Laute Musik im Auto beim Einparken?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

ich kann den Fragesteller sehr gut verstehen. Es mangelt leider an einer eindeutigen gesetzlichen Regelung. Mich nerven auch Autos an der Ampel wenn die die Musik so laut machen, dass man selbst bei geschlossenem Fenster die Bässe wummern hört.

Für mich ist das eine Belästigung. Die eigene Freiheit endet immer dort, wo die des Anderen beginnt. Eigentlich ganz einfach.

Aber diese Leute, die sogar noch die Fenster öffnen und dann volle Musiklautsärke aufdrehen um die Allgemeinheit zu beschallen und später ein Hörgerät brauchen werden, haben in der Regel einen niedrigen Bildungsstand und zuviel Testesteron.

Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

Meistens findet soetwas in den ärmeren Vierteln statt, in der Villengegend wird man solches seltener bis garnicht registrieren können.

Es zeugt einfach von mangelnder Erziehung gepaart mit Dummheit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sobald Leute sich belästigt fühlen, ist Musik einfach LÄRM, der nicht geduldet werden muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es nicht gerade zur Mittagsruhe, abendliche Bettzeiten oder vor dem Sonnenaufgang passiert und das Einparken keine Stunde dauert, störe ich mich persönlich nicht daran. Andere regelmäßige Geräusche vor der Haustüre muss man schließlich auch hinnehmen, wie Verkehrsgeräusche, Rasenmäher oder Laub/Rasenschnittgebläsegeräte. Musik ist für mich in dem Moment die beste Beschallung.

Mich hört man auch öfter, ehe man mich sieht. Aber ich mache dann auch kurz vor dem Einparken die Musik aus oder zumindest die Fenster hoch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube nein aber ist es wirklich so störend für dich? Er parkt ja keine Stunden ein oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ob es erlaubt ist oder nicht, wird durch die Tageszeit und die jeweilige Lautstärke bestimmt. Aber selbst, wenn er auch tagsüber zu laut wäre, könntest Du wohl nichts dagegen machen, außer ihn direkt drauf anzusprechen. Soviel Mut könntest Du aufbringen.

Da geht es gar nicht so sehr um erlaubt oder nicht, sondern einfach um gegenseitige Rücksichtnahme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ob er dabei gegen den lärmschutz verstösst, wissen wir nicht.. kannste messen und ihn dann anzeigen, wenn du magst...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange man das nur hört, während er einparkt, sollte es doch nicht soooo schlimm sein. Anderenfalls: Habt ihr ihn schon einmal darauf angesprochen? Vielleicht lässt er es dann ja.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man kann sich auch anstellen 👍

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?