Laute musik schädlich?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Kostet Dich auf Dauer die Höhen und Du wirst in Gesprächen öfter nachfragen müssen. Leute werden Dich befremdet bitten, die Musik leiser zu stellen, obwohl es für Dich nur Zimmerlautstärke ist. Isso. Glaub mir.

Ja, das ist es, deshalb haben Dancings und Discos ihre Vorschriften betreffend Lautstärke. Du kannst schwere Gehörschäden davon erhalten.

In Diskotheken und auf Konzerten wird häufig eine Lautstärke über 100 dB

erreicht, auch leistungsstarke Soundsysteme in Autos können diese Werte

erreichen. Der Schall von Kopfhörern kann sogar mit bis zu 120 dB am

Ohr ankommen, da die Schallquelle direkt anliegt. Bei einer

Dauerbelastung, wie am Arbeitsplatz, ist ein Gehörschutz ab 85 dB

vorgeschrieben,

da ansonsten mit irreparablen Hörschäden gerechnet
werden muss.

In der Freizeit setzen sich viele Musikliebhaber

ungeschützt sogar höheren Lautstärken aus.

selbst bei Veranstaltungen sind die Lautstärken begrenzt. Technische Anleitung Lärm TA bei 99 db Leq '(A). Das wird auch überwacht mit Meßsystemen wie DB Meß

die Einwirkzeit sollte bei ca 100 db 15 Min nicht übersteigen, siehe hier die Tabelle

http://www.sengpielaudio.com/ZulaessigeEinwirkungszeit.htm

Warum meinst Du, werden in vielen Betrieben Kopfhörer getragen? Die hören sicher keine Musik.

Naja. Zum Glück gibt es heute schon Hörgeräte, die im Gehörgang versteckt werden können.

Lieber Freund @paulmayer5237

Bei einem Unfall hab ich einen schweren Gehörschaden erlitten. Ich höre jedes Geräusch, versteh aber nichts. Musik hört sich für schlimmer als HeavyMetal an. Ich rede von Mozart oder Beethoven.

Tausche ein gesundes Auge gegen ein Gehör.

Noch viel schlimmer

Ja. Ich glaub angenehm wären 70-80 dB.

Was möchtest Du wissen?