Laut rufen/reden?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bin selbst Übungsleiter, von daher ein paar Tipps.

Damit du nicht alleine bist, kannst du nicht noch einen Freund oder eine Freundin fragen, ob sie mithilft? Das ist ja nicht nur beim Geräteaufbau wichtig, sondern auch, wenn sich ein Kind weh tut oder gar verletzt, ist es gut, wenn dann noch ein Zweiter auf die Gruppe aufpassen kann.

Also besser ist zu zweit!

Das würde dich auch selbstsicherer handeln lassen.

Du solltest dir auf jeden Fall vor der Übungsstunde einen Plan machen, was du machen willst und nicht mit den Kindern darüber diskutieren. Ruhig auf einen kleinen Zettel schreiben, das gibt Sicherheit.

Zum Erklären von Spielen und Übungen achte darauf, dass alle Kinder sitzen (auf der Bank oder im Kreis). Sprich deutlich und mit normaler Stimme (nicht leise, aber auch nicht zu laut/zu streng). Richtig laut werden, solltest du erst, wenn die Sache aus dem Ruder läuft (was ich dir nicht wünsche).

Und noch ein Tipp: mach nicht alles anders als deine Übungsleiterin. Sonst sind die Kinder schnell verunsichert.

Ich wünsche dir alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GoldAnwalt
06.01.2016, 13:15

Seit wann dürfen denn Minderjährige, und generell Personen ohne pädagogische Ausbildung, kleine, fremde Kinder Stunden oder Wochen ohne dem Beisein einer qualifizierten Aufsichtskraft betreuen?

0
Kommentar von saliii15
06.01.2016, 13:22

ich bin ja eigendlich nur übungshelfer. und ich habe eine freundin gefragt die im verein länger arbeitet da meinte die: ,, du darfst keine freunde mitnehmen die nicht im verein mitglied sind"

0
Kommentar von saliii15
06.01.2016, 13:26

naja hoffendlich finden sie jehmaden im verein mitdem ich das machen werde bestimmt

0
Kommentar von saliii15
06.01.2016, 13:33

ok werde ich machen

0
Kommentar von saliii15
06.01.2016, 13:53

ich werde das mach klären wie wir das machen ob eine richtige übungsleiterin kommt oder es ausfallen wird oder so

0

Also ich habe 3 Kleine Geschwister, und ich weiß nicht wie alt die Kinder bei dir sind, aber du darfst ruhig auch mal lauter werden. Sie müssen merken, dass du das sagen hast, schließlich hast du auch die Verantwortung falls was schief geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von saliii15
06.01.2016, 13:02

die kinder sind im alter zwischen 2-7 jahre

0
Kommentar von GoldAnwalt
06.01.2016, 13:10

Schneemann:  Wo lebst du denn?

Eine 15 jährige trägt keine Verantwortung für 15 kleine Kinder. Und sie muss und darf auch keine Verantwortung für 15 Kinder tragen.

0
Kommentar von saliii15
06.01.2016, 13:27

ja hoffendlich finden sie jehmaden mit dem ih das machen werde bestimmt

0

Die Lösung des Problems liegt in deiner Nervosität. Einfach durchatmen und nicht großartig über das was du sagen willst nachdenken. Erst das nachdenken macht dich unsicher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GoldAnwalt
06.01.2016, 13:12

Schon mal darüber nachgedacht, dass eine 15 jährige keine fremden Kinder stunden- und schon gar nicht wochenlang alleine betreuen darf?

0

Was möchtest Du wissen?