Lautes "Klacken" beim Anlassen und Lastwechsel per Motorbremse

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Halklole zusamnmen

Fahre mal mit geöffnetter Motorhaube an bzw lass jemanden deines Vertrauens anfaj´hren und beobachte deinen Motor.. er wird sich erheblich bewegen. was du da hörst ist vermutlic ein gerissenes Motorlager sodass sowohl beim Startvorgang als auch im Lastwechsel eine Metallischer oder dumpfer Kontaktrumpler entsteht. Wechseln ist weniger das problem Du brauchst einen guten möglichst Fahrbaren Montagewagenheber oder besser jemanden der Dir das teil erneuert und sich auskennt. das lager kann recht teuer werden da solltest Du mal beim freundlichen fragen .. ggf im Netz schauen aber nur wenn der lieferant sicher keine Chinawahre vertreibt den das Zeug ist Müll.. Joachim

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CarpeNoctem1984
31.03.2012, 15:47

Werde mir morgen auf der Hebebühne erstmal die Abgasanlage anschauen. Wenn ich da nichts finde, sind die Motorlager an der Reihe. Sind zum Glück nicht sehr teuer - Kosten in guter Qualität gerade mal 30 Euro. Allerdings hab ich mir noch nicht angeschaut wie die bei mir verbaut sind. Wird halt ätzend wenn ich zum Wechsel den Motor anheben muss. Motorkran ist zwar vorhanden - Aber das Gefrickel mit Getriebestrang und Co ist bei manchen Fabrikaten ätztend. Aber man wird sehen =)

0

Es gibt vielleicht bei dir im Ort oder nächst größere Stadt die Möglichkeit eine Hebebühne für ´ne halbe oder ganze Stunde zu mieten, damit du mal unters Auto schauen kannst. Wenn das Geräusch im Stand auftritt, kann es eigentlich nur der Anlasser sein. Wenn es während der Fahrt ist, würde ich auf eine defekte Gelenkwelle tippen, (hatte ich vor langer Zeit bei einem R 4). Es könnte aber auch ein defektes Radlager sein, achte mal darauf ob es bei Kurvenfahrten vermehrt auftritt, dann ist es wahrscheinlich das Radlager. Viel Spaß beim suchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CarpeNoctem1984
28.03.2012, 18:01

Hmm. Also den Anlasser hatte ich eigentlich ausgeschlossen. Aus 2 Gründen:

  • Das Geräusch tritt auch während der Fahrt bei gewissen Sachen auf.
  • Wenn ich den Anlasser beim Start "orgeln" lasse obwohl der Motor läuft, bleibt es bei dem 1-2 maligen KLOCK und klingt dann normal obwohl der Anlasser noch arbeitet.

Es scheint wirklich "nur" die Vibration des Motors zu sein oder dessen Verlagerung was dieses KLOCK verursacht. Daher die Vermutung, dass ein Motorlager platt ist oder irgendein Teil (zB von der Abgasanlage) locker ist.

Was die Hebebühne angeht, so werde ich den Karren kommende Woche eh aufbocken. Alle 4 Schreibenbremsen+Beläge wollen gewechselt werden und die Sommerschlappen sollen auch drauf. Dachte nur, dass jemand vor dem Aufbocken vielleicht schon ne zündende Idee hat. Dann könnte man schonmal in diese Richtung testen oder Teile bestellen.

0

Oha... wirklich NIEMAND? Keine Hobbyschrauber oder Leute aus der KFZ-Branche zugegen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

eine Motorhalterung wird ausgeschlagen sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CarpeNoctem1984
31.03.2012, 15:43

Ist auch meine Vermutung. Werde morgen auf der Hebebühne Bremsscheiben und Bremsbeläge wechsel. Schaue mir dann erstmal die Abgasanlage genau an und wenn da nix ist, dann die Motorlager.

0

Was möchtest Du wissen?