Lautloser Gaming PC?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

100% Lautlos mit Ventilatoren geht nicht.

Die Radiatoren der Wasserkühlung müssen ja auch durch Ventilatoren gekühlt werden, auch wenn diese sehr leise laufen, hört man sie. Die Wasserpumpe hat auch ein gewissen Geräusch Pegel.
Und dann kommt noch dazu, das im Leerlauf der PC sehr viel leiser ist als im Vollast betrieb.

Dennoch kann man mit den richtigen Komponenten, ein sehr leisen Gaming PC realisieren.

Ich verwende z.B. Das Fractal R5 PC Gehäuse und sehr hochwertige Lüfter. Mit der richtigen Lüfterkonfiguration höre ich fast nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hallolozwei
03.03.2016, 22:08

Die Pumpe wird es nicht sein, da eine D5 sogut wie unhörbar ist bei den Lüftern kann man auch P14 Redux/NF A14/Scythe Slipstream 500(was leiseres gibt es nicht)

0
Kommentar von Sabianos
03.03.2016, 22:10

Trotzdem hört man es. Ich sprach von 100% leise. Lese richtig und antworte erst dann.

0

Mit einer CustomWaKü bekommt man so einen PC sehr gut leise. Mit einem MoRa 3 oder Nova 1080/1260(Sind externe Radiatoren also stehen außerhalb vom PC und kühlen das Wasser) kann man dein genanntes System schon fast passiv betreiben. Wenn man da noch Noctua P14 Redux/ NF A14 draufpackt dann und diese per PWM auf 20% regelt hört man überhaupt nichts auch wenn du dein Ohr an den PC klebst(ok aber bei 10 cm Entfernung NICHTS). Wenn das ganze im Gehäuse sein sollte und es absolut unhörbar sein soll muss ein großes Gehäuse her. Da sollten dann mindestens 2 360er oder 2420er reinpassen. Das ist total überdimensioniert wollen jetzt manche meinen aber bei WaKü kann man nicht überdimensionieren und es soll ja unhörbar sein und bei der Fläche sollten die Lüfter(NF A14/P14 Redux) auf 20%(PWM) bleiben können. Als Pumpe müsste man eine D5 nehmen am besten auf Stufe 2, weil da ist die absolut unhörbar und die sollte man auch noch auf einem Shoggy Sandwich platzieren.

So sollte der PC unhörbar aus ca. 20-30cm Entfernung sein und das auch unter Last.

Mit Luftkühlung kann man es auch schon sehr leise sein die CPUKühlug wäre mit einem MachoX2 oder NH D15 auch kein Problem, was die Lautstärke angeht. Aber die Grafikkarte wird es dir dann vermasseln. Unter Last wird die wahrnehmbar werden, wenn man hinhört bzw. schon ohne, dass man hinhört.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gaming PC und lautlos ist kaum zu vereinbaren. Im Idle ist das vielleicht fast möglich und der Rechner bleibt unhörbar mit dem richtigen Gehäuse und einer aktuellen Grafikkarte , welche die Lüfter erst ab einer bestimmten erreichten Temperaturen laufen lässt.

Im Gaming Betrieb ist das dann aber nicht mehr machbar.

Ein gutes Gehäuse hilft aber schon ungemein.

Beispielsweise das Nonoxia Deep Silence 3 ist ein gutes Gehäuse, welches gedämmt ist und kaum Geräusche nach aussen lässt

http://www.mindfactory.de/product_info.php/Nanoxia-Deep-Silence-3-gedaemmt-Midi-Tower-ohne-Netzteil-schwarz_970337.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hallolozwei
03.03.2016, 13:23

Ach was Custom Wakü uns leise ists

0

Ein komplett lautloser Gaming PC lässt sich sinnvoll nur machen, indem eine Wasserkühlung genutzt, und deren aktive Komponenten in ein anderes ZImmer/nach draußen verlegt werden.

Zugleich muss eine ausreichende Belüftung der ungekühlten Komponenten sichergestellt werden, zum Beispiel mit einem offenen Case oder gleich einem Bench-Gehäuse.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Wasserkühlung mag vieles sein, lautlos ist sie nicht.

Will man einen PC wirklich lautlos bekommen, müsste man auf komplett passive Kühlaggregate setzen. Während es durchaus passiv gekühlte Netzteile gibt, wird das beim Prozessor und der Grafikkarte schwierig. Klar, es gibt rein passive Kühler und auch Grafikkarten die von Haus aus passiv gekühlt ausgeliefert werden. Aber das ist dann nicht unbedingt das was man sich in den Rechner steckt um immer wieder mehrere Stunden unter Volllast aufwändige Spiele laufen zu lassen.

In einen alternativen Kühler und ggf ein Gehäuse mit besserer Luftzirkulation investiert, dürfte sich der Geräuschpegel aber schon ein ganzes Stück reduzieren lassen. Dämmmatten helfen zwar auch etwas, steigern aber auch zugleich wieder die Hitzeentwicklung im Inneren des Gehäuses.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hallolozwei
03.03.2016, 18:12

Was macht Krach? Lüfter schon mal nicht bei den richtigen und an einer D5 wird es nicht hängen

0

Hey!

Es gibt sehr viele Faktoren die Du mit einberechnen müsstest!

1). Je mehr Lüfter, desto mehr Geräuschkulisse = Je wneiger Lüfter, desto höhere Drehzahlen, da mehr Abwärme pro Wärmeverursacher...

2). Je dünner und kleiner dasGehäuse, desto eher treten die Schallwellen aus, daher müsste das Gehäuse schön groß sein und nochmal gedämmt und so wenig Durchlässe wie möglich.

3). Je mehr leistung, desto mehr Abwärme auch, desto mehr Lüfter bzw. neue Luft muss eingebracht werden.

Fazit:

Ein komplett neues und extra darauf konzipiertes System wäre besser realisierbar als ein bereits bestehendes, welches man durch improviastion umtiunen müsste!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du vergleichst einen Personenkraftwagen, z.B. den VW Golf, mit einem Formel 1 Rennwagen. Im Vergleich zu diesem ist der Golf lautlos. Ähnlich ist es mit Computern. Um deine "Rennmaschine" lautlos zu bekommen, müsste zunächst der Raum in dem sich die Komponenten befinden extrem vergrössert werden, um mehr Umgebungsluft zu schaffen. Die Abstände zwischen den Komponenten müssen auch vergrössert werden, damit sich keine Hitzenester bilden können. Dann sollte die Umgebungsluft mit einer Klimaanlage heruntergekühlt werden. Ähnlich wie bei Serverräumen. Ziemlich aufwändig. Einfacher ist es, den Rechner in einen separaten Raum zu stellen, und die Bediengeräte wie optische Laufwerke, Monitor, Tastatur und dergleichen mehr über Verlängerungskabel zu bedienen. Teilweise benötigst du für die Verlängerung separate Geräte, welche die Ankopplung an den Rechner ermöglichen, da Signale auf längerem Weg verfälscht werden oder nicht ankommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hallolozwei
03.03.2016, 22:05

Bei einem PC schafft man das aber^^ Mit Noctua/NBLüftern auf 5V/PWM und einer D5 hört man ABSOLUT nichts

0

lautlos ist ein gaming pc nie. Aber man kann bestimmte teile einbauen damit er noch leiser wird. Als beisspiel größere lüfter, größeres und gedämmtes gehäuse, abschaltung der gpu lüfter wie bei deiner karte und weitere sachen.

Aber lautlos ist er nie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hallolozwei
03.03.2016, 22:02

Mit ner Custom WaKü schon

0

GEHT DOCH! ABSOLUT LAUTLOS! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?