laute Musik im Mietshaus! was tun?!

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

  1. Reden

  2. Wenn das nichts hilft nach 22 Uhr Polizei rufen.

  3. Lärmprotokoll führen und Vermieter/Verwaltung schriftlich informieren.

  4. Unternehmen Vermieter/Verwalter nichts. Miete mindern.

Hallo! Hast du denn die Leute im DG mal direkt darauf angesprochen? Weise sie doch mal freundlich darauf hin. Andernfalls würde ich mich an die Hausverwaltung wenden, denn es ist gibt eine Nachtruhe von 22-6 Uhr. Und da muß man sich auf Zimmerlautstärke beschränken. Andernfalls ist das eine Ruhestörung und du kannst deswegen prinzipiell auch die Polizei holen. Gruss

Nichtswisser666 15.10.2012, 07:58

schwierig. da ich berfstätig und unterwegs bin schaffe ich es nie die Mieter anzusprechen wir wohnen jetzt 4 wochen unter 1 dach und ich habe die leute noch nicht 1 mal gesehen. habe überlegt ob ich einen zettel an die tür kleben soll mit der bitte um ruhe.

0

nach Aussprachen mit den Mitmietern noch keine Verbesserung der Wohnumstände eine Beschwerde beim Vermieter einreichen (immer schriftlich) wenn keine Besserung dann nächste Beschwerde mit Fristsetzung (einen Monat befristen) und Ankündigung von Mietkürtzung (erkudigen wie viel % möglich ) da giebt es Tabellen dafür, die Einbehaltung der gekürtzten Mietzahlung ist legitiem solltest du aber nicht ausgeben sondern nur zurück behalten, ssssozusagen als Hinweis für deinen Vermieter das du es durchaus ernst meinst mit deine Beschwerde, es wäre auch zum Vorteil für dich wenn du Zeugen benennen kannst!

Erst mal mit den Leuten reden, vielleicht kriegen die es gar nicht mir, dass ihre Musik so laut zu hören ist im Haus. Wenn das nichts bringt an die Hausverwaltung wenden. Wenn das immer noch nicht wirkt, nächstes Mal die Polizei rufen.

Die Hausverwaltung kann nach zwei Beschwerden das Mietverhältnis kündigen, wende dich lieber an die Hausverwaltung.

Wende dich mal an die Hausverwaltung. Vielleicht ist dieses Problem ja dort schon bekannt und deine Vormieter sind deshalb ausgezogen.

Nichtswisser666 15.10.2012, 07:52

nein die Mieter die die Musik nach 22 Uhr aufdrehen sind vor 4 Wochen erst eingezogen. es ist ein neubau und alle mieter sind neu.

0

Ich hätts so gemacht, und wäre bei Nicht-Erfolg weitergegangen: Hausmeister -> Vermieter -> Polizei

  1. reden

wenn das nicht hilft

2 Hausverwaltung informieren

wenn das auch nicht hilft

3: nach 22Uhr Polizei rufen. Wenn du denen die ein paar mal hergeschickt hast, lernen sie es sicher.

Nichtswisser666 15.10.2012, 07:53

reden ist schwierig mit denen. wir sehen uns selten weil ich berufstätig bin. die sind immer unterwegs wenn ich feierabend habe und wenn ich schlafen gehen kommen die heim und drehen die musk auf ab 22 uhr

0
Snoejg 15.10.2012, 07:56
@Nichtswisser666

dann ziehste dich halt um 22uhr noch mal an und gehst rauf und klingelst.

0
Findera 15.10.2012, 07:56
@Nichtswisser666

Ja dann ist das genau der richtige Zeitpunkt, um ihnen das zu sagen.

Ich meine, es gibt ja hier zwei Möglichkeiten: Entweder, es hat sich noch nie einer bei denen beschwert, dann sind die sich vielleicht garnicht bewusst, dass die Musik so laut noch bei dein Mitmietern ankommt. In dem Fall reicht es vermutlich, einmal was zu sagen und dann ist Ruhe.

Oder es sind rücksichtslose Assis, denen das Wohlergehen ihrer Mitmenschen am Hintern vorbeigeht, dann helfen die Optionen 2 und 3.

0
Nichtswisser666 15.10.2012, 07:59
@Findera

um es auf den PUnkt zu bringen es sind rücksichtslose Assis. ist eher ein gehobenes wohnviertel und ne teure wohnung . die habe ich mit absicht gewählt weil ich dachte die menschen sind in Ordnung. aber im gegenteil . lautes rennen, schreien, musik nach 22 uhr usw...sind hier an der tagesordnung. komische leute.

0
Findera 15.10.2012, 08:10
@Nichtswisser666

Ja, der Kontostand sagt halt leider nichts über den Charakter aus..

Aber da solltest du denk ich schon ganz gute Chancen bei der Hausverwaltung haben. Die wollen sich ja nicht den Ruf ihres Hauses versauen lassen..

0

Was möchtest Du wissen?