine chance....

Weiterer Nachtrag: Problem gelöst -> 2 Steckdosen verwendet

...zur Frage

Lohnt es sich seine Lautsprecher unter die Zimmerdecke zu hängen?

Ich möchte, meine Lautsprecher. Unter meine Zimmerdecke hängen. Macht dies einen Sinn? Denn das möchte ich aus, Platzgründen machen. Und das Kabel mit Kabelkanälen verstecken.

...zur Frage

4 Lautsprecher an 2 Kanal Endstufe?

Ich möcht 4 Lautsprecher an eine 2 Kanal Endstufe anschließen. Leider versteh ich das mit den Ohm nicht. Also die Lautsprecher haben alle 125 Watt RMS und 4 Ohm. Zur Endstufe habe ich folgende Daten:

K2 600c Performance 2/1 Ch. Amp. 1 x 700W RMS/4 Ohm Brücke 2 x 250 W RMS /4 Ohm Stereo, 2 Ohm stabil,, regelbare 24 dB high / low pass Filter, 18 dB Bass Bost / 45 Hz, 12 dB Subsonicf. 10-100 Hz Bandpassfilter, Line out, L/B/H 258x251x55 mm. Bass Remoute Gain ist optional erhältlich.

Momentan habe ich direkt an der Endstufe 2 Lautsprecher angeschlossen an den 2 Lautsprechern hängen 2 Hochtöner mit integrierter Frequenzweiche. Zudem hängen direkt an der Endstufe noch zwei separate Frequenzweichen (eine am linken und eine am rechten Kanal) an denen jeweils ein weiterer Hochtöner hängt.

Ich habe nun 2 Möglichkeiten:

  1. je einen weiteren Lautsprecher je Kanal direkt an die Endstufe.

  2. die separaten Frequenzweichen an denen die 2. Hochtöner hängen haben noch einen Anschluss für tief-Mitteltöner an denen ich jeweils ein Lautsprecher anschließen könnte.

Also so wie ich das verstanden habe kann ich die Lautsprecher direkt an der Endstufe anschließen da sie ja 2 Ohm stabil ist. Sicher bin ich mir allerdings nicht.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?